• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Abbehauser gewinnen trotz mäßiger Leistung

30.04.2019

Wesermarsch In der A-Jugend-Bezirksliga haben die Fußballer des TSV Abbehausen am Wochenende drei wichtige Punkte im Abstiegskampf gesammelt. Trotz mäßiger Leistung gewannen sie beim BV Garrel mit 3:2. Die Landesliga-Elf des SV Brake verlor in Friesoythe mit 1:4.

Landesliga: SV Hansa Friesoythe – SV Brake 4:1 (2:0). Im ersten Abschnitt liefen die Braker dem Geschehen hinterher. Die beiden Gegentreffer waren trotzdem vermeidbar. Das 0:1 erzielte Lucas Duen aus spitzem Winkel, nachdem die Situation schon geklärt schien.

Der gleiche Spieler erhöhte aus dem Gewühl heraus auf 2:0. „Die Hansa hatte einfach den größeren Willen. Deshalb hat sie zur Pause auch in der Höhe verdient geführt“, sagte SVB-Trainer Steffen Küpker. Nach dem Wechsel nahmen die Braker mehr am Spielgeschehen teil, waren zeitweise sogar am Drücker. „Leider kriegen wir dann einen Konter zum 0:3“, sagte Küpker. Nach dem 0:4 war die Partie längst entschieden. Aber der SVB bewies Moral und setzte in Form eines Treffers von Finn Landwehr den Schlusspunkt.

Tore: 1:0 Duen (28.), 2:0 Duen (33.), 3:0 Faratol (66.), 4:0 Faratol (68.), 4:1 Landwehr (74.).

SVB: Joris Langerenken – Simon von Seggern, Serhat Sido, Fynn Richter, Niklas Weers, Emre Acar, Finn Landwehr, Joost Folkens, Julian Müller, Jonas Kühl, Tarik Maltas. Eingewechselt: Justin Otholt, Serhat Orke, Luca Paletta und Frankline Odhiambo Mokua.

Bezirksliga: BV Garrel – TSV Abbehausen 2:3 (1:3). Beim Vorletzten legten die Grün-Gelben los wie die Feuerwehr. Eckstoß Tetje-Mattis Poppe, Kopf Marc Tönjes – 1:0 (3.). Pass Peter Neumann, kaltschnäuziger Abschluss von Dennis Wego – 2:0 (14.). Flanke, Dribbling und anschließender Schuss von Leon Krasniqi – 3:0 (16.). Es sah nach einem Spaziergang aus. „Ich dachte, das Spiel können wir nie im Leben verlieren“, sagte TSV-Trainer Ingo Wickner. Bis zur Pause blieb sein Team tonangebend, verpasste es allerdings, weitere Treffer zu erzielen.

Stattdessen verkürzte Garrel in der 37. Minute auf 1:3, nachdem zuvor Paul Segebrecht aufgrund eines Platzfehlers ein Luftloch geschlagen hatte. „In der zweiten Halbzeit haben wir das Fußballspielen komplett eingestellt“, sagte Wickner. Das wirkte sich zunächst nicht negativ aus, weil auch die Gastgeber nicht viel auf die Kette bekamen. Als sie aber fünf Minuten vor dem Abpfiff aus dem Nichts heraus das 2:3 erzielten, hatten sie Abbehausen nah am Abgrund

Den anschließenden Sturmlauf des BVG überstanden sie aber schadlos. „Letztlich zählen nur die drei Punkte“, sagte Wickner in Hinblick auf den Abstiegskampf. Zufrieden war er aber nicht.

Tore: 0:1 Tönjes (3.), 0:2 Wego (14.), 0:3 Krasniqi (16.), 1:3 Kruse (37.), 2:3 Göken (85.).

TSV: Luca Priebe – Mathis Heibült, Paul Segebrecht, Peter Neumann, Dennis Wego, Leon Krasniqi, Tetje-Mattis Poppe, Moritz Wickner, Dario Jöllerichs, Nick Lemke, Marc Tönjes. Eingewechselt: Jannes Müller und Jesse Eisenhauer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.