• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Junge Reiterinnen ganz vorne

07.05.2019

Wesermarsch Schon zweimal sind die Reiterinnnen und Reiter in der Qualifikation für das Oldenburger Jugendchampionat 2019 auf Punktejagd gegangen. Die Talente aus der Wesermarsch haben bisher eine gute Rolle gespielt. Am Wochenende gibt es erneut die Möglichkeit, Zähler zu sammeln. Das dritte Turnier von fünf Qualifikationsturnieren steigt in Lindern. Es wird also noch Veränderungen im Klassement geben, zumal einige Talente laut Dörte Dannemann, Jugendwartin im Reiterverband Oldenburg, auch erst am Wochenende in Lindern in den Wettkampf einsteigen. Die besten drei Ergebnisse fließen in die Wertung ein. Die 20 punktbesten Paare qualifizieren sich für das Finale in Rastede.

Paula Wieland ist Dritte

In der A-Dressur zählt Paula Wieland vom Nordenhamer RC zu den Topreiterinnen. Mit Bente hat sie bisher 71 Punkte gesammelt. Das bedeutet Rang drei. Ebenfalls gute Chancen haben Mira Lintzen (Stedinger RUFV Sturmvogel Berne) und Maira Brödje (Budjadinger RV Stollhamm). Mira belegt mit Raashido San Diego Platz 14 (54 Punkte), Maira rangiert mit Roché auf Platz 15 (53 Punkte). Anna Beier (RV Ovelgönne, 44 Punkte) nimmt mit Darius derzeit Rang 24 ein.

Mirja Bruncken (RUFV Nordbutjadingen Tossens, 38 Punkte) liegt mit Fabio auf Rang 26. Sie ist punktgleich mit Lorina Spekker vom RV Ovelgönne. Aber Lorina ist mit Frenchkiss erst einmal an den Start gegangen.

Auch die beiden Reiterinnen vom Jader RC, Lena Behrens und Katharina Maichrzak, haben erst einmal um Punkte gekämpft. Lena (31 Zähler) geht mit Honey de Luxe an den Start, Katharina (29 Punkte) mit First attempt.

Im A-Springen haben bisher drei Starterinnen aus der Wesermarsch ihr Können gezeigt. Sie belegen die Plätze sechs, sieben und acht. Emma Duhm (Butjadinger RV Stollhamm) hat mit Stella bisher 66 Punkte geholt und ist Sechste. Mira Lintzen (Berne) liegt mit Raashido San Diego auch im Springen auf einem Qualifikationsrang – das Paar hat bisher 64 Punkte geholt und ist Siebter. Joana Holst vom Nordenhamer RC belegt Rang acht mit Cooper-Lou. Die beiden haben 60 Punkte auf ihrem Konto.

Vier Talente in Top Ten

In der kombinierten Prüfung auf E-Niveau liegen vier Reiterinnen aus der Wesermarsch in den Top Ten. Die beiden besten haben jeweils 64 Punkte: Lilly Gloystein vom RV Ovelgönne ist mit Savannah Sechste, Marla Janne Schnelle vom Jader RC mit Jingelbell Siebte.

Anna Beier folgt mit Darius und 59 Punkten auf Rang neun, Paula Wieland mit Bente und 55 Punkten auf Rang zehn. Michelle Peißig vom RUFV Rodenkirchen ist erst einmal an den Start gegangen. Dabei heimste sie mit Highlander 22 Zähler ein. Das bedeutet Rang 25. Aber noch ist längst nichts entschieden. Schließlich geht es an diesem Wochenende in Lindern und danach in Ehren (Stadt Löningen) und Cloppenburg erneut um Punkte.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.