• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Wesermarsch-Mannschaften zeigen sich torhungrig

01.08.2018

Wesermarsch Die Bezirksliga-Fußballer des TSV Abbehausen haben am Freitagabend ein Testspiel gegen die Traditionsmannschaft des VfB Oldenburg mit 4:2 (3:2) gewonnen. Gespielt wurde wegen der Hitze auf dem Kunstrasen in Oldenburg nur zweimal 35 Minuten.

Der TSV hatte zwar mehr Ballbesitz, doch im Team des VfB standen einige routinierte Spieler, die den Abbehausern mit geschicktem Konterspiel das Leben schwer machten.

Horst Elberfeld brachte den VfB früh in Führung. Niklas Budde (15.) glich für den TSV aus. Postwendend fiel das 2:1 durch den stärksten VfB-Spieler, Waldemar Kowalcyk. Normen Hartmann und Julian Milz wendeten mit ihren Toren noch das Blatt, ehe Sebastian Rabe per Kopf in der Schlussminute zum 4:2-Endstand traf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Kreisliga-Fußballer von Schwarz-Rot Esenshamm gewannen beim TSV Düring mit 5:1 (3:0). Die Gastgeber gehen in der Kreisliga Cuxhaven auf Punktejagd. „Unser Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können, denn wir hatten eine Vielzahl von Tormöglichkeiten“, analysierte der neue Trainer der Nordenhamer Vorstädter, Jann Schütt.

Der TSV, der in der Sommerpause 13 Spieler verloren hat, wird vom ehemaligen Braker Fußballer Aleksandar Sekulic trainiert. Dessen Vertreter Frank Windus erkannte richtig: „Wir sind noch längst nicht da, wo wir hinwollen.“ Die Tore für Esenshamm schossen Mohammad Süleyman (2), Hasan Gündogar, Mustafa Seker und Eric Franzen-Beyer. Beim Stand von 0:4 gelang Ugor Falnan der Ehrentreffer für die Gastgeber. Vorausgegangen war ein Fehlpass vom SRE-Abwehrchef Sascha Schwarze.

Stark ersatzgeschwächt kamen die Kreisliga-Fußballer des ESV Nordenham gegen den SV Phiesewarden mit 3:9 unter die Räder. Der Aufsteiger in die 1. Kreisklasse deckte die Schwächen in der Defensive des ESV gnadenlos auf. Torschützen für Phiesewarden waren Lukas Schröder (3), Tjark Pankratz (2), Fynn Baugardt (2), Jerome Ahlers und Stanislaw Hoffmann. Für den ESV waren Fabian Plate (2) und Dominic Schwarting erfolgreich.

„Wir werden das Ergebnis nicht überbewerten. Schließlich trat der ESV nur mit halber Besetzung an“, sagte SVP-Teammanager Jörg Frerichs. Auf der Gegenseite vertrat Olaf Speckels den im Urlaub weilenden Trainer Thorsten Rohde. Er war nach der heftigen Niederlage arg enttäuscht: „So darf man sich nicht abschlachten lassen. Nach dem fünften Gegentor haben unverständlicherweise einige bei uns den Kopf hängen lassen.“ Beide Mannschaften trafen je noch zweimal den Pfosten des gegnerischen Tores.

Unterdessen gewann die in der 2. Kreisklasse spielende SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor daheim gegen den TSV Abbehausen II (1. Kreisklasse) mit 7:4. „Wir waren in der Abwehr verwundbar“, war TSV-Trainer Dirk Rohde mit dem Ergebnis ganz und gar nicht zufrieden. Die SG schoss einen ungefährdeten Sieg heraus. Für Abbehausen trafen Mirco Müller (zwei Treffer), Christian Luga und Stefan Quallek.

Schon am Freitagabend hatten die Landesliga-Fußballer des SV Brake beim WSC Frisia Wilhelmshaven verdient mit 2:0 (1:0) gewonnen. „Unsere Torchancenverwertung war sehr effektiv“, sagte der Braker Trainer Jügen Damsch. Seine Elf hatte den Schwerpunkt bewusst auf die Defensive und Konter gelegt. Frederic Voltmann und Amadou Trawalla waren die Torschütze. Stark war der Auftritt des jungen Jan Speer in der Offensive. Allerdings verschoss er einen Foulelfmeter, nachdem er selbst gefoult worden war.

SV Brake II (2. Kreisklasse) - SC Ovelgönne (1. Kreisklasse) 4:0. Tore: Kilian Tülek, Ozan Akgül, Mahmut Özek (2).

STV Wilhelmshaven - TuS Jaderberg (1. Kreisklasse) 4:2. STV: Sven Niederhausen (2), Aaron Goodwin, Kevin Weihert; TuS: David Skibba (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.