• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Zwischenfall bei Meppen
Sieben Verletzte nach Kampfmittelsprengung auf Bundeswehrgelände

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Topmannschaften stehen vor ungleichen Aufgaben

25.10.2019

Wesermarsch Der TuS Jaderberg will seine Serie fortsetzen: Das Spitzenteam aus der Südstaffel der 1. Fußball-Kreisklasse spielt am Freitagabend (19.30 Uhr) daheim gegen den Tabellenletzten 1. FC Ohmstede II. Der TuS Elsfleth empfängt am Freitag (19.30 Uhr) den TuS Ocholt.

Die Reserve des TSV Abbehausen erwartet am Freitag (20 Uhr) in der Nordstaffel den STV Wilhelmshaven. Am Samstag (15.30 Uhr) gastiert der SV Phiesewarden beim TuS Büppel – ein Topspiel.

Staffel Süd: TuS Jaderberg - 1. FC Ohmstede II. Jaderberg tritt als klarer Favorit an. Ohmstede ist das punktlose Schlusslicht der Liga und hat erst vier Tore geschossen. „Wir lassen uns von der Tabelle nicht beeinflussen. Wir müssen den Aufwind mitnehmen“, sagt Jaderbergs Interimstrainer David Skibba. Die Jaderberger haben drei Spiele hintereinander gewonnen und wollen ihren Heimvorteil nutzen. Dennoch warnt Skibba. „Ich vermute, dass die Partie trotzdem ein Kampf wird“, sagt er. Deshalb fordert er von seinen Mitspielern: „Wir müssen mit voller Konzentration und der richtigen Einstellung ins Spiel gehen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Elsfleth - TuS Ocholt. Elsfleths Betreuer Cüneyt Saylikan tut sich schwer, den Tabellenneunten (13 Punkte) richtig einzuordnen: „Mal spielen die Ocholter gefährlich, mal überhaupt nicht“, sagt er. Kurzum: Der Gegner sei eine Wundertüte, der Matchplan der Elsflether (Platz elf, neun Punkte) deshalb simpel: „Wir wollen hinten dicht machen und vorne unser Glück suchen.“

Staffel Nord: TSV Abbehausen II - STV Wilhelmshaven (Freitag, 20 Uhr). Die beiden Mannschaften trennen nur zwei Punkte – aber mehrere Tabellenplätze. Mit einem Sieg zöge der TSV an Wilhelmshaven vorbei.

TuS Büppel - SV Phiesewarden. Büppel ist Spitzenreiter, Phiesewarden Vierter. „Büppel dominiert derzeit die Liga. Der TuS war im vorigen Jahr schon stark, diese Saison sind die Büppeler noch besser“, sagt Phiesewardens Co-Trainer Christian Kohlmann. Trotzdem müsse sich Phiesewarden nicht verstecken: „Wir treten mit breiter Brust auf und wollen kämpfen. Das Ziel ist es, etwas aus Büppel mitzunehmen“, sagt Kohlmann. Das werde zwar eine schwere Aufgabe, „aber solche Spiele machen doch erst recht Spaß“, sagt Kohlmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.