• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Abbehauser Nachwuchs belohnt sich für großen Kampfgeist

02.04.2019

Wesermarsch Die Bezirksliga rückt immer näher: Die beiden in der Landesliga spielenden B-Jugend-Fußballmannschaften des SV Brake und der JSG Abbehausen/Nordenham können den Abstieg wohl kaum noch vermeiden. Immerhin gelang der JSG ein Achtungserfolg. In der Verbandsliga Bremen kassierte der SV Lemwerder im vierten Spiel die dritte Niederlage.

Landesliga Weser-Ems: JSG Abbehausen/Nordenham – SV Viktoria Georgsmarienhütte 1:1 (0:1). Anfangs hatte die JSG Probleme, mitzuhalten. Trotzdem gehörte ihr die erste Großchance: Nach einer Viertelstunde hatte Rouven Witt das 1:0 auf dem Fuß, er schoss aber den gegnerischen Torhüter an.

Die Gäste waren mit Standardsituationen gefährlich. So fiel auch ihre Führung – Martim Monteiro Mende traf per Kopf nach einer Freistoßflanke (20.). Georgsmarienhütte war im zweiten Durchgang spielbestimmend. Aber die Abbehauser Defensive ließ nicht viel zu. Die eigenen Konterchancen spielte der TSV meistens zwar nicht sauber aus, aber in der 72. Minute funktionierte es dann doch. Markus Stüdemann schickte Damian Lüder, der eiskalt vollstreckte.

„Wir haben – auch mit ein bisschen Glück – den Punkt erkämpft“, sagte JSG-Trainer Sascha von Minden. Es sei ein typisches Unentschieden-Spiel gewesen. Georgsmarienhütte habe zwar mehr vom Spiel gehabt, sein Team dafür aber die besseren Chancen.

Tore: 0:1 Mendes (20.), 1:1 Lüder (72.).

JSG: Julian Meyer – Mathis Heien, Fynn Romann, Maurice Frey, Justin Möbus, Damian Lüder, Timon Vollmerding, Markus Stüdemann, Mathis Schultze, Lukas Laber, Rouven Witt. Eingewechselt: Tjade Dierks und Jannis Ostendorp.

SV Hansa Frieyothe – SV Brake 3:0 (1:0). Beim Drittletzten kämpfte der Vorletzte aus Brake um seine wahrscheinlich letzte Chance, die Klasse zu halten. Doch so richtig gewehrt hat sich der SVB nicht. „Wir fanden nicht ins Spiel, was hauptsächlich daran lag, dass es keine große Laufbereitschaft gab“, sagte ein enttäuschter Trainer Pascal Diddens.

Seine Spieler hätten sich häufig in Einzelaktionen verstrickt, weil niemand aufgerückt sei. Erschwerend hinzu kamen die zahlreichen Fehler in der Defensive. „Wir haben Friesoythe zum Toreschießen eingeladen“, sagte Diddens. Hansa ließ sich nicht lumpen, traf einmal vor und zweimal nach der Pause.

„Jetzt ist der Abstieg fast nicht mehr abzuwenden. Die Aufgaben werden nicht einfacher. Nun hilft uns nur noch ein Wunder, um die Klasse zu halten“, sagte Diddens.

Tore: 1:0 Kalas (33.), 2:0 Biakala-Zoubakela (43.), 3:0 Ramadanovski (68.).

SVB: Theis HoppeMalte Schuhmann, Paul Degener, Bennet Muchow, Raschid Samara, Serhat Sido, Nick Büsing, Fabian Gerhardt, Jerome Speer, Finn Samland, Marcel May. Eingewechselt: Thanujan Yogeswaran, Marc Speer und Leon Fleischer.

Verbandsliga Bremen: BSC Hastedt - SV Lemwerder 4:1 (1:0). Die Teams begannen offensiv. Allerdings waren die Gastgeber spielerisch überlegen. In der 20. Minute gingen sie durch Abraham Windster verdient mit 1:0 in Führung gingen.

Bis zur Pause hielt Lemwerder dann besser mit. „Aber ein Tor wollte uns nicht gelingen“, sagte SVL-Sprecher Matthias Menkens.

Das zwischenzeitliche 0:2 (55.) steckte Lemwerder ganz gut weg. Nur zehn Minuten später stellte Kapitän Vincent Wohlers mit einem verwandelten Elfer den Anschluss her. Eric Menkens war von den Beinen geholt worden.

„Danach haben wir auf den Ausgleich gedrängt“, sagte Menkens. Doch der SVL fing sich einen Konter ein, den er nur mit einem Foul unterbinden konnte. Wieder Strafstoß. Wieder drin – 3:1 für Hastedt. Die Schlussoffensive der Lemwerderaner half nichts mehr. Im Gegenteil: Sie fingen sich sogar noch das 1:4 ein.

Tore: 1:0 Windster (20.), 2:0 Mücke (55.), 2:1 Wohlers (65., Foulelfmeter), 3:1 Kremming (73., Foulelfmeter)), 4:1 Kremming (80.).

SVL: Frederik Boehm – Vincent Wohlers, Daniel Grahl, Kevin Walter, Tillmann Andert, Marten Logemann, Eric Menkens, Milan Spieler, Malwin Walecki, Steffen Logemann, Jost Wenke. Eingewechselt: Jarne Wenke, Ilcan Aydogan und Maurice Plätzer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.