• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Zwei herbe Pleiten und ein Lichtblick

12.03.2019

Wesermarsch Zwei deutliche Niederlagen haben am Wochenende die beiden in der Landesliga spielenden B-Jugend-Fußballmannschaften aus der Wesermarsch kassiert. Abbehausen/Nordenham verlor 0:5, Brake gar 0:8. Besser lief es für den in der Verbandsliga Bremen antretenden SV Lemwerder. Er siegte zu Hause gegen Schwachhausen mit 5:2.

Landesliga Weser-Ems: SV Quitt Ankum – JSG Abbehausen/Nordenham 5:0 (1:0). Die JSG hielt sich beim ebenfalls abstiegsbedrohten SVA lange im Spiel. Zur Pause lag sie nur mit 0:1 hinten. Doch hinten heraus lief nicht mehr viel zusammen. Vier weitere Gegentore in der zweiten Hälfte machten die deutliche Niederlage perfekt. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt elf Punkte.

Tore: 1:0 Kolfen (26.), 2:0 Lass (48.), 3:0 Renze (55.), 4:0 Kuhlmann (60.), 5:0 Struckmann (65.).

JSG: Julian Meyer – Mathis Heien, Fynn Romann, Maximilian Jürgens, Damian Lüder, Timon Vollmerding, Markus Stüdemann, Mathis Schultze, Azad Önder, Lukas Laber, Gias Ahmeke. Eingewechselt: Justin Möbus, Jendrik Ott, Jaime Christ und Sinan Yilmaz.

SV BrakeBSV Kickers Emden 0:8 (0:3). Gegen den Spitzenreiter war den Kreisstädtern von Anfang an klar, dass die Aufgabe schwierig zu lösen sein würde. Sie halfen aber auch kräftig mit, damit die Gäste zu ihren drei Treffern in der ersten Halbzeit kamen. Den Auftakt machte Paul Degener in der 3. Minute mit einem Eigentor. Den weiteren beiden Gegentreffern gingen technische Fehler der Braker voraus. „Trotzdem haben wir ganz guten Fußball gespielt. Der Ball lief ganz gut durch unsere Reihen. Vorne konnten wir hin und wieder Nadelstiche setzen“, sagte SVB-Trainer Pascal Diddens.

Auch in den ersten 20 Minuten des zweiten Durchgangs hielt der SVB noch ganz gut mit. Dann aber schwanden die Kräfte – vier weitere Gegentore waren die Folge. „Trotzdem hat die Mannschaft beherzt gespielt“, sagte Diddens.

Tore: 0:1 Eigentor Degener (3.), 0:2 Stomberg (18.), 0:3 Rieger (23.), 0:4 Stomberg (54., Foulelfmeter), 0:5 Silenok (60.), 0:6 Bombach (68.), 0:7 Schoneboom (69.), 0:8 Rieger (71.).

SVB: Theis HoppeLyder Wilts, Malte Schuhmann, Paul Degener, Bennet Muchow, Firat Akgül, Raschid Samara, Nick Büsing, Fabian Gerhardt, Serhat Sido, Finn Samland. Eingewechselt: Arion Blakqori, Marcel May, Finn Pokern und Leon Fleischer.

Verbandsliga Bremen: SV Lemwerder – TuS Schwachhausen 5:2 (2:1). Die Gäste waren spielerisch überlegen, schafften es aber nicht, die gut gestaffelte SVL-Abwehr in Bedrängnis zu bringen. Meistens war am Sechzehner Schluss. Für die ersten beiden Treffer sorgte Lemwerders Kapitän Vincent Wohlers – allerdings verteilt auf beide Seiten. Erst netzte er zum 1:0 für sein Team ein, dann landete ein missglückter Klärungsversuch im eigenen Kasten. Marten Logemann sorgte für die 2:1-Pausenführung.

Ähnliches Bild in der zweiten Hälfte: Die Gäste hatten mehr Ballbesitz, Lemwerder traf. Nico Imhoff erhöhte auf 3:1. Dann versenkte Malwin Walecki einen direkten Freistoß zum 4:1 im Schwachhauser Gehäuse. Sehenswert war das 5:1. Wohlers köpfte einen weiten Einwurf Imhoffs ins Tor. Die Gäste kamen zwei Minuten vor dem Ende nur noch zur Ergebniskosmetik.

„In der Höhe war unser Sieg sicherlich etwas glücklich, weil Schwachhausen das spielerisch bessere Team war. Aber unsere Abwehr stand sicher“, sagte SVL-Teamsprecher Matthias Menkens.

Tore: 1:0 Wohlers (20.), 1:1 Wohlers (25., Eigentor), 2:1 M. Logemann (27.), 3:1 Imhoff (48.), 4:1 Walecki (55.), 5:1 Wohlers (69.), 5:2 Gencer (78.).

SVL: Lukas Schröder – Vincent Wohlers, Tillmann Andert, Marten Logemann, Eric Menkens, Milan Spieler, Malwin Walecki, Steffen Logemann, Tjark Feldmann, Nico Imhoff, Maurice Plätzer. Eingewechselt: Ilcan Aydogan, Kevin Walter, Mattis Seedorf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.