• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Kreispokal: Siege der Favoriten

05.08.2019

Wesermarsch Nach dem ESV Nordenham (5:2 bei der SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor) setzten sich in der 1. Runde des Kreispokal-Wettbewerbs der 1. Fußballmannschaften mit der SVG Berne, dem SV Phiesewarden und dem TuS Jaderberg ebenfalls die favorisierten klassenhöheren Teams durch.

TuS Elsfleth – SVG Berne 1:2 (1:1): Zu einem glanzlosen 2:1-Sieg kam der klassenhöher Kreisligist aus Berne im Nachbarschaftsderby beim TuS Elsfleth. Ein Klassenunterschied war über weite Strecken der Begegnung nicht zu erkennen. Die Gastgeber konnten sogar in Führung gehen, kassierten aber noch vor dem Halbzeitpfiff den Ausglich. Nach dem 1:2 machte das Elsflether Kreisklassenteam zwar Druck, aber der Kreisligist rettete den Vorsprung über die Zeit. Seine Mannschaft habe nicht gut gespielt und sei etwas glücklich eine Runde weitergekommen, bilanzierte SGV-Trainer Michael Müller.

Tore: 1:0 Sönke Duvenhorst (33.), 1:1 (39.) und 1:2 (54.) Edsson Ramos.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FSV WarflethSC Ovelgönne 1:3 (1:2): In dem Spiel zweier Klassengefährten (2. Kreisklasse) fanden die Gäste zunächst nichts ins Spiel und gerieten früh in Rückstand. Danach steigerte sich das OSC-Team und bestimmte das Spiel. Für den Ausgleich wurde jedoch ein Handelfmeter benötigt. Noch vor dem Halbzeitpfiff gingen die Gäste sogar in Führung. Letztlich kamen die Ovelgönner nach Meinung beider Trainer Norbert Krage (FSV) und Marco Kuck (OSV) zu einem verdienten Auswärtssieg, der hätte noch höher ausfallen können.

Tore: 1:0 Niklas Köhler (13.), 1:1 Tobis Heinemann (37./Elfmeter), 1:2 Ozan Akgül (43.), 1:3 Tobias Heinemann (76).

SG Burhave/Stollhamm – SV Phiesewarden 2:5 (2:1). Zweimal gingen die Gastgeber in Führung, aber statt die auszubauen, was aufgrund der Chancen möglich gewesen wäre, mussten sie jeweils den Ausgleich hinnehmen. Danach waren die Gäste auch dank ihrer besseren Kondition überlegen. Auch sie ließen gute Möglichkeiten für einen noch höheren Sieg aus.

Tore: 1:0 Tammo Ölrichs (31.), 1:1 Tjark Pankratz (37.), 2:1 Arne Hansing (44./Elfmeter), 2:2 Pierre-Steffen Heinemann (59./Elfmeter), 2:3/2:4 Malte Büsing (66./74.), 2:5 Tjark Pankratz (76.).

AT Rodenkirchen – TuS Jaderberg 1:4 (1:) Dennis Jöstingmeier war der Matchwinner, denn der TuS-Neuzugang sorgte durch einen Dreierpack in der zweiten Halbzeit für den Sieg der favorisierten Gäste. Die taten sich zunächst sehr schwer und gerieten in Rückstand. Trotz eines ausgeglichen Spiels in der 1. Halbzeit hätte der ATR höher führen können. In der zweiten Spielhälfte machten die Jaderberger viel Druck und wurden dafür auch belohnt. Dennoch zeigte sich Trainer Hendryk Schröder nicht zufrieden. Man werde sich noch deutlich steigern müssen, um in der 1. Kreisklasse zu bestehen.

Tore: 1:0 Marcel Rohde (19.), 1:1 Kevin Mondorf (42.), 1:2/1:3/1:4 Dennis Jöstingmeier (47./76./85.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.