• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Jaderberg reist zum Kreisderby nach Nordenham

13.10.2017

Wesermarsch Derby am Plaatweg: Die in der Fusionsklasse A (Staffel Nord) spielenden Fußballer des 1. FC Nordenham II haben am Sonntag (12.30 Uhr) den TuS Jaderberg zu Gast. Tabellenführer ESV Nordenham gastiert um 14.30 Uhr beim Heidmühler FC II. Der ungeschlagene TSV Abbehausen II empfängt schon am Freitag (20 Uhr) den Tabellenzweiten WSC Frisia Wilhelmshaven II zum Spitzenspiel. In der Südstaffel erwartet die SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne am Sonntag (15 Uhr) den FC Viktoria Scheps.

 Staffel Nord

Heidmühler FC - ESV Nordenham. Der ESV hat sich mit 17 Zählern die Tabellenführung erkämpft, der HFC erst sechs Punkte sammeln können. Trotzdem warnt ESV-Trainer Thorsten Rohde: „Ich nehme die Partie sehr ernst. Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen, wir tun uns mit Teams die unten stehen, immer schwer.“ Das Ziel der Nordenhamer ist dennoch klar: „Wir fahren nach Heidmühle, um zu gewinnen – ganz einfach“, sagt Rohde. „Die Jungs müssen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auftreten.“ Rohde ist guter Dinge, zumal sich das Lazarett lichtet. Nur Ole Drieling (Rot-Sperre) und Jean-Claude Rebehn fehlen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. FC Nordenham II - TuS Jaderberg. Überraschungen werden am Sonntag wohl ausbleiben. „Wir kennen Nordenham gut. Die Mannschaften waren immer auf Augenhöhe. Letztlich hat meistens die Tagesform entschieden“, sagt Jaderbergs Trainer Lutz Bruns. Der Coach lobt die technisch versierte und dennoch kampfstarke Spielweise der Nordenhamer. Auch Nordenhams Trainer Nico Verhoef findet lobende Worte für den Gegner: „Jaderberg ist ein starkes und vor allem junges Team, das in den vergangenen Jahren gewachsen ist. Die Jungs sind eine Einheit. Das merkt man auf und auch neben dem Platz.“

Verhoef erwartet eine ausgeglichene Partie: „Wir rechnen uns durchaus Chancen aus. Allerdings hat Jaderberg in den vergangenen Wochen Selbstbewusstsein gesammelt“, sagt Verhoef. Auch sein Gegenüber hofft auf einen Punktgewinn: „Wenn wir uns gut präsentieren, können wir Zählbares mitnehmen, aber das wird sich auf dem Platz zeigen“, sagt Bruns.

TSV Abbehausen II - WSC Frisia Wilhelmshaven. Abbehausens Coach Kai Denekas hat Respekt vor den Gästen. „Frisia ist ein starker Gegner und hat das bisher auch bewiesen.“ Gleiches gilt für die Abbehauser – schließlich sind sie noch ungeschlagen. Das soll so bleiben. „Wir müssen da weitermachen, wo wir aufgehört haben. Fünf Spiele ohne Niederlage sind schon einmal eine gute Grundlage“, sagt Denekas.

Die 2:2 vergangene Woche im Derby gegen den ESV Nordenham hat er noch nicht ganz verdaut. Schließlich hatte seine Elf bis in die Schlussphase hinein mit 2:0 geführt. „Wenn wir uns wie in der ersten Halbzeit gegen den ESV präsentieren, glaube ich, dass wir drei Punkte holen können. Einen Auftritt wie in der zweiten Halbzeit will ich aber nicht mehr sehen“, sagt Denekas.

 Staffel Süd

SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne - FC Viktoria Scheps. Die Partie wird wohl ein Spiel auf Augenhöhe werden: Ovelgönne ist mit acht Zählern Neunter der Tabelle, die Viktoria mit zehn Zählern Siebter. Beide Mannschaften starteten gut in die Saison, erleben aber gerade eine kleine Talfahrt: Ovelgönne verlor seine bisher letzten beiden Partien gegen den VfL Oldenburg III (1:3) und die SG Elmendorf/Gristede (0:5). Die Schepser unterlagen dem FC Ohmstede II (2:5) und dem TV Metjendorf (0:1). Beide Teams müssen also Wiedergutmachung betreiben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.