• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Kampfstarke Rodenkircher feiern Heimerfolg

30.09.2019

Wesermarsch Sechs Teams aus der Wesermarsch haben am Wochenende in der 2. Fußball-Kreisklasse um Punkte gekämpft. Nur zwei fuhren Siege ein: Der AT Rodenkirchen in Staffel 1 und er SV Brake II in Staffel 3.

Staffel 1: 1. FC Nordenham II - VfL Wilhelmshaven II 2:3 (1:1). „So nahe waren wir noch nie an einem Punktgewinn dran“, sagte Nordenhams Trainer Nico Verhoef. Mitte der zweiten Hälfte hatte seine Elf noch 2:1 geführt. Nelson Omar Pimiento Neira (18.) und Furkan Sahan (61.) hatten für den FCN getroffen. Doch die Gäste drehten die Partie nach Standardsituationen. Der entscheidende Treffer des dreifachen Torschützen Stefan Hostnik fiel in der Nachspielzeit (2., 76., 90.+3). „Das war megaärgerlich“, meinte Verhoef.

Seine Elf habe in der ersten Hälfte gute Ansätze und eine positive Reaktion auf den frühen Rückstand gezeigt. „Aber nach der Führung hätten wir ruhiger und cleverer spielen müssen“, sagte Verhoef. „Stattdessen haben wir uns zu weit hinten reindrängen lassen und uns zu viele Fehler und Fouls geleistet. Es war eine Frage der Zeit, bis etwas passiert“, sagte er. Zu allem Überfluss sah Nico Leuning die Rote Karte wegen eines Verbalvergehens (90.+3).

FC Ezidxan Wilhelmshaven - SG Burhave/Stollhamm 5:3 (2:2). Die Burhaver waren stark ersatzgeschwächt angereist und hatten große Probleme mit den schlechten Platzverhältnissen. „Uns sind die Bälle immer wieder versprungen“, sagte SG-Coach Jürgen Penshorn. Doch daran alleine machte er die Niederlage nicht fest: „Wir haben die Zweikämpfe verloren, weil wir nicht bissig genug waren. Der Gegner hat den Sieg mehr gewollt. Wir waren durch die Bank weg schlecht.“

Tore: 1:0 Mayir Sahneli (24.), 1:1 Arne Hansing (32., Elfmeter), 1:2 Jendrik Schirdewan (41.), 2:2 Mehmet Baydak (45.), 2:3 Nico Lauw (69.), 3:3 Baydak (74.), 4:3 Mahir Ersu (81., Elfmeter), 5:3 Al Yazdeen Vindar (89.).

Rote Karte: Benjamin Frelock (86., SG/Notbremse).

AT Rodenkirchen - STV Wilhelmshaven II 3:2 (2:1). Klasse Leistung des ATR: Er hatte einen frühen Rückstand gut weggesteckt und sich auch nach der Gelb-Roten Karte gegen Kai Büsing (71.) nicht vom Weg abbringen lassen. Trainer Christian Pfeiffer war zufrieden. „Die Mannschaft hat taktisch das umgesetzt, was ich vorgegeben habe. Auch das Zweikampfverhalten war stark“, sagte er und und lobte die starke Mannschaftsleistung. Ein Spieler ragte aber dennoch heraus: Torwart Michel von Borstel: „Er hat grandios gehalten. Wir standen zum Schluss doch ziemlich unter Druck“, sagte Pfeiffer.

Tore: 0:1 Philip Schmidt (9.), 1:1 Kai Büsing (19.), 2:1 Jerome Hoffmann (30.), 2:2 Pascal Dekker (41.), 3:2 Bennett Mauritschat (51.).

Staffel III: SV Brake II - SV Eintracht Oldenburg II 3:1 (2:1). Laut Brakes Trainer Lars Bechstein war die Partie sehr ansehnlich. Beide Teams hätten mit hoher Laufbereitschaft und viel Dynamik gespielt. „Eintracht war bisher unser stärkster Gegner“, sagte er. Seine Elf habe die erste Hälfte bestimmt und zur Pause deutlicher als mit 2:1 führen müssen. Sie dominierte auch die Anfangsphase der zweiten Hälfte. „Aber dann hat Eintracht das Ruder übernommen“, sagte Bechstein. Brakes Torwart Fatih Yapici bewahrte sein Team jedoch vor dem Ausgleich. In der Schlussphase rissen die Braker das Spiel wieder an sich. Aber selbst nach dem 3:1 habe sich die Eintracht nicht aufgegeben, so Bechstein. „Der Sieg ist nicht unverdient. Aber wir hätten uns über ein Remis nicht beschweren dürfen.“

Tore: 1:0, 2:0 Marvin Seif (19., 33.), 2:1 Yannick Grottendieck (36.), 3:1 Lukas Joskowski (83.).

