• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Spitzenspiel und Derbystimmung prägen Spieltag

20.09.2019

Wesermarsch Topspiel in der Süd-Staffel der 1. Fußball-Kreisklasse: Der Tabellenzweite TuS Jaderberg spielt am Freitag (19.30 Uhr) vor eigener Kulisse gegen den Spitzenreiter TV Metjendorf. Der TuS Elsfleth empfängt zur gleichen Zeit die dritte Mannschaft des VfL Oldenburg.

In der Nordstaffel der 1. Kreisklasse herrscht derweil Derbystimmung:  Der ESV Nordenham spielt am Freitag (19.30 Uhr) vor eigener Kulisse gegen die Reserve des TSV Abbehausen. Der SV Phiesewarden empfängt am Freitag (20 Uhr) den TuS Varel.

Staffel Süd: TuS Jaderberg - TV Metjendorf (Freitag, 19.30 Uhr). Das Ziel der Jaderberger ist klar: „Wir wollen die Tabellenführung zurückerobern. Die Mannschaft ist heiß“, sagt TuS-Spieler David Skibba. Allerdings werden die Jaderberger ohne Trainer antreten: Hendryk Schröder ist von seinem Amt als Coach zurückgetreten – „aus privaten Gründen“, sagt Skibba. „Die Mannschaft bedankt sich für Hendryks Engagement und wünscht ihm alles Gute.“ Einen Nachfolger gebe es noch nicht.

Dennoch ist Skibba optimistisch. „Trotz der besonderen Situation hatten wir eine hohe Trainingsbeteiligung. Die Einstellung stimmt“, sagt er. Der Gegner wird ein harter Brocken: „Wir haben großen Respekt vor den Metjendorfern, die einen perfekten Saisonstart hingelegt haben“, sagt Skibba. Der TVM hat fünfmal gespielt und fünfmal gewonnen.

Aber die Jaderberger sind selbstbewusst. „Wir wollen drei Punkte. Wir spielen zu Hause und wollen zurück an die Spitze“, sagt Skibba.

TuS Elsfleth - VfL Oldenburg III (Freitag, 19.30 Uhr). Die Gastgeber (Rang elf/sechs Punkte) brauchen einen Punktgewinn: „Wir müssen unbedingt die Negativserie beenden“, sagt Betreuer Cüneyt Saylikan und hofft, dass die Elsflether mal ohne Gegentor bleiben. Doch die Ausfälle in der Abwehr machen laut Saylikan eine fehlerfreie Defensivarbeit fast unmöglich. „Unsere einzige Möglichkeit ist es, dies durch eine gute Teamleistung zu kompensieren“, sagt er. Die Mannschaft müsse gegen den Tabellensiebten (achte Punkte) ihre Ziele erzwingen, so Saylikan.

Staffel Nord: ESV Nordenham - TSV Abbehausen II (Freitag, 19.30 Uhr). Die Teams freuen sich auf das Derby: „Abbehausen hat sich mit seinem neuen Spielertrainer aufgefrischt und eine gute Mannschaft. Ich erwarte ein hart umkämpftes Derby“, sagt ESV-Trainer Thorsten Rohde.

Sein Konterpart Bünyamin Kapakli stimmt zu: „Das wird ein schönes Spiel – hoffentlich mit vielen Toren.“ Die Abbehauser wollen nach dem 5:0-Sieg gegen Dangastermoor/Obenstrohe erneut auf Sieg spielen. „Die Disziplin und Kondition waren vorbildlich. Die Jungs sind heiß und wollen ein vernünftiges Ergebnis einfahren. Allerdings müssen wir auf einige Spieler verzichten“, sagt Kapakli.

Auch Rohdes Mannen wollen wieder siegen: „Ich erwarte, dass die Mannschaft hochkonzentriert auftritt und keinen Leichtsinn zulässt. Zudem müssen wir endlich konsequent unsere Chancen nutzen“, sagt der Trainer.

SV Phiesewarden - TuS Varel (Freitag, 20 Uhr). Auf dem Papier ist der SVP der klare Favorit: Phiesewarden ist Vierter, Varel steht im Tabellenkeller. Allerdings haben die Phiesewarder mit Kaderproblemen zu kämpfen: „Wenn wir alle Leute an Bord hätten, wäre das eine klare Sache, aber uns fehlen elf Leute“, sagt Co-Trainer Christian Kohlmann. Hilfe aus der zweiten Mannschaft und der Heimvorteil sollen es richten. „Wir spielen zu Hause und haben den Anspruch, Punkte zu holen, zudem wird unsere erste Elf stark sein. Von der Bank werden wir aber nicht die gleiche Qualität bringen können“, sagt Kohlmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.