• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Überragende Braker feiern Meisterschaft

13.06.2018

Wesermarsch Sie haben es geschafft: Die A-Jugend-Fußballer des SV Brake haben am Wochenende den Meistertitel in der Bezirksliga errungen. Nach dem 5:1-Heimsieg gegen den Letzten VfL Löningen hätte der punktgleiche Zweite JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte seine letzte Partie beim Vierten SG DHI Harpstedt schon um 40 Tore gewinnen müssen. Er siegte aber „nur“ mit 5:2. Somit steigt der SVB in die Landesliga auf. In einem kunterbunten Wesermarsch-Duell gewann der 1. FC Nordenham mit 5:4 gegen den Stadtrivalen TSV Abbehausen.

SV Brake – VfL Löningen 5:1 (4:0). Die Partie gegen das Schlusslicht aus Löningen fand bereits am Freitag statt und verlief recht einseitig. Vor allem in der ersten Halbzeit hatten die Hausherren kaum Probleme mit ihrem Gegner. Nach einem Foul an Jan Speer erzielte Miklas Kunst per Strafstoß seinen 50. Saisontreffer. Jan-Niklas Wiese, erneut Kunst und ein Eigentor der Gäste sorgten für den 4:0-Pausenstand. „Die Partie war früh entschieden. Deshalb haben die Jungs in der zweiten Hälfte nur noch das Nötigste gemacht“, sagte SVB-Jugendleiter Sebastian Mentz. Löningen habe durchaus gut dagegengehalten. „Aber die unterschiedlichen Kräfteverhältnisse waren schon zu sehen. Der Sieg war nie in Gefahr“, sagte Mentz.

Tore: 1:0 Kunst (20., Foulelfmeter), 2:0 Wiese (23.), 3:0 Kunst (34.), 4:0 Niemeyer (45.+1, Eigentor), 4:1 Siemer (60.), 5:1 Speer (74.).

SVB: Joris Langerenken – Jannik Heyer, Jan-Niklas Wiese, Luke Bleckmann, Miklas Kunst, Noah Kreutz, Finn Landwehr, Joost Folkens, Jan Speer, Kevin Heidenreich, Tarik Maltas. Eingewechselt: Jonas Koletzki, Jonas Bischoff, Jan Janßen und Emre Acar.

1. FC Nordenham – TSV Abbehausen 5:4 (2:3). In den ersten 45 Minuten dominierten die Gäste, wobei auch die Nordenhamer zu guten Chancen kamen. Dennoch war die Abbehauser 3:2-Führung zur Pause verdient. Nach dem Wechsel drehte aber vor allem FCN-Antreiber Safin Hamijou auf. Mit drei Treffern brachte er sein Team mit 5:3 in Front.

Auch der TSV Abbehausen hatte einen dreifachen Torschützen in seinen Reihen. Aber der 4:5-Anschlusstreffer durch Mirco Strietzel kam zu spät für eine Wende. In der Spielanalyse waren sich die Trainer einig. „In der ersten Halbzeit haben wir desolat gespielt“, meinte FCN-Coach Tilman Bischoff. Sein Gegenüber Nico Bischoff stimmte zu und fügte an: „Dafür lief bei uns nach dem Seitenwechsel nicht mehr viel zusammen.“

Tore: 0:1 Strietzel (11.), 1:1 Hohn (18.), 1:2 Grimmig (30.), 1:3 Strietzel (34.), 2:3 Hohn (41.), 3:3 Hamijou (47.), 4:3 Hamijou (72.), 5:3 Hamijou (78.), 5:4 Strietzel (85.).

FCN: Darius HellmundFelix Hohn, Jannik Weers, Jonas Kühl, Jan-Luca Hedemann, Safin Hamijou, Niklas Weers, Mehmet Acar, Nazmi Cinko, Ömer Yilmaz, Engin Yildiz. Eingewechselt: Jonas Bultmann und Furkan Sahan.

TSV: Julian MeyerMoritz Wickner, Keanu Heimann, Luca-Fabio Ilenda, Nils Grimmig, Kevin Mondorf, Mirco Strietzel, Filip Radu, Nicholas Gepting, Thede Schwarting, Adriano Kerting. Eingewechselt: Olaf Simon.


Bilder:     www.nwzonline.de/fotos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.