• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Jaderbergs Coach Bruns warnt vor Überheblichkeit

03.11.2017

Wesermarsch Jaderberg will Serie fortsetzen: Die in der Fusionsklasse A (Staffel Nord) spielenden Fußballer des TuS Jaderberg haben einen Lauf. Sie sind seit sechs Spielen ungeschlagen und stehen auf Platz zwei. Am Freitag (19.30 Uhr) hat der TuS die SG Dangastermoor I/Obenstrohe III zu Gast. Der TSV Abbehausen II gastiert am Freitag (19.30 Uhr) bei der zweiten Mannschaft des VfL Wilhelmshaven. Zeitgleich spielt der ESV Nordenham bei der Reserve der Spielvereinigung Gödens. Der 1. FC Nordenham II muss am Sonntag (11 Uhr) beim Schlusslicht TuS Sillenstede ran.

Die in der Fusionsklasse A (Staffel Süd) spielenden Fußballer der SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne sind am Freitag (19.30 Uhr) zu Gast beim TV Metjendorf.

 Fusionsklasse A, Nord

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL Wilhelmshaven - TSV Abbehausen II. Der VfL steht mit vier Zählern auf dem vorletzten Platz der Tabelle, der TSV lebt von seinem starken Saisonauftakt und rangiert im Tabellenmittelfeld. Die Abbehauser haben aus ihren bisher letzten vier Spielen nur einen Punkt geholt.

Zu allem Überfluss legte Kai Denekas am Wochenende das Traineramt nieder. Nun will die Reserve durchstarten. Es bleibt abzuwarten, wie schnell die Abbehauser zurück zur alten Stärke finden. Wilhelmshaven braucht einen Sieg, um nicht den Anschluss zu verlieren.

TuS Sillenstede - 1. FC Nordenham II. Die FCN-Zweite bekam am vergangenen Spieltag durch den Nichtantritt des VfL Wilhelmshaven II einen Sieg geschenkt. Die Nordenhamer stecken momentan zwar in einer leichten Krise – sie verloren ihre bisher letzten vier Partien –, doch ein Dreier gegen das Schlusslicht der Tabelle sollte keine große Herausforderung darstellen. Sillenstede gewann noch kein einziges Spiel, lediglich zwei Unentschieden brachten dem TuS Punkte ein.

TuS Jaderberg - SG Dangastermoor/Obenstrohe III. Weil die SG auf dem Papier der Außenseiter der Partie ist, warnt Jaderbergs Trainer Lutz Bruns vor Überheblichkeit: „Dangastermoor ist in der Liga angekommen und spielt bisher eine solide Saison. Wir dürfen den Gegner auf keinen Fall unterschätzen und uns auch keine Nachlässigkeiten erlauben.“

Der Coach hofft, dass seine Mannen auch in dieser Partie etwas Zählbares mitnehmen: „Ich bin guter Dinge, dass wir am Freitag punkten können. Das Wichtigste ist, dass wir konzentriert in die Begegnung gehen und unsere Chancen nutzen.“

SV Gödens - ESV Nordenham. Nordenhams Trainer Thorsten Rohde erwartet eine Partie auf Augenhöhe: „Die Mannschaften sind gleichwertig. Wir spielen zwar auswärts, aber wir spielen auf Sieg“, sagt der Coach. Ein Blick auf die Tabelle gibt Rohde Recht: Der ESV ist Vierter, zwei Plätze tiefer stehen die Gödenser. Rohde tut sich schwer, den Gegner einzuschätzen. „Gödens hat keinen guten Start in die Saison erwischt, dann aber auch gegen favorisierte Teams Punkte geholt. Die Spielvereinigung ist eine Wundertüte.“

Die Devise des Trainers: „Wir richten uns nicht nach dem Gegner, sondern wollen unser Spiel durchziehen.“

 Fusionsklasse A, Süd

TV Metjendorf - SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne. SG-Coach Uwe Zaspel erwartet einen harten Brocken: „Es wird mit Sicherheit eine schwere Partie. Uns sind die Stärken Metjendorfs bewusst, aber wir müssen punkten.“

Die Ovelgönner haben wegen einiger Spielausfälle einen leichten Rückstand zur Konkurrenz. Das Wetter erschwerte zudem das Training. „Wir haben natürlich ein paar Spiele weniger als der Rest der Liga und konnten wegen der schlechten Platzverhältnisse einige Male nicht trainieren, aber wir sind motiviert und wollen auch gegen einen schweren Gegner, punkten“, sagt Zaspel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.