• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Korbball: OTV peilt Revanche und Bundesliga-Aufstieg an

28.02.2020

Wesermarsch Der letzte Spieltag der Korbball-Niedersachsenliga in Brinkum (Brunnenweg 2, Stuhr) hat es in sich: Am Sonntag steigt das absolute Spitzenspiel zwischen dem SV Heiligenfelde und dem Ovelgönner TV. Die Heiligenfelderinnen belegen Platz eins, der OTV Platz zwei der Tabelle. Es geht im direkten Duell um nichts anderes als den Aufstieg in die Bundesliga Nord.

Beide Mannschaften haben 23:9 Punkte auf ihrem Konto. Das Hinspiel war zugleich Ovelgönnes erstes Saisonspiel: Im September musste sich das Team des Trainerduos Katja Bisch/Tanja Buse mit 5:8 geschlagen geben. Einen besseren Zeitpunkt für eine Revanche hat es wohl noch nicht gegeben.

Im ersten Spiel des Tages trifft der OTV um 10 Uhr auf den Tabellensechsten FTSV Jahn Brinkum. Die Brinkumerinnen sind Tabellensechster. Heiligenfelde muss im vorletzten Spiel der Saison gegen den Tabellenvorletzten TSV Emtinghausen spielen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber auch der SV Brake hat noch Chancen auf den Aufstieg. Die Brakerinnen belegen schließlich Tabellenplatz drei und haben nur einen Punkt weniger als Heiligenfelde und Ovelgönne. Sie sind daher auf Schützenhilfe angewiesen. Der SVB spielt gegen den Tabellenachten TSV Thedinghausen und den Tabellenfünften TV Stuhr – durchaus machbare Aufgaben.

Die zweite Mannschaft des SV Brake verabschiedet sich mit Spielen gegen den TSV Emtinghausen und den TuS Sudweyhe II aus der Spielzeit. Der Abstieg aus der Niedersachsenliga stand bereits nach dem vergangenen Spieltag fest.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.