• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: ESV und FCN stehen vor lösbaren Auswärtsaufgaben

28.09.2018

Wesermarsch Volles Programm für die drei Kreisliga-Fußballvereine aus Nordenham: An diesem Wochenende werden alle drei Vereine versuchen, ihren Saisonzielen wieder ein Stückchen näher zu kommen. SR Esenshamm will die Ausgangsposition im Kampf um die Aufstiegsplätze weiter verbessern, und sowohl der ESV als auch der 1. FC Nordenham möchten sich gerne weiter von der abstiegsbedrohten Zone entfernen.

SG Elmendorf/Gristede – 1. FC Nordenham (Freitag, 19 Uhr). Die Hausherren belegen mit vier Punkten derzeit den ersten Nichtabstiegsplatz, der FCN liegt mit acht Zählern zwei Ränge darüber. Mit einem Sieg könnte sich die Mannschaft von Trainer Mario Heinecke deutlich von der Gefahrenzone absetzen. Allerdings sind die Gastgeber nur bedingt an ihrem Tabellenplatz zu messen, immerhin haben sie zu Hause den Dritten SV Ofenerdiek mit 5:0 bezwungen.

Wille stimmt

Voller Einsatz wird also gefordert sein, um in Gristede bestehen zu können. In dieser Hinsicht konnte Heinecke zuletzt beim 2:2 gegen den 1. FC Ohmstede aber ohnehin nicht klagen. Zwar verlor sein Team durch einen Gegentreffer in der Nachspielzeit zwei Punkte. Aber Wille und Kampfbereitschaft waren vorhanden. Mit dieser Einstellung sind auch bei der SG Punkte drin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SR Esenshamm – TuS Lehmden (Samstag, 16 Uhr). Letzte Woche Sande, diesmal Lehmden: Erneut treten die Schwarz-Roten als Tabellenführer gegen den Zweiten an. Weil die Gäste am Mittwoch in Gristede mit 4:2 gewannen, sind sie bis auf drei Punkte an Esenshamm herangepirscht und könnten mit einem Sieg im direkten Duell die Spitze übernehmen. „Das wollen wir natürlich verhindern und weiterhin ungeschlagen bleiben“, sagt SRE-Obmann Siegfried Adamietz.

Gleichwohl rechnet er mit einer Partie auf Augenhöhe. Lehmden habe eine starke Offensive, aber hinten seien sie durchaus verwundbar. Mittlerweile sind die Esenshammer aber Spitzenspiele gewohnt. Gerade in den letzten drei Spielen bestanden sie die Aufgaben hervorragend. „Gegen Lehmden müssen wir daran anknüpfen und wieder ordentlich dagegen halten“, sagt Adamietz und holt noch einmal die Philosophiekeule heraus: „Der wahre Tabellenführer wird sich nach dem Spiel herauskristallisieren.“

TuS Obenstrohe II – ESV Nordenham (Sonntag (16 Uhr). Nach dem 4:3-Heimsieg am vergangenen Wochenende gegen die SG Wangerland/Tettens herrscht bei ESV-Trainer Thorsten Rohde Entspannung pur. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt mittlerweile fünf Punkte. „Diesen Abstand wollen wir natürlich halten, am liebsten sogar noch ausbauen“, sagt Rohde.

Rohde gelassen

Die Aufgabe beim Vorletzten aus Obenstrohe geht der Coach mit der nötigen Gelassenheit an, die er auch von seinen Spielern einfordert. „Wir haben als Aufsteiger keinen Druck, den haben ganz andere Mannschaften. Für mich ist nur wichtig, dass die Jungs 90 Minuten alles geben. Dann ist alles in Ordnung“, sagt Rohde. Abermals fehlen ihm ein paar Spieler, allen voran der zentrale Mittelfeldspieler Jan Cordes. „Er ist ein Eckpfeiler bei uns. Er hält das alles gut zusammen“, urteilt Rohde über seinen Sechser. Aber jetzt seien dann eben die anderen gefragt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.