• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Jahresbilanz: Wassersportverein weiter im Aufwind

08.03.2017

Nordenham Die Zahl der Mitglieder des Wassersportvereins Nordenham (WSV) ist 2016 wie im Jahr zuvor gestiegen – auf jetzt 241. Das ist ein deutlicher Beleg für die Attraktivität des Vereins. Darauf hat Vorsitzender Karl-Heinz Osterwohldt während der Jahreshauptversammlung im Bootshaus am Sportboothafen in Großensiel hingewiesen. Eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge sei nicht nötig.

Ideengeber und Visionär

Aus Altersgründen stellte sich der 1. Vorsitzende nicht zur Wiederwahl. 2. Vorsitzender Wolfgang Sobel dankte Karl-Heinz Osterwohldt, der Ideengeber und Visionär des WSV gewesen sei. Er habe die Bojenanlage in der Weser und die Bootshalle geplant sowie die Steganlage konstruiert. Der Einsatz von Karl-Heinz Osterwohldt habe dem Verein hohes Ansehen an der gesamten Unterweser verschafft.

Zum neuen 1. Vorsitzenden ist Tim Gerdes gewählt worden. 2. Vorsitzender bleibt Wolfgang Sobel. Weiterhin einstimmig gewählt: Kassenwartin Christine Baars, Schriftführerin Joana Walenczuk, Anlagenwart Dieter Baars, Kanuwart Peter Thierer, Segelwart Dirk Tatje, Jugendwart der Kanuten Martin Ostendorf sowie Jugendwart Segeln Hauke Curth.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als neuer Kassenprüfer fungiert im kommenden Vereinsjahr Gerd Seggermann. Sicherheitsbeauftragte des WSV sind jetzt Bastian Decker und Marco Buder. Helga Bartel und Ute Steffenhagen kümmern sich weiterhin um die Ausrichtung von Feiern und Gemeinschaftsveranstaltungen.

Auf Vorschlag des Vorstandes sind Ulla Osterwohldt als langjährige Leiterin der Kantine und Karl-Heinz Kopperschmidt zu Ehrenmitgliedern des WSV ernannt worden.

Ulla Osterwohldt hat in besonderem Maße bei Jubiläen, Feiern und Großveranstaltungen mit unermüdlichen Einsatz von früh morgens bis spät in die Nacht dazu beigetragen, dass der WSV hohes Ansehen in der Wassersportszene an der Unterweser genießt und das Bootshaus ein gesellschaftlicher Knotenpunkt unter Wassersportlern geworden ist. Ulla Osterwohldt hat die Leitung der Kantine jetzt an Christine und Dieter Baars und deren Team übergeben.

Karl-Heinz Kopperschmidt hat sich ebenso über Jahrzehnte engagiert. Als früherer 2. Vorsitzender, Planer und Bauleiter der ersten Bootshalle, Baumeister bei der Wiedererrichtung der Halle nach dem damaligen Brand und erneuter Planer und Bauleiter des Schulungsraums im neuen Domizil am Sportboothafen hat er über 40 Jahre dem Verein gedient.

Für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden geehrt: Hans-Werner Weihrauch (abwesend), Detlef Hausmann, Manfred Bartels und Hermann Minßen. Für 40 jährige Mitgliedschaft erhielten eine Auszeichnung: Helga Behm, Manfred Höpken, Dirk Wieker (abwesend), Dieter Schröder, Eberhard Mücke und Hans-Bruno Stegemann (abwesend). Seit 25 Jahren hält Gesine Skupin (abwesend) dem Wassersportverein Nordenham die Treue.

Reibungslos

In seinem Jahresrückblick dankte der scheidende Vorsitzende Karl-Heinz Osterwohldt seinen Vorstandskollegen für gute und reibungslose Zusammenarbeit.

Von einer abwechslungsreichen Jugendarbeit der Nordenhamer Sportboothafen-Gemeinschaft berichtete Jugendwart Hauke Curth. Der Segelwart des WSV, Dirk Tatje, zog eine erfolgreiche Bilanz der Wassersportsaison 2016. Kanuwart Björn Hartmann wies auch auf die neuen Vereinsboote hin und erklärte, aus beruflichen Gründen als künftiger Kanuwart nicht zur Verfügung zu stehen.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.