• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Pflichtsieg im Rennen um den Aufstieg

20.05.2019

Wesermarsch In der Nordstaffel der 1. Fußball-Kreisklasse hat der TSV Abbehausen II am Freitag das Derby gegen den 1. FC Nordenham II 2:0 gewonnen. Damit rückte die Elf von Trainer Dirk Rohde auf Rang zwei vor, da der WSC Frisia Wilhelmshaven II gegen den VfL Wilhelmshaven mit 0:1 verloren hatte.

Ebenfalls schon am Freitagabend feierte der TuS Jaderberg einen 0:5-Auswärtssieg gegen den Heidmühler FC II. Der SV Phiesewarden siegte trotz einer mäßigen Leistung am Sonntag vor eigener Kulisse mit 3:0 (1:0) gegen den TuS Sillenstede.

SV Phiesewarden - TuS Sillenstede 3:0 (1:0). Die Hausherren fanden zunächst nicht in die Partie. Viele Fehlpässe prägten das Spiel.

Schröder trifft

Allerdings kam von der Gegenseite ebenfalls wenig. Kurz vor dem Pausenpfiff gingen die Phiesewarder dann doch in Führung: Lukas Schröder netzte ein (41.).

Nach Wiederanpfiff waren die Gastgeber hellwach: „In Halbzeit zwei haben wir besser gespielt, aber überragend war das auch nicht. Für den Sieg hat es zumindest gereicht, die Punkte zählen“, sagte Co-Trainer Christian Kohlmann. Ein Eigentor von Fynn-Tarek Schwalbe (67.) und ein weiterer Treffer von Schröder (79.) machten den Phiesewarder Sieg perfekt.

Tore: 1:0 Schröder (41.), 2:0 Schwalbe (ET., 67.), 3:0 Schröder (79.)

Heidmühler FC II - TuS Jaderberg 0:5 (0:1). Pflichtsieg und Kantersieg für die Jaderberger zugleich. Coach Lutz Bruns freut sich über den Erfolg: „Zunächst haben wir uns schwer getan, Sillenstede stand tief. Der Strafstoß zum 1:0 war ein Dosenöffner, danach haben wir den Sieg erzwungen“, so Bruns. Pierre von Nethen verwandelte den Elfer in der 23. Minute.

Danach wurden die Gäste offensiver und spielten sich Chancen heraus. In der zweiten Hälfte startete Jonas Jürgens dann seine ganz persönliche Torejagd und schoss die Jaderberger mit vier Treffern in Folge zum Sieg.

Tore: 0:1 von Nethen (23.), 0:2, 0:3, 0:4, 0:5 Jonas Jürgens (48., 74., 83., 89.).

TSV Abbehausen II - 1. FC Nordenham II 2:0 (1:0). Der TSV traf auf einen ersatzgeschwächten Lokalrivalen. „Der FCN hat ganz gut hinten rum gespielt, wollte aber nicht wirklich nach vorne spielen“, sagte TSV-Coach Dirk Rohde.

Standards entscheiden

Er gab zu, dass seine Elf vielleicht etwas mutiger hätte attackieren können. „Aber wir haben zwei Standards genutzt. Das hat gereicht. Wenn wir unsere Angriffe in der zweiten Hälfte vernünftig zu Ende gespielt hätten, hätten wir drei oder vier Tore mehr schießen können.“

Tore: 1:0 Thorben Müller (23.), 2:0 Mark Sichau (55.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.