• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL-KREISLIGA IV: Wesermarsch-Derby geht eindeutig an den ATR

01.12.2008

RODENKIRCHEN /ABBEHAUSEN Nun sind die Kräfteverhältnisse in der Fußball-Kreisliga IV zwischen den beiden Wesermarsch-Klubs AT Rodenkirchen und TSV Abbehausen bis auf weiteres geklärt. Der ATR bezwang den Lokalrivalen auf dem heimischen Kunstrasen klar mit 3:0 (3:0) und festigte die Tabellenführung, während die Grün-Gelben nun mit neun Punkten Rückstand ein wenig den Anschluss an die Tabellenspitze verloren haben.

Ausgeglichen war dieses Derby eigentlich nur die ersten zehn Minuten. Abbehausen spielte munter mit, tauchte aber in der kompletten ersten Halbzeit nicht einmal gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. Ganz anders die Gastgeber. Nach einem katastrophalen Abschlag von Michael von Oppen landete der Ball bei Denis Tanriverdi, der scharf in die Mitte auf Nils Eisenhauer passte. Der schaffte es zwar, das Leder aus vier Metern an die Latte zu dreschen, doch den Abpraller verwertete Sascha Schwarze zur ATR-Führung (21.). Wie einfach Fußball sein kann, bewiesen die Stadlander dann fünf Minuten später. Oliver vom Endt schlug seinen Abstoß weit in die gegnerische Hälfte auf Tanriverdi. Der „vernaschte“ von Oppen und Daniel Herr aufs Feinste und krönte diese Aktion mit einem herrlichen Heber ins Abbehauser Tor zum 2:0 (26.).

Kurz vor dem Pausentee folgte dann schon die Entscheidung. Nachdem Tanriverdi eigentlich bei zwei Riesenchancen schon alles hätte klar machen müssen, konnte von Atens seinen Freistoß in der 43. Minute nur nach vorne abklatschen und der vor kurzem reaktivierte Stefan Blohm, der eine herausragende Leistung ablieferte, drosch das Leder unter die Latte. Unrühmlicher Höhepunkt war das Auftreten von TSV-Torjäger Matthias Poppe. Innerhalb von wenigen Sekunden erhielt er erst wegen Unsportlichkeit und dann wegen Meckerns die Ampelkarte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Beteiligten waren sich anschließend einig, dass der ATR aufgrund der kämpferischen Leistung verdient die drei Punkte gewonnen hat.

ATR: vom Endt; S. Blohm, Tanriverdi, Trigg (86. M. Schwarze), Nordhausen, Tiesler, Giesler, J. Blohm (80. Rabe), S. Schwarze, Eisenhauer, Schulz (80. Harjes).

TSV: von Atens; Thien, Pudel, Herr, von Oppen (46. M. Kaya), Luga, Reiprich, H. Kaya (78. Ahmad), Rebmann (80. Ahlers), Dettmers (62. Besch), Poppe.

Tore: 1:0 S. Schwarze (21.), 2:0 Tanriverdi (26.), 3:0 St. Blohm (43.).

Gelb-Rote Karte für Poppe (89., TSV).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.