• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

ATR gibt sich mit Remis zufrieden

03.03.2020

Wesermarsch Ob das reicht, AT Rodenkirchen? Der Tabellenführer der 2. Tischtennis-Bezirksklasse hat sich am Wochenende von SW Oldenburg V mit 8:8 getrennt. Er führt die Gruppe mit 22:6 Punkten an. Ärgster Konkurrent bleibt Ofenerdiek II (18:6).

SW Oldenburg V - AT Rodenkirchen 8:8. Die Gäste spielten mit Bernd Müller für Rüdiger Böse. Sie führten nach den Doppeln 2:1. Tim Odrian/Jan Müller hatten im Fünften gewonnen. Dann setzte sich Jan Müller nach einem 1:2-Satzrückstand gegen Torge Burgtorff durch. David Zivku besiegte Stephanie Kerber in fünf Sätzen, verlor aber gegen Marius Ebner. Bernd Müller verspielte einen 2:1-Satzvorsprung. Das Abschlussdoppel verloren Tim Odrian/Jan Müller. ATR-Kapitän David Zivku sagte, dass der ATR mit einem Punktgewinn geliebäugelt habe. „Am Ende waren wir mit den Remis zufrieden.“

ATR: Tim Odrian/Jan Müller (1, Dirk Freels/David Zivku, Udo Dierks/Bernd Müller (1), Odrian (1), J. Müller (1), Freels (1), Zivku (1), Dierks (1), B. Müller (1).

VfB Oldenburg - TTV Brake II 9:4. Nach den Doppeln führte der TTV. Aber die Gastgeber kippten die Partie früh und zogen davon. Pech hatten Tobias Ostendorf-Walter und Jens Leiminer, die im Entscheidungssatz jeweils mit 9:11 verloren. Fabian Ostendorf-Walter blieb unbesiegt. Der TTV ist Siebter mit 9:19 Punkten und trifft am Freitag auf den ATR.

TTV: Tobias Ostendorf-Walter/Thorsten Büsing (1), Patrick Soeken/Frank König, Fabian Ostendorf-Walter/Jens Leiminer (1), T. Ostendorf-Walter, Soeken, F. Ostendorf-Walter (2), Büsing, König, Leiminer.

2. Bezirksklasse: Oldenbroker TV - DSC Oldenburg 8:8. Der OTV beantwortete einen 0:2-Rückstand mit sechs Siegen. Olav Düser und Jürgen Kikker hatten in fünf Sätzen gewonnen. Eike Vedde stellte auf 7:3. Aber der OTV verlor fünf der folgenden sechs Fünf-Satz-Spiele. Michael Krüger vergab zwei Matchbälle. Nur Andreas Bergstein verließ als Sieger den Tisch. Oldenbroks Vorsitzender Jürgen Kikker ärgerte sich: „Mit dem 8:8 wären wir im Vorfeld zufrieden gewesen, im Nachhinein war das Unentschieden zu wenig.“

OTV: Eike Vedde/Jürgen Kikker, Michael Krüger/Olav Düser, Andreas Bergstein/Heinz Block (1), E. Vedde (2), Krüger (1), Düser (1), Bergstein (2), Kikker (1), Block.

SV Ofenerdiek II - Oldenbroker TV 9:6. Der OTV startete gegen den Titelanwärter mit einer 2:1-Führung. Nach Andreas Bergsteins Fünf-Satz-Pleite lag er 3:4 hinten. Im zweiten Abschnitt feierten Eike Vedde und Michael Krüger Fünf-Satz-Siege. Der OTV führte mit 6:5, verlor aber doch noch. Kikker meinte: „Mit etwas Glück wäre mehr drin gewesen. Der Gegner war sehr ausgeglichen, so kamen wir unten nicht so zum Zuge.“ Der OTV bleibt Letzter (4:22).

OTV: Eike Vedde/Jürgen Kikker (1), Michael Krüger/Olav Düser (1), Andreas Bergstein/Heinz Block, Vedde (2), Krüger (1), Düser, Bergstein, Kikker, Block (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.