• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Konkreter Vorschlag in unsicheren Zeiten

20.03.2020

Wesermarsch Wie geht’s weiter mit der aktuellen Saison? Diese Frage stellen sich derzeit die meisten Sportlerinnen und Sportler. Auch in der Wesermarsch. Im Land Niedersachsen ruht der Spielbetrieb vorübergehend – die Hoffnung auf eine Fortsetzung der Saison bleibt. Entscheidungen dazu stehen zumeist noch aus. Das gilt auch für den Handballsport. Es gibt aber auch Sportarten in Niedersachsen, in denen die Verbände die Saison schon mit sofortiger Wirkung für beendet erklärt haben – Basketball, zum Beispiel. Der Hessische Handballverband hat jetzt ähnlich gehandelt: Er hat den Spielbetrieb der Saison 2019/2020 eingestellt und die Spielrunde inzwischen für beendet erklärt. Das teilte er auf seiner Internetseite mit.

Das heißt konkret: Die Auf- und Abstiegsregelungen zur und für die folgende Spielrunde 2020/21 werden laut des hessischen Verbandes mit dem Tabellenstand der jeweiligen Spielklasse vom Freitag, 13. März 2020, gewertet.

Klare Regelung

Anders gesagt: Wer am 13. März auf einem Abstiegsplatz stand, ist abgestiegen. Teams, die auf einem Aufstiegsplatz standen, steigen auf. Die Qualifikation der Jugend zur Hallenrunde 2020/21 werde entsprechend neu geordnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sollte in Niedersachsen eine ähnliche Entscheidung getroffen werden, „müssen und werden wir das akzeptieren“, sagt Sascha Klostermann, der Leiter der Handball-Abteilung des Elsflether TB. Die erste Männermannschaft der Elsflether belegt derzeit den letzten Platz in der Oberliga und müsste dann in die Verbandsliga absteigen. Klostermann gibt zu, dass das den ETB hart träfe. Schließlich spiele das Team eine gute Rückrunde.

Aber das Sportliche sei derzeit absolut zweitrangig. „Man wird es nicht jedem recht machen können. Das A und O ist, dass wir die Krise in den Griff kriegen“, sagt er.

Viele Unsicherheiten

Dass der Handballverband Niedersachsen seine Entscheidung auf den 3. April verschoben habe, zeige auch, dass es überall viele Unsicherheiten gebe, meint Klostermann. Und außerdem gibt es ja noch alternative Optionen, die diskutiert werden.

Klostermann zum Beispiel macht einen konkreten Vorschlag. Ihm schwebt eine Relegationsrunde vor, in der sich jeweils zwei potenzielle Absteiger und Aufsteiger für die jeweilige Klasse qualifizieren könnten. „Das ist zwar immer noch nicht wirklich gerecht – gerade für die, die eine sehr gute Saison gespielt haben. Aber ich halte es für die sportlich fairste Option.“ In so einer Runde würde dann auch die Elsflether Reserve spielen. Sie belegt als Tabellenzweiter der Landesklasse den Aufstiegsrelegationsplatz mit nur einem Zähler Rückstand auf den Tabellenführer. Für sie ginge es um einen Landesliga-Platz.

Klostermanns Vorschlag berücksichtigt noch einen anderen Punkt: Weil die Saison für die Teams, die auf keinem entscheidungsrelevanten Tabellenplatz stehen, in seinem Szenario vorzeitig beendet wäre, würde sein Vorschlag auch das Problem der Hallenbelegung entschärfen. „Diese Teams hätten dann ja nur drei Spiele. Es gäbe noch genügend Ausweichmöglichkeiten“, sagt er. Alle Spiele könnten sowieso nicht nachgeholt werden.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.