• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Friesensport: Kreuzmoor müht sich und klettert auf Rang drei

10.03.2020

Wesermarsch Die Kreuzmoorer Boßlerinnen haben am 13. Spieltag der Landesliga einen Pflichtsieg gefeiert. Am Sonntag besiegten sie Roggenmoor/Klauhörn mit 2:0 und sind jetzt Tabellendritter mit 17:9 Punkten. Schweewarden überraschte mit einem 5:0-Sieg gegen den Tabellenfünften Spohle, bleibt aber mit 8:18 Punkten Vorletzter. Reitland verlor beim Tabellenzweiten Halsbek mit 0:7, hat aber als Vierter mit 15:11 Punkten noch Chancen an der Teilnahme der FKV-Finalrunde.

Landesliga

Schweewarden - Spohle 5:0. Schweewardens Holz holte fünf Schoet und 32 Meter heraus. Die Gummi der Gäste gewann mit 23 Metern. Die Schweewarderin Silke Ahlhorn meinte, dass das Gummiduell auf der Kraftstrecke sehr ausgeglichen gewesen sei. „Am Deich war es mit der Holz ein Hin und Her. Die Gäste hatten etwas Pech mit der letzten Kurve.“

Spohles Sprecherin Tomke Pieper ärgerte sich. „Leider kamen wir anfangs mit der Deichstraße nicht klar. Auf der Rücktour hatten wir uns dann auf der schmalen Strecke eingeworfen und aufgeholt. In der Holz hatten die Schweewarderinnen einen super Tag.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Halsbek - Reitland 7:0. Halsbeks Holz gewann drei Schoet und 18 Meter, die Gummi siegte mit vier Schoet und 54 Metern. Halsbek ist bei der FKV-Finalrunde dabei. Kapitänin Talea Hiljegerdes meinte: „Mit Reitland war ein starker Gegner zu Gast. Beide Teams haben einen starken Wettkampf gezeigt. Es gab super Würfe.“

Schützenhilfe benötigt

Reitlands Sprecherin Brigitte Sanders sagte: „Leider lief es für uns nicht wie erhofft. Wir müssen jetzt auf Schützenhilfe der Halsbekerinnen hoffen und den nächsten Kampf in Roggenmoor gewinnen. Es wird auf jeden Fall spannend.“

Kreuzmoor - Roggenmoor/Klauhörn 2:0. Das Duell mit dem Absteiger war lange offen. Die Holz gewann zwei Schoet und 59 Meter, die Gummi holte 22 Meter heraus. Kreuzmoors Kapitänin Karin Ledebur lobte den Gegner und war ehrlich. „Im gesamten Wettkampf konnten wir nicht das zeigen, was möglich ist. Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen.“

Bezirksliga

Sandelermöns - Mentzhausen 2:0. Der bisherige Spitzenreiter patzte. Die Holz hatte gut begonnen und an der Wende mit zwei Schoet geführt. Auf der Rücktour nutzten die Gastgeberinnen den Heimvorteil.

Die Mentzhauser Kapitänin Annika Engberts staunte nicht schlecht: „Sie trafen einen Wurf nach dem anderen. Genauso ließ die Leistung bei uns nach.“ Sandelermöns gewann mit zwei Schoet und 52 Metern.

Weiter Anwurf

Die Gummi hatte mit dem weiten Anwurf (138 Meter) von Antje Wulff einen Vorsprung herausgeholt. Kurz vor dem Ziel führte sie noch mit einem Schoet, aber der schmolz auf 81 Meter zusammen. Zum Remis fehlten 72 Meter. Annika Engberts ärgerte sich: „Leider müssen wir die Tabellenführung abgeben.“ Der Aufsteiger ist Zweiter und hat zwei Punkte Rückstand auf Zetel.

Esenshamm - Zetel/Osterende 1:8. Der Abstieg der Esenshammerinnen (5:21 Punkte) ist besiegelt. Der neue Tabellenführer siegte mit der Holz (8,055). Esenshamm hatte in der Gummi die Nase vorne (1,037).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.