• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Wasserwand sorgt für Abkühlung

12.07.2010

SEEFELD Eine umfangreiche Ferienpassaktion mit vielen Stationen fand am Sonnabend in Seefeld statt. Erstmalig hatte die Vereinsgemeinschaft Seefeld eine gemeinsame Aktion auf die Beine gestellt und es beteiligten sich alle örtlichen Vereine. Die Federführung hatte in diesem Jahr der Seefelder Turnverein, der die Aktion organisierte.

Ein Wegweiser führte die angemeldeten rund 40 Kinder von Station zu Station, die im Dorfgemeinschaftshaus, in der Turnhalle, auf dem Sportplatz, auf dem Parkplatz und auf der Tennisanlage aufgebaut waren. Dies erleichterte die Ausrichtung dieser Ferienpass-Veranstaltung.

Beim Fanfaren- und Spielmannszug Seefeld konnten die Kinder verschiedene Instrumente ausprobieren, während der Landfrauenverein einen Sinnesparcours aufgebaut hatte. Mit Weideboßeln lockte der Boßelverein Seefeld und nebenan auf dem Sportplatz konnten die Kinder den Fußball unter Anleitung von Rolf Gerdes von der Spielgemeinschaft Seefeld-Schwei-Rönnelmoor rollen lassen.

Ein großes Mühlespiel mit Holzsteinen hatte der Verein Seefelder Mühle mitgebracht und wer es bequemer mochte, stieg in den Planwagen des Bürgervereines Augustgroden und ließ sich mit einem Trecker durch den Ort fahren. Der Schützenverein lud Interessierte auf den Schießstand ein, wo die Kinder Lichtpunktgewehre ausprobieren konnten.

Etwas Abkühlung bei den heißen Temperaturen verschaffte die Freiwillige Feuerwehr mit ihrer Wasserwand und der Handlöschpumpe. Auch eine kleiner Löschangriff mit Kuppeln der Schläuche wurde geübt. In der Turnhalle hatte der Seefelder TV einen Mehrkampfparcours mit verschiedenen Stationen aufgebaut. Dort wurde beispielsweise Seil gesprungen, auf dem Mini-Trampolin gehüpft oder mit Rollbrettern ein Slalom gefahren.

Auch beim Tischtennis, Taekwon-Do und bei Kick-Aerobic konnten sich die Kinder ausprobieren. Der Tennisplatz hatte ebenfalls seine Pforten geöffnet und die Kinder nutzten die Gelegenheit und versuchten mit dem Schläger die Bälle über das Netz zu bringen. Für Kaffee und Kuchen zur Stärkung der Aktiven und der Zuschauer sorgten der Landfrauenverein und die DRK-Seniorengruppe mit Lore Nölle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.