• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Titelkämpfe mit Topwerfern

07.09.2019

Waddens0 Die Meisterschaft im Hollandkugelwerfen des Friesischen Klootschießerverband (FKV) steigt an diesem Samstag in Waddens auf dem Außendeichgelände. Der Wettkampf beginnt um 12.30 Uhr mit den jüngsten Klassen.

Die kurzgemähte Bahn mit dem harten Kleiboden sorgte in der vergangenen Woche für ideale Wettkampfbedingungen bei den Titelkämpfen des Landesverbands Oldenburg. Das zeigte alleine schon die Siegerweite bei den Männern mit 1008,30 Metern von Hendrik Rüdebusch aus Vielstedt/Hude. Die nächsten drei Aktiven kratzten ebenfalls an der 1000-Meter-Marke. Bei den Frauen rief die sechsfache FKV-Meisterin Wiebke Schröder aus Haarenstroth die Topweite mit 771 Metern ab.

Bei den Meisterschaften des Landesverbands Ostfriesland gab es ein Streckenwerfen. Es brachten sich 79 Sportler ein. Bei der Veranstaltung der Oldenburger waren 55 Aktive an den Start gegangen.

Bei den Frauen darf man gespannt sein auf das Duell der Landesmeisterinnen – Wiebke Schröder gegen Anke Klöpper, die in der Vorsaison nicht am Start war. Die Topboßlerin mit der Eisenkugel aus Südarle bewies, dass sie auch mit diesem Wurfgerät Topleistungen bringt. Anke Klöpper reist immerhin als amtierende Deutsche Meisterin an.

Mit auf dem Zettel sollte man auch die zweifache Europameisterin Marina Koster-Eden haben. Sie ist die FKV-Vizemeisterin. Die Theenerin wurde am letzten Wochenende Vize-Landesmeisterin. Knapp dahinter lag Bronzemedaillengewinnerin Bianca Brunken aus Theener. Die Vizelandesmeisterin aus Oldenburg, Mareile Folkens aus Waddens, gewann in der Vorsaison Bronze bei den FKV-Titelkämpfen.

In der Männer-Konkurrenz ist Horst Drieling aus Dietrichsfeld der Titelverteidiger. Bei der Meisterschaft der Ostfriesen lagen sechs Männer fast gleichauf. Leistungsbester war Jelde Eden aus Willmsfeld, der in der Vorsaison nicht am Start war.

FKV-Vizemeister wurde im vergangenen Jahr Roman Wübbenhorst aus Dietrichsfeld. Unmittelbar dahinter lag Sören Bruhn aus Schweinebrück.

Bei den Jugendlichen werden drei Titelverteidiger am Start sein. Das sind Thore Bruns aus Waddens in der A-Jugend sowie die B-Jugendlichen Hannah de Vries ( Noord Norden) und Dominik Köster (Langendamm/Damgastermoor).

Die Länderwertung gewann zuletzt in Upschört klar Ostfriesland. Vor zwei Jahren war es umgekehrt. Da setzte sich Oldenburg in Kleinensiel durch. In jeder Altersklasse sind sieben Werfer und Werferinnen der beiden Landesverbände startberechtigt. Für die Länderwertung werden in jeder Altersklasse das Gesamtergebnis der fünf Besten des Landesverbands gewertet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.