• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Reitlander Reserve spielt Landesliga-Erfahrung aus

10.10.2018

Wesermarsch Die zweite Mannschaft der Reitlander Boßlerinnen ist ins Viertelfinale des Landespokals eingezogen. Das in der zweiten Kreisliga werfende Team bezwang die in der 1. Kreisliga beheimateten Waddenserinnen mit 6:0. Die Kreisklassen-Boßlerinnen aus Burhave setzten sich auf eigener Strecke mit 2:0 gegen Salzendeich durch.

Fedderwarden (1. KK N/W) - Mentzhausen (1. KL) 0:7. Die Gäste hatten in der ersten Runde überraschend das Team aus Reitland bezwungen. Gegen die fünf Klassen tiefer werfenden Fedderwarderinnen, waren sie selbst in der Favoritenrolle – und wurden dieser gerecht. An der Wende führten sie schon mit drei Schoet. Letztlich gewannen sie mit sieben Schoet und 39 Metern.

Blexen (KK BUT) - Schweewarden II (KK BUT) 0:10. Die Gäste hatten in der ersten Runde mit dem Sieg gegen den Titelverteidiger Holtange für Furore gesorgt. Die Gäste knüpften an diese gute Leistung an und gewannen mit zehn Schoet und 33 Metern Metern.

Esenshamm II (KK BUT) - Bredehorn (BL) 0:11. Der Leistungsunterschied zwischen den Teams beträgt sechs Staffeln. Außerdem waren die Gastgeberinnen ersatzgeschwächt. Sie konnten nur im ersten Streckenabschnitt mithalten. An der Wende betrug der Rückstand schon vier Schoet. Die Esenshammer Boßelwartin Solweig Müller war etwas enttäuscht: „In Normalform wäre eine Begegnung auf Augenhöhe möglich gewesen.“ Die Friesländerinnen siegten mit elf Schoet und 77 Metern.

Reitland II (2. KL) - Waddens (1. KL) 6:0. Die Butjenterinnen hatten zuletzt den Bezirksligisten Grünenkamp rausgeworfen. Aber die Gastgeberinnen haben Landesliga-Erfahrung und gaben den Ton an. Sie gewannen mit sechs Schoet und 39 Metern. Zum Erfolgsteam zählten Sonja Wott-Meska, Sylke Schmele, Karin Nitz, Birgit Nordbruch und Anja Hadeler.

Moorriem (1. KL) - Kreuzmoor (LL) 0:1. An der Wende lag der Favorit mit der Gummikugel mit zwei Schoet vorne. Mit der Holz wurde es wesentlich spannender. Der Landesligist brachte einen Schoet und 24 Meter ins Ziel. Die Mannschaftsführerin der Gäste, Karin Ledebuhr, war zufrieden. „Auf der neu asphaltierten Strecke in Moorriem macht das Boßeln Spaß.“

Torsholt II (2. KL) - Esenshamm (BL) 1:0. Das hatten sich die zwei Staffeln höher werfenden Esenshammerinnen sicherlich anders vorgestellt. Die Entscheidung fiel erst mit dem letzten Wurf. Die Gastgeberinnen waren das glücklichere Team. Sie gewannen mit einem Vorsprung von 79 Metern. Zu den Gewinnern zählten Janine Klarmann, Aileen Bödecker, Jule Bödecker, Mareike Bödecker und Sarah Dierks.

Sandelermöns (BL) - Spohle (LL) 0:4. An der Wende führten die Gäste mit 90 Metern – alles war offen. Dann setzte sich der Favorit ab und brachte vier Schoet und 56 Meter über die Ziellinie.

Burhave (KK BUT) - Salzendeich (5. KL) 2:0. An der Wende lagen die Teams gleichauf. Aber auf der Rücktour drehten die Gastgeberinnen auf. Über den Sieg freuten sich Carina Wittje, Rebecca Willms, Jutta Boyks, Jule Ruth und Marion Meischen.

Das Viertelfinale: Schweewarden II (KK BUT) - Mentzhausen (1. KL), Reitland II (2. KL) - Bredehorn (BL), Torsholt II (2. KL) - Kreuzmoor (LL), Burhave (KK BUT) - Spohle (LL).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.