• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Kreisstädter zeigen meisterliche Leistung

30.05.2018

Wesermarsch Die A-Jugend-Fußballer des SV Brake haben am Wochenende den drittletzten Schritt zur Bezirksliga-Meisterschaft bravourös gemeistert. Bei der JSG Emstek gewannen sie mit 7:0. Der 1. FC Nordenham bot dagegen nur Magerkost, verlor mit 1:5 gegen Stenum. Der TSV Abbehausen verpasste in Essen (0:2) den vorzeitigen Klassenerhalt.

JSG Emstek/Höltinghausen – SV Brake 0:7 (0:4). Beim bisherigen Tabellen-Dritten zeigten die Kreisstädter eine meisterhafte Leistung. Im Fernduell mit der punktgleichen JSG Lastrup, deren Spieler die Braker Partie vor Ort aufmerksam verfolgten und auf einen Ausrutscher des Spitzenreiters hofften, gaben sich die hochkonzentrierten Braker von Beginn an keine Blöße. Die frühe Führung durch Miklas Kunst (11.) bauten Pierre-Steffen Heinemann (22., 23.) und Luke Bleckmann (42.) bis zur Pause auf 4:0 aus.

Bezeichnenderweise entpuppte sich Emsteks Torhüter Jonas Wiese als bester Akteur seines Teams. Er entschärfte unter anderem einen Foulelfmeter von Miklas Kunst (15.).

Auch nach dem Seitenwechsel kam von den Hausherren nichts – sie erspielten sich in den gesamten 90 Minuten keine einzige Torchance. Die Braker wiederum ließen nicht locker und erzielten noch drei weitere Tore.

„Das war bärenstark“, meinte SVB-Trainer Steffen Küpker. Die letzten beiden Spiele müsse die Mannschaft aber ebenso fokussiert angehen.

Tore: 0:1 Kunst (11.), 0:2 Heinemann (22.), 0:3 Heinemann (23.), 0:4 Bleckmann (42.), 0:5 Kunst (55.), 0:6 Trawally (70.), 0:7 Speer (79.).

SVB: Joris Langerenken – Jannik Heyer, Jan-Niklas Wiese, Luke Bleckmann, Miklas Kunst, Ilhan Tasyer, Noah Kreutz, Finn Landwehr, Jan Speer, Kevin Heidenreich, Pierre-Steffen Heinemann. Eingewechselt: Amadou Trawally, Emre Acar, Jonas Koletzki und Jan Janßen.

1. FC Nordenham – VfL Stenum 1:5 (1:1). Der FCN bot eine ganz schwache Leistung. Den ersten Gegentreffer legten die Hausherren sogar selbst auf. Jannik Weers warf Stenums Jonas Genzen einen Einwurf direkt in den Fuß und musste hilflos zusehen, wie Genzen zum 1:0 für den VfL einschob. Noch war aber nichts passiert, zumal Jonas Kühl in der 20. Minute für den 1:1-Pausenstand sorgte.

In der zweiten Halbzeit ging es aber bergab. „Wir haben keine Laufbereitschaft gezeigt“, meinte FCN-Trainer Sebastian Hülsmann. Ohne große Gegenwehr schossen die Gäste den verdienten 5:1-Sieg heraus.

Tore: 0:1 Genzen (9.), 1:1 Kühl (20.), 1:2 Oetjen (48.), 1:3 Hische (52.), 1:4 Hartwig (70.), 1:5 Genzen (81.).

FCN: Darius HellmundFelix Hohn, Can Acar, Jannik Weers, Jonas Kühl, Jan-Luca Hedemann, Safin Hamijou, Niklas Weers, Mehmet Acar, Nazmi Cinko, Nico Leuning. Eingewechselt: Ömer Yilmaz und Furkan Sahan.

JSG Essen/Bevern/Bunnen – TSV Abbehausen 2:0 (2:0). Die Grün-Gelben hatten bei dieser so wichtigen Partie nur elf Spieler zur Verfügung. Mit einem Sieg beim Vorletzten hätten sie den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen können, doch sie wurden früh kalt erwischt. Mit einem Doppelschlag gingen die Gastgeber Mitte der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung. Beim ersten Gegentreffer hatte die gesamte Hintermannschaft nicht gut ausgesehen, der zweite war auf die Kappe von Keeper Tjorven Martinsen gegangen.

Um im zweiten Durchgang noch einmal nachzulegen, fehlten die frischen Kräfte von der Ersatzbank. Trotzdem sprach TSV-Trainer Nico Bischoff von einer vermeidbaren Niederlage: „Zwei Mal haben wir den Pfosten getroffen. Außerdem hat Essens Torwart mehrfach stark pariert.“

Tore: 1:0 Smajic (24.), 2:0 Holle (26.).

TSV: Tjorven Martinsen – Keanu Heimann, Maximilian Ohme, Luca-Fabio Ilenda, Nils Grimmig, Mirco Strietzel, Josif Radu, Felix Eisenhauer, Nicholas Gepting, Thede Schwarting und Adriano Kerting.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.