• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Großenmeer verliert Pokalspiel deutlich

08.08.2017

Wesermarsch Die Fußballerinnen des SV Brake sind in die zweite Runde des Bezirkspokals eingezogen. Die Landesliga-Mannschaft von Trainer Jonny Peters gewann am Wochenende beim VfB Oldenburg mit 4:2. Dagegen ist für die Bezirksliga-Elf der SG Großenmeer/Bardenfleth der Wettbewerb schon beendet. Sie verlor ihr Heimspiel gegen den 1.FC Ohmstede daheim mit 0:12.

SG Großenmeer/Bardenfleth - 1.FC Ohmstede 0:12 (0:8). Die Großenmeererinnen waren chancenlos. Schon zur Pause lagen sie mit 0:8 hinten.

Tore: 0:1 Saskia Seiferth (3.), 0:2 Merle Janine Behrens (13., 25., 28., 34.), 0:6 Saskia Seiferth (37.), 0:7 Jelke Meyer (39.), 0:8, 0:9, 0:10 Greta Meinke (44., 54., 56.), 0:11 Behrens (73.), 0:12 Maja van Thiel (78.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG: Sofie Siemer - Annika Bunjes, Julia Mönnich, Annika Rogge, Emma-Sophie Gloystein, Jurkea Maas, Beke-Gesche Logemann, Hanna Gebken, Birte Naber, Kerstin Hayen, Pauline-Anna Lenz; Ann-Kathrin Lameyer, Julia Grunemeyer, Beele Haase, Birte Kollecker.

VfB Oldenburg - SV Brake 2:4 (1:3). Die Brakerinnen trafen auf einen Gegner, der sich in seiner eigenen Hälfte verbarrikadierte. „Wir waren in der ersten Halbzeit die klar bessere und spielbestimmende Mannschaft und hätten zur Pause höher als nur mit 3:1 führen müssen“, meinte Coach Peters. Nach der Pause schossen die Oldenburgerinnen zwar den Anschlusstreffer. „Aber ich hatte nie die Angst, dass wir das Spiel aus der Hand geben“, sagte Peters. Jennifer Corssen machten in der zweiten Minute der Nachspielzeit alles klar.

Gegen einen kampfstarken VfB sei seine Elf die bessere Mannschaft gewesen, sagte Peters. „Aber wir haben die Tore nicht gemacht“, meinte er. Mit dem Ergebnis sei er zufrieden, mit dem Spiel seiner Elf nur in der ersten Halbzeit.

Tore: 0:1 Jennifer Corssen (7.), 1:1 Janina-Talea Brake (27.), 1:2 Louisa Hollmann (39.), 1:3 Sabrina Warns (41.), 2:3 Svenja Hannöver (68.), 2:4 Jennifer Corssen (90.+2).

SV Brake: Isabel Krummacker, Irina Schwarz, Lena Kemmeries, Marieke Schnare, Jasmin Heisig, Louisa Hollmann, Natalie Schinke, Liza Seelemeyer, Jennifer Corssen, Sabrina Warns, Selina Schinkel; Kerryn Heise, Elice Arndt, Stefanie Haverkamp, Alina Wieting.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.