BW Bümmerstede II - FSV Warfleth 6:3 (4:0). Warfleths Fußballobmann Kay-Uwe Hartmann war nach der Partie völlig fertig. „Wir haben die erste Halbzeit völlig verschlafen“, sagte er. „Aber nach der Pause haben wir super gespielt. Allerdings sind uns gleich vier Tore wegen angeblicher Abseitsstellungen nicht anerkannt worden. Das ging gar nicht. So etwas habe ich in meinem Leben noch nie erlebt. Auch die Jungs waren richtig sauer. Aber ich will mich gar nicht mehr aufregen“, sagte Hartmann, dessen Team zu allem Überfluss noch einen Elfmeter verschoss.

Tore: 1:0 Tim Cherubin (7.), 2:0 Benjamin Auerbach (35.), 3:0 Alexander Brynkin (40.), 4:1 Sönke Junker (47.), 5:1 Robin Kaufmann (73.), 5:2 Matti Kienast (76.), 5:3 Fyn-Luca Stehmann (80.), 6:3 Patrick Gürke (90.).

Spielvereinigung Berne II - TuS Bloherfelde 1:1 (1:0). Die Berner taten sich nach der Partie schwer, das Ergebnis einzuordnen. „Ich bin zufrieden. Wir haben schließlich mal wieder etwas geholt“, sagte Bernes Trainer Torsten Bruns. Doch für seine Spieler sei es eine gefühlte Niederlage gewesen. „Ein wenig ärgerlich“, sei es schon, dass am Ende nur ein 1:1 heraussprang, sagte der Coach.

Seine Elf hatte in der ersten Hälfte mehr vom Spiel, führte aber nur 1:0 zur Pause. „Wir hätten das 2:0 und das 3:0 machen müssen“, sagte er. Nach der Pause hatten beide Teams Chancen. Die Bloherfelder scheiterten sogar mit einen Elfmeter an Bernes Torwart Dominik Müller. Bruns: „Es hätte auch 3:3 ausgehen können. Obwohl beide Teams verunsichert waren, war es trotzdem ein gutes Spiel.“

Tore: 1:0 Pierre Litzcobi (37.), 1:1 Carsten Berndt (51.).

Fußball

Männer

3. Kreisklasse , Staffel 1:

TuS Jaderberg II - FC Nordsee Hooksiel II 5:0 Wertung. Gast nicht angetreten.

Staffel 2:

SG Neustadt/Oldenbrok - TSV Abbehausen III 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Mirco Strietzel (43.), 1:1 Felix Jahn (68.), 1:2 Adriano Kerting (73.).

SV Brake III - 1. FC Nordenham III 5:0 Wertung. Gast nicht angetreten.

SG Burhave/Stollhamm II - TuS Elsfleth II 2:8. Tore: 0:1 David Kruzycki (4.), 0:2, 0:3 Dennis Bal (12., 23.), 1:3 Rimon Itani (25.), 1:4, 1:5 Arne Eissen (31., 35.), 1:6 Kruzycki (47.), 2:6 Itani (70.), 2:7 Leondro Bos (79.), 2:8 Eissen (86.).

4. Kreisklasse , Staffel 2:

SV Phiesewarden III - SC Ovelgönne II 1:6 (0:2). Tore: 0:1 Julian Asche (3.), 0:2 Marlon Prophet (37.), 0:3 Erik Folkens (58.), 1:3 Timmy Schipper (61.), 1:4 Malte Petz (64., Eigentor), 1:5 Sören Schermer (79.), 1:6 Asche (90.).

AT Rodenkirchen III - Blexer TB 5:0 Wertung. Gast nicht angetreten.

SG Großenmeer/Bardenfleth III - SV Phiesewarden II 4:3. Tore: 1:0 Sven Bolte (11.), 1:1 Marcel Schneider (44.), 1:2 Justin Müller (50.), 2:2 Dennis Oberländer (67., Elfmeter), 2:3 Christian Kohlmann (69., Elfmeter), 3:3 Dennis Oberländer (71.), 4:2 Oliver Ulrich (80.).

Frauen

Kreispokal, Achtelfinale

SV Brake II - 1. FC Ohmstede II 5:1. Tore: 1:0 Anna Lisa Metzner (18.), 2:0 Laura Ruck (45.), 3:0 Mieke Renken (68.), 3:1 Daniela Kollmann (74.), 4:1 Metzner (78.), 5:1 Chiara Lieske (84.).

TSV Abbehausen II - Post SV Oldenburg III 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Evmorfia Rizou (89.).

SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor - SV Eintracht Oldenburg 1:6.

FSV Westerstede - SG Großenmeer/Bardenfleth 0:4 (0:4). Tore: 0:1, 0:2 Merle Janssen (9., 13.), 0:3 Saskia Mantwill (28.), 0:4 Janssen (37.).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.