• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Phiesewarden wirft Berne aus Kreispokal

23.10.2020

Wesermarsch In der 2. Runde des Kreispokalwettbewerbes hat es mit den Kickern der Spielvereinigung Berne nach dem 1. FC Nordenham den zweiten Kreisligisten erwischt. Die Berne unterlagen beim SV Phiesewarden mit 2:5. Dagegen konnte der dritte Wesermarsch-Kreisligist, TuS Jaderberg, seiner Favoritenrolle bei der SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor mit einem 4:2-Sieg gerecht werden. Die Partie ESV Nordenham gegen SG Bardenfleth/Großenmeer fiel den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer.

SV Phiesewarden - SVG Berne 5:2 (2:1). Der gastgebende Spitzenreiter der 1. Kreisklasse konnte seine gute Form auch im Pokal bestätigen. „Unser Plan ist aufgegangen“, sagte Trainer Nico Verhoef. „Wir haben Berne beschäftigt. Uns war klar, dass wir die Anfangsphase überstehen müssen und dann der Spielvereinigung nach und nach die Kraft rauben können.“.

Den besseren Start hatten aber die Gäste: Nach nur zwei Minuten netzte Patrick Guttmann zur Führung. „Da sahen wir nicht gut aus“, sagte Verhoef. Guttmann konnte ungestört aus 16 Metern abziehen. In der ersten halbe Stunde hatte Berne das Spiel im Griff, trotzdem gelang dem SVP noch der Ausgleich und die Führung. „Nach dem 1:1 hatten wir unsere Sicherheit wieder. Danach konnten wir befreit spielen“, sagte Verhoef.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff traf Jan Pieke zum erneuten Ausgleich. Die Phiesewarden konnten das Unentschieden lange halten, Berne machte schlapp und Phiesewarden nutzte seine Chance. Jerome Ahlers netzte doppel eint, ehe Fynn-Jonas Baumgardt den Deckel drauf machte.

Tore: 0:1 Guttmann (2.), 1:1 Neira (13.), 2:1 Schröder (42.), 2:2 Pieke (50.), 3:2, 4:2 Ahlers (70., 72.), 5:2 Baumgardt (77.).

SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor - TuS Jaderberg 2:4 (0:3). Aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen wurde die Partie auf dem Kunstrasen in Rodenkirchen ausgetragen. „Wir sind schwer ins Spiel gekommen, aber mit der Zeit waren wir schneller, besser und standen hinten robust“, kommentierte Jaderbergs Spielertrainer David Skibba den Sieg über die zwei Klassen tiefer spielenden Gastgeber.

Nach 33. Minuten schoss Jörn Jürgens die Führung, Dennis Jöstingmeier legte sechs Minuten später nach. Jürgens markierte kurz vor Ende der ersten Hälfte noch seinen zweiten Treffer. „Die Halbzeitführung war verdient“, sagte Skibba. „Schwei hat das für seine Verhältnisse gut gemacht und sich einige Chancen erarbeitet, aber wir haben die Partie souverän runtergespielt“, so Skibba.

Nach Wiederanpfiff machte Jaderberg da weiter, wo es aufgehört hatte: Jürgens netzte Treffer Nummer drei (55.) ein. Dann leistete sich Jaderbergs David Ahlers eine Notbremse und flog vom Platz. „Das war kein böses Foul, aber die rote kann man geben“, sagte Skibba. „Nachdem wir nur noch zu zehnt auf dem Feld waren, war die Mannschaft nicht mehr konsequent und konzentriert genug. Aber der Sieg war nie gefährdet“, so der TuS Trainer. Trotzdem fuhren die Gastgeber noch zwei Ehrentreffer ein: Leenert Köhne (83.) und Tino Wiese (89.) trafen.

Tore: 0:1 Jö. Jürgens (33.), 0:2 Jöstingmeier (38.), 0:3, 0:4 Jö. Jürgens (45., 55.), 1:4 Köhne (83.), 2:4 Wiese (89.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.