• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: FCN verliert torreiche Partie

21.03.2018

Wesermarsch Die Erfolge der A-Jugend-Fußballmannschaften aus der Wesermarsch in der Bezirksliga sind am Wochenende überschaubar gewesen. Spitzenreiter SV Brake mühte sich zu einem 2:1-Heimsieg gegen Wardenburg. Der 1. FC Nordenham und der TSV Abbehausen gingen leer aus.

1. FC Nordenham – JSG DHI Harpstedt 3:5 (2:2). Gegen den Achten gingen die Nordenhamer als Favorit ins Rennen, ließen sich den Schneid abkaufen. Die 2:0-Gästeführung nach 40 Minuten ging in Ordnung. Doch die Hausherren schlugen noch vor der Halbzeitpause zurück. Erst traf Jan-Luca Hedemann zum 1:2, dann verwandelte Safin Hamijou einen Foulelfmeter. Als dann Mehmet Acar zwei Minuten nach Wiederbeginn die erstmalige FCN-Führung erzielte, war die Partie gedreht. Aber nur der FCN führte nur kurz, denn gerade einmal weitere 60 Sekunden glich Harpstedt wieder aus. „Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch“, sagte Nordenhams Trainer Sebastian Hülsmann. Beim Gegentreffer zum 3:4 habe er eine Abseitsposition gesehen.

Dennoch hätte sein Team genügend Chancen für weitere eigene Tore gehabt. Lukas Brümmer machte mit seinem dritten Treffer zum 5:3 für die Gäste alles klar. „Harpstedt war etwas bissiger in den Zweikämpfen“, meinte Hülsmann. Deshalb sei der Sieg nicht unverdient.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Brümmer (21.), 0:2 Meyer (40.), 1:2 Hedemann (44.), 2:2 Hamijou (45.+2, Foulelfmeter), 3:2 M. Acar (47.), 3:3 Brümmer (48.), 3:4 Meyer (55.), 3:5 Brümmer (77.).

FCN: Darius Hellmund – Can Acar, Jannik Weers, Jonas Kühl, Jan-Luca Hedemann, Safin Hamijou, Niklas Weers, Mehmet Acar, Ole Rieger, Felix Hohn, Engin Yildiz. Eingewechselt: Nico Leuning.

TSV Abbehausen – TuS Heidkrug 2:3 (1:2). Die Grün-Gelben spielten eine starke erste Halbzeit, doch sie vergaben zu viele gute Möglichkeiten. Nur Mirco Strietzel traf zum zwischenzeitlichen 1:1. Weitere Tore verpassten Peter Neumann, Strietzel und Nils Grimmig. Die Gäste waren wesentlich effektiver, schlugen zwei Mal zu und gingen mit einer 2:1-Führung in die Pause. In den zweiten 45 Minuten ließen die Abbehauser nach. Heidkrug erhöhte verdientermaßen auf 3:1.

Mehr als den 2:3-Anschlusstreffer bekamen die Hausherren nicht mehr hin. „Aufgrund der guten ersten Halbzeit war die Niederlage ärgerlich“, sagte TSV-Trainer Julian Wendland. Insgesamt hätten die Gäste aber mehr Kampfgeist besessen.

Tore: 0:1 Heyl (7.), 1:1 Strietzel (24.), 1:2 Parvizi Babad (28.), 1:3 Schröder (63.), 2:3 Grimmig (80.).

TSV: Finn Dujesiefken – Keno Bruns, Nils Grimmig, Felix Eisenhauer, Peter Neumann, Mathis Heibült, Nicholas Gepting, Thede Schwarting, Adriano Kerting, Mirco Strietzel, Keanu Heimann. Eingewechselt: Luca-Fabio Ilenda.

SV Brake – JSG Wardenburg/Benthullen/Tungeln 2:1 (1:1). Der Tabellenführer kam nur mit ganz viel Dusel zum 16. Sieg im 17. Saisonspiel. Trotz drückender Überlegenheit fehlten vor dem gegnerischen Tor die zündenden Ideen, so dass es bis zur Schlussphase 1:1 stand.

Fast wäre der SVB sogar komplett leer ausgegangen, denn die Gäste bekamen in der 88. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen.

Torhüter Joris Langerenken parierte allerdings. In der Schlussminute erzielte Jan Speer dann doch noch den Siegtreffer. „Der Sieg war hoch verdient. Aber wegen der Konstellation, die sich am Ende ergeben hatte, natürlich auch glücklich“, sagte Brakes Trainer Lars Bechstein.

  Am kommenden Samstag erwarten die Kreisstädter um 16 Uhr den Landesliga-Dritten BW Hollage im Halbfinale des Bezirkspokals.

Tore: 1:0 Folkens (30.), 1:1 Nitsche (34.), 2:1 Speer (90.).

SVB: Joris Langerenken – Jannik Heyer, Jan-Niklas Wiese, Amadou Trawally, Miklas Kunst, Noah Kreutz, Finn Landwehr, Joost Folkens, Jan Speer, Kevin Heidenreich, Mirza Özdemir. Eingewechselt: Luke Bleckmann, Pierre-Steffen Heinemann und Jonas Koletzki.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.