• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Friesensport: Spannung im Meisterschaftskampf nimmt drastisch zu

28.01.2020

Wesermarsch In der Boßel-Landesliga der Frauen spitzt sich die Spannung zu. Kreuzmoor verlor am Sonntag das Spitzenspiel gegen Schweinebrück daheim mit 0:4. Das Meisterschaftsrennen ist völlig offen. Beide Teams haben 15:5 Punkte. Schweinebrück hat das bessere Schoetverhältnis. Im Abstiegskampf setzte sich Schweewarden mit 1:0 in Roggernmoor/Klauhörn durch. Reitland besiegte Spohle mit 3:0, der Tabellendritte Halsbek den Sechsten Westerscheps mit 6:0.

Landesliga

Kreuzmoor - Schweinebrück 0:4. Die Kreuzmoorer Mannschaftsführerin Karin Ledebuhr verdeutlichte die Bedeutung der Partie: Es habe eine besondere Spannung geherrscht. „Jeder wollte die zwei Punkte.“

Die Gäste holten mit der Holz 45 Meter heraus. Karin Ledebuhr sagte: „Mit 57 Würfen wäre noch Luft nach oben gewesen.“ Die Entscheidung brachte die Gummi. Die Friesinnen zeigten konstante Leistungen und gewannen mit 48 Würfen drei Schoet und 83 Meter. Karin Ledebuhr: „Wir hatten eine Chance, aber haben sie leider nicht genutzt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schweinebrücks Kapitänin Astrid Hinrichs meinte: „Es war der erwartete spannende Wettkampf. Eine Vorentscheidung lag in der Luft, wenn es Kreuzmoor gelungen wäre, den Wettkampf zu gewinnen. Die Punkte mussten also her.“

Roggenmoor/Klauhörn - Schweewarden 0:1. Das Kellerduell war bis zum Schluss spannend. Schon in der Holz war es eng. Schweewardens Kapitänin Silke Ahlhorn sagte: „Uns liegt die Strecke nicht wirklich.“ Im Ziel betrug der Vorsprung der Gäste 77 Meter. Mit der Gummi siegten sie mit einem Schoet und drei Metern.

Schweewarden (6:14) liegt mit fünf Punkten Vorsprung vor den Gastgeberinnen (1:19) und hat den Klassenerhalt so gut wie sicher. Ahlhorn bedauerte: „Schade, dass Roggenmoor/Klauhörn wohl absteigt. Wir sind immer super mit ihnen ausgekommen.“

Reitland - Spohle 3:0. Die Holzgruppen starteten auf Augenhöhe. Im Ziel lag Reitland mit zwei Schoet und 18 Metern vorne.

Das Duell der Gummigruppen lief auf hohem Niveau ab. Die Gastgeberinnen brachten einen Schoet und 36 Meter über die Ziellinie.

Reitlands Sprecherin Brigitte Sanders sagte: „Es war ein spannender, toller Wettkampf. So macht Boßeln Spaß. Wir müssen uns noch mal langmachen, um den Sprung nach oben zu schaffen.“ Reitland ist mit 11:9 Punkten Vierter und hat zwei Punkte Rückstand zu einem FKV-Finalrundenplatz.

Bezirksliga

Zetel/Osterende - Mentzhausen 1:0. Die Spitzenpartie war bis zum Schluss umkämpft. Die Gastgeberinnen legten mit der Holz bei 52 Würfe einen Schoet und 67 Meter vor. Die Gummi der Gäste holte mit 47 Würfen 56 Meter heraus. Kurz nach der Wende hatte der Vorsprung drei Schoet betragen. Mentzhausen fehlten zwölf Meter zum Remis.

Beide Teams liegen mit je 17:3 Zählern an der Tabellenspitze und im Schoetverhältnis dicht beieinander. Die Mentzhauserin Annika Engberts sagte: „Wir hatten in der Holz eine Werferin, der zum Ende des Wettkampfes die Kraft fehlte, mitzuhalten.“

Esenshamm - Bockhorn 4:4. Das war knapp: Die Gastgeberinnen legten mit der Holz vier Schoet und 68 Meter vor. Die Gäste hielten mit der Gummi (4,012) dagegen. Esenshamm fehlten 44 Meter zum Sieg. Durch den Punktgewinn gab Esenshamm (5:15) die Rote Laterne an Sandelermöns ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.