• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Jaderberger setzen Saisonstart in Varel in den Sand

14.08.2017

Wesermarsch Die in der Nordstaffel der Fusionsklasse A spielenden Fußballer des TuS Jaderberg haben am Sonntag eine Niederlage zum Auftakt der Saison 2017/2018 hinnehmen müssen. Sie verloren beim TuS Varel mit 0:2. Dagegen war der TSV Abbehausen II am Freitag mit einem 5:2 (3:1)-Sieg beim TuS Sillenstede gestartet.

TuS Sillenstede - TSV Abbehausen 2:5 (1:3). Der Auftakt in die neue Saison ist geglückt, auch wenn TSV-Trainer Kai Denekas noch einiges am Spiel seiner Mannen auszusetzen hatte. „Alles in allem bin ich zufrieden mit unserem Start in die neue Spielzeit, aber spielerisch ist bei uns noch der eine oder andere Wunsch offen geblieben.“

Der Coach lobte das Zweikampfverhalten seiner Mannschaft, bemängelte aber die Chancenverwertung, obwohl sein Team fünf Tore geschossen hatte. „Wir hatten eine Menge Chancen, mit denen wir leichtsinnig umgegangen sind“, sagte Coach Denekas. Den ersten Treffer machte Mohammed Yassin in der 30. Minute nach Vorarbeit von Felix Schmid. Wenig später erhöhte Matthias Poppe auf 2:0. Die Hausherren blieben aber hartnäckig und erzielten durch einen Kopfball von Tim Kätzler in der 39. Minute den Anschlusstreffer. Kurz vor Abpfiff der ersten Hälfte wurde Poppe im Sechszehner gelegt, und Yassin verwandelte den fälligen Strafstoß.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit glänzte TSV-Torhüter Gytis Clausen, der zwei Riesenmöglichkeiten der Gastgeber abwehrte. Die Offensive glänzte anschließend: Mohammed Yassin markierte in der 63. Minute seine dritten Treffer. Die Sillensteder bäumten sich in Person von Fabian Alonso noch einmal auf, aber Matthias Dencker machte die Sillensteder Hoffnungen in der 81. Minute zunichte (81.).

Denekas lobte Till Wickner und Jan Wasmuth nach der Partie. Sie hätten sich in starker Form präsentiert.

Tore: 0:1 Yassin (30.), 0:2 Poppe (34.), 1:2 Kätzler (39.), 1:3, 1:4 Yassin (FE., 45., 63.), 2:4 Alonso (79.), 2:5 Dencker (81.).

TuS Varel - TuS Jaderberg 2:0 (1:0). Die Jaderberger waren zu Beginn der Partie nervös, die Hausherren kamen besser ins Spiel. Trotzdem hatten die Gäste mehr Ballbesitz. Bald spielten die Jaderberg mutiger. Aber sie hatten Pech: Die Vareler gingen in der 23. Minute nach einem Freistoß aus einem Gewühl heraus in Führung. „In der Pause haben wir uns einiges vorgenommen. Uns war klar, dass wir uns nicht verstecken brauchen“, sagte TuS-Trainer Lutz Bruns.

Trotz eines guten Starts in die zweite Hälfte musste seine Elf den zweiten Gegentreffer hinnehmen (58.). Damit hatten die Vareler das Spiel im Sack. „Uns hat der letzte Wille vor dem Tor oder vielleicht auch das nötige Quäntchen Glück gefehlt“, sagte Bruns. Seine Mannen hätten sich gut präsentiert, nur mit dem Toreschießen habe es nicht geklappt. „Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen“, sagte Bruns.

Tore: 1:0 Peywan Erkek (23.), 2:0 Moez Ben-Hamda (58.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.