• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Warfleth reicht Unentschieden zum Klassenerhalt

04.06.2012

WESERMARSCH Die in der 1. Kreisklasse spielenden Fußballer des FSV Warfleth haben den Klassenerhalt am Sonntag unter Dach und Fach gebracht. Ihnen reichte ein 1:1 beim SV Brake III, um auch im kommenden Jahr in der 1. Kreisklasse zu spielen. Dagegen spielt die Reserve des TuS Elsfleth in der kommenden Saison in der 2. Kreisklasse. Sie hatte am Freitag zwar mit 4:1 gegen den Rodenkirchen II gewonnen. Aber in der Endabrechnung war sie einen Punkt schlechter als Warfleth.

Platz drei belegte der SV Brake III, weil er den direkten Vergleich mit den punktgleichen Ovelgönnern gewonnen hat. Sollte Melle in die Oberliga und Kickers Wahnbek in die Bezirksliga II aufsteigen, könnte der SVB III mit einem Sieg in einem Relegationsspiel in die Kreisliga V aufsteigen.

TuS Elsfleth II - AT Rodenkirchen II 4:1 (2:1). Das Schlusslicht empfing den Drittletzten. Dementsprechend schwach war das Niveau. Zudem waren die Rodenkircher ersatzgeschwächt. Zur Pause führte Elsfleth 2:1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kurz nach dem Wechsel machten die Gastgeber mit einem Doppelschlag (47., 51.) alles klar. Bester Mann auf dem Platz war Schiedsrichter Hartmut Baake.

Tore: 0:1 Wieting (10.), 1:1, 2:1 Bache (20., 39.), 3:1 Warner (47.), 4:1 Thade-Knutz (51.).

SV Brake III - FSV Warfleth 1:1 (0:0). Während der FSV den Klassenerhalt bejubelte, haderte Brakes Trainer Lothar Franz mit der schwachen Chancenverwertung seiner Mannschaft. „Wir haben 90 Minuten auf ein Tor gespielt, treffen den Kasten aber einfach nicht.“ Zwar hatte Mike Schlegel den SVB in Führung geschossen (48.), aber Fanta hatte für Warfleth nach einer Ecke per Kopf ausgeglichen. „Das ist unbegreiflich“, sagte Franz. „Wir haben die Chancen, und die machen aus einer Möglichkeit ein Tor.“

Tore: 1:0 Schlegel (48.), 1:1 Fanta (70.).

ESV Nordenham - SG Großenmeer/Bardenfleth 3:2 (0:2). Nordenham verschlief die erste Halbzeit komplett. Die Gäste führten den ESV zeitweise vor. Stefan Oberländer (15.) und Benjamin Lübben (25.) sorgten für Großenmeers verdiente 2:0-Führung.

Nach dem Wechsel drehte der ESV auf. „Wir hatten das Spiel komplett in der Hand“, sagte ESV-Coach Erkan Özkan. Olaf Speckels schoss das 1:2 (50.), Tosun Fatih (70.) glich aus. In der 71. Minute erzielte Speckels mit seinem 38. Saisontor das 3:2. „Wir hätten sogar noch höher gewinnen können“, sagte Özkan.

Gelb-Rote Karte: Kai Denekas (ESV/87.).

Tore: 0:1 Oberländer (15.), 0:2 Lübben (25.), 1:2 Speckels (50.), 2:2 Fatih (70.), 3:2 Speckels (71.).

SC Ovelgönne - TSV Abbehausen II 1:1 (0:0). Die Zuschauer sahen am letzten Spieltag der Saison eine niveauarme Partie. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff brachte Dennis Steschenko Abbehausen in Führung. Danny Stenull glich in der 78. Minute aus. So endete eine Partie, die keinen Sieger verdient gehabt hatte, unentschieden.

Tore: 0:1 Steschenko (51.), 1:1 Stenull (78.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.