• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FCN-Jungs bleiben oben dran

07.05.2019

Wesermarsch Die C-Jugend-Fußballer des 1. FC Nordenham bleiben Bezirksliga-Spitzenreiter VfB Oldenburg auf den Fersen. Am Wochenende siegte der FCN souverän mit 4:0 gegen Garrel. Der SV Brake verlor hingegen beim Dritten aus Höltinghausen.

1. FC Nordenham – BV Garrel 4:0 (1:0). Nach drei Niederlagen in Folge konnte FCN-Trainer Ibrahim Dogan endlich wieder etwas entspannter eine Partie seiner Mannschaft verfolgen. „Garrel war zwar körperlich überlegen, aber wir haben das spielerisch gut gemacht und waren klar überlegen“, sagte Dogan. Die Chancenverwertung habe zwar wieder zu wünschen übrig gelassen, doch für eine 1:0-Pausenführung reichte es dann doch. Marvin Höpken drosch eine Volleyabnahme aus 16 Metern unters Lattenkreuz.

Auch im zweiten Durchgang ließ der FCN nichts anbrennen. Auf den erlösenden zweiten Treffer musste Dogan aber bis zur 59. Minute warten. Erneut traf Höpken, der ein Sonderlob von seinem Coach erhielt: „Er wird immer besser.“

Jason-Neal Schroeter und abermals Höpken stellten den 4:0-Endstand her. „Da war bei uns die Freude nach der Niederlagenserie natürlich groß“, sagte Dogan.

Tore: 1:0 Höpken (18.), 2:0 Höpken (59.), 3:0 Schroeter (61.), 4:0 Höpken (68.).

FCN: Janik Woge – Mika Limberg, Oke Bruns, Nils Ole Behrens, Jannes Mahn, Luca Frank Köchel, Sinan Dogan, Fynn Janßen, Teve Templin, Marvin Höpken, Justin Böhme. Eingewechselt: Jason-Neal Schroeter, Abdulrahman Albero, Ehivet Bienvenu Dirabou und Serhat Atilgan.

JSG Emstek/Höltinghausen – SV Brake 4:1 (0:0). In den ersten 35 Minuten gab es für die Zuschauer nur wenige Strafraumszenen zu bestaunen. „Die Mannschaften haben sich neutralisiert“, sagte SVB-Trainer Sebastian Mentz. Folgerichtig ging es torlos in die Halbzeitpause.

Von dort aus kamen die Gastgeber aber wesentlich schwungvoller zurück. Patrick Müller schnürte bereits nach fünf Minuten Doppelpack für die JSG. Benjamin Peters machte die Partie mit seinem Anschlusstreffer zum 1:2 wieder spannend.

Doch mehr als eine weitere Möglichkeit durch Marcelino Schwarze kam bei den Braker Angriffsbemühungen nicht heraus. Stattdessen schoss Julian Wessels noch zwei weitere Treffer für Höltinghausen. „Wir haben verdient verloren. Vor allem die Körpersprache hat mir überhaupt nicht gefallen“, sagte Mentz.

Tore: 1:0 Müller (36.), 2:0 Müller (40.), 2:1 Peters (48.), 3:1 Wessels (62.), 4:1 Wessels (64.).

SVB: Maxim EnglischTjelle Dammann, Nils Ebert, Janis Meyer, Marcelino Schwarze, Jonas Böttcher, Nicko de Jong, Cedric Blohm, Kolja Schulz, Benjamin Peters, Diyar Bal. Eingewechselt: Henrik Eroms und Jan-Hendrick Offen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.