• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Boßeln: Wefer arbeitet sich nach vorne

07.10.2011

SüDARLE 98 Boßler (Männer, Frauen, weibliche und männliche Jugend) haben am Wochenende an der 3. und 4. Etappe der Championstour in Südarle teilgenommen. In den ersten Durchgängen erzielten sie hervorragende Weiten. Im zweiten Durchgang zollten sie der kräftezehrenden Wurfstrecke Tribut.

In der Männerkonkurrenz knackten der Blersumer Jan Galts und Holger Wilken aus Wiesederfehn im ersten Werfen die 1700-Meter-Marke. In der Frauenkonkurrenz beeindruckten Anke Klöpper, Upgant Schott und Fenja Frerichs aus Ardorf. Im männlichen Jugendbereich glänzte Daniel Heiken (Schirum Leegmoor) im ersten Durchgang. Nachwuchswerferin Hannah Janssen aus Dietrichsfeld sicherte sich mit 1227 Metern den Tagessieg.

Zwei finden Ideallinie

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Männerkonkurrenz, fanden zwei Werfer die Ideallinie auf der Südarler Landstraße. Mit mehr als 1700 Metern sicherten sich Holger Wilken, aus Wiesederfehn und Jan Galts aus Blersum wichtige Punkte. Doch auch der in Gelb startende Harm Weinstock (Rahe) holte sich weitere Punkte im Kampf um das begehrte Gelbe Dress. In der zweiten Runde rief nur der Reepsholter Wilko Rahmann eine Weite von über 1600 Meter ab. In beiden Durchgängen war Tim Wefer aus Mentzhausen der erfolgreichste Punktesammler (18 Punkte).

In der Gesamtwertung belegt der Rahester Harm Weinstock mit 35 Punkten Platz eins. Wefer hat sich in der Gesamtwertung auf Platz sieben (19) vorgearbeitet. Stefan Runge (Kreuzmoor) schaffte im zweiten Durchgang den Durchbruch mit Platz drei (zehn Punkte). Er ist 14. der Gesamtwertung. Mit Nullnummern mussten sich Manuel Runge (Kreuzmoor) und Bjarne Frerichs (Schweewarden) zufriedengeben.

In der Frauenkonkurrenz knackten Kerstin Friedrichs (Dietrichsfeld) und Fenja Frerichs aus Ardorf in beiden Durchgängen die 1200-Meter-Marke. Anke Klöpper aus Upgant Schott feierte mit 1234 Metern im ersten Durchgang den Tagessieg. Im zweiten Durchgang musste sie sich mit 1208 Metern knapp geschlagen geben. Mit 27 Punkten war sie an diesem Wettkampftag die erfolgreichste Teilnehmerin.

Ledebuhr mit Problemen

In der Gesamtwertung trägt Simone Davids das Gelbe Shirt – gefolgt von Anke Klöpper, Upgant Schott und Kerstin Friedrichs aus Dietrichsfeld. Mit diesen drei Werferinnen dürfte das FKV-Team wohl in Italien vertreten sein.

Doch auch die Titelverteidigerin der Championstour, Fenja Frerichs, Ardorf, ist wieder auf einem guten Weg. Dagegen hatten Sandra von Häfen, Jutta Ledebuhr (beide Kreuzmoor) und Jutta Pargmann (Waddens) Probleme.

Daniel Heiken gewinnt

In der männlichen Jugend erwischten die beiden für Schirum Leegmoor startenden Nachwuchswerfer einen hervorragenden Auftakt. Daniel Heiken siegte mit 1413 Metern – gefolgt von Michael Mülder. Im zweiten Durchgang bewies der im ersten Durchgang schwächelnde Keno Vogts (Hollwege) seine Stärke. Mit 1420 Metern sicherte er sich weitere 15 Punkte für den „Italientrip“.

In der weiblichen Jugend sorgte die Nachwuchswerferin Hannah Janssen aus Dietrichsfeld für Furore. Im ersten Durchgang konnte sie mit 1227 Metern den Tagessieg feiern. In der weiblichen Konkurrenz wird die Qualifikation um die vier Plätze (3/1) wohl äußerst spannend werden. In Führung liegt Hannah Janssen (Dietrichsfeld) mit 38 Punkten und 95 Metern Vorsprung vor der punktgleichen Nina Coorden.

 Das nächste Qualifikationswerfen mit der Eisenkugel wird am 23. Oktober in Wiesede stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.