• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FCN II und Ovelgönne verlieren

27.11.2017

Wesermarsch Nordenham verliert beim Tabellenführer: Die in der Fusionsklasse A (Staffel Nord) spielenden Fußballer des 1. FC Nordenham II haben am Sonntag beim WSC Frisia Wilhelmshaven II mit 1:3 (1:1) verloren. Die Nordenhamer waren stark ersatzgeschwächt angereist, hätten aber durchaus auch einen Punkt holen können. In der Süd-Staffel verlor die SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne beim 1. FC Ohmstede mit 2:3.

WSC Frisia Wilhelmshaven II - 1. FC Nordenham II 3:1 (1:1).

Nordenham reiste ohne einige Stammkräfte an, hatte aber Unterstützung aus der dritten Mannschaft und der A-Jugend. Trotzdem lieferte die Elf von Nico Verhoef eine gute Leistung ab. „Auf dem Platz stand ein zusammengewürfeltes Team. Die Spieler haben sich teilweise vorher noch nie gesehen und mussten direkt gegen den Tabellenführer ran“, sagte Verhoef. Dafür habe sich seine Elf gut verkauft, so der Coach.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor allem in der ersten Hälfte war Nordenham am Drücker: In der 36. Minute brachte Erhan Dilbaz den Außenseiter in Führung. Kurz vor der Halbzeit meldete sich Frisia zurück: Timon Schulz glich aus. „Wir hätten uns mit einem Punkt belohnen können, haben uns aber selbst um unseren Lohn gebracht“, sagte Verhoef. Nordenham brach in der Endphase ein. Pascal Richter netzte nach einem Freistoß (70.), und der eingesprungene Keeper Vadim Schlopko lenkte einen Eckball unglücklich ins eigene Tor (84.).

Tore: 0:1 Dilbaz (36.), 1:1 Schulz (44.), 2:1 Richter (70.), Schlopko (ET., 84.).

1. FC Ohmstede II - SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne 3:2 (2:1).

Nachdem die Ovelgönner schon nach 22 Minuten mit 0:2 zurückgelegen hatten, zeigte die Mannschaft von Trainer Uwe Zaspel Kampfgeist. Schon in der ersten Minute waren die Gastgeber in Führung gegangen, nach 22 Minuten klingelte es erneut im Ovelgönner Kasten. „Wir sind erst nach einer halben Stunde aufgewacht“, sagte Zaspel. Das machte sich in Zahlen bemerkbar: Kurz vor Ende der ersten Hälfte schoss Luca Stephan den Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit kamen die Ovelgönner besser ins Spiel, aber Ohmstede erhöhte per Strafstoß auf 3:1. Zwar verkürzte Julian Heyer kurz vor dem Abpfiff, aber mehr war nicht drin.

Tore:1:0 Hendrik Meyer-Helms (1.), 2:0 Michael Kaudasch (22.), 2:1 Luca Stephan (34.), 3:1 Nils Meißner (74.Foulelfmeter).), 3:2 Julian Heyer (90.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.