• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Wesermarsch-Läufer rennen vorneweg

13.01.2016

Sandkrug /Wesermarsch Yonas Abadi ist nicht zu stoppen: Nachdem der Ausdauersportler der SG akquinet Lemwerder den Silvesterlauf in Oldenburg gewonnen hatte, siegte er jetzt bei der 21. Sandkruger Schleife (die NWZ  berichtete). Für die 11,5 Kilometer lange Strecke benötigte der Eritreer 36:48 Minuten. Er verwies Tammo König (1. TCO Oldenburg, 38:08) und Michael Majewski (BV Garrel, 38:10) auf die Plätze.

„Die Strecke war gut. Vor allem der Anstieg an der Autobahnbrücke hat mir gefallen“, sagte Abadi. Dabei lief der Lemwerderaner teilweise noch nicht einmal im Höchsttempo, weil er Respekt vor dem nassen Untergrund hatte. Aufgrund der Witterung war der Lauf vom Sandkruger Wald wie bereits im Jahr 2011 auf die Straße verlegt worden. Glatte Stellen gab es trotzdem.

Drei weitere akquinet-Läufer sorgten in Sandkrug für Furore. Bereket Ah Ferem lief in 38:23 Minuten als Vierter ins Ziel. Jan Knutzen (39:32) und Brhane Tsegas Luul (40:27) folgten auf den Rängen sechs und acht.

Bei den Frauen überzeugte akquinet-Läuferin Anita Ehrhardt auf ganzer Linie. Sie gewann den Wettbewerb ihrer Altersklasse W35 in 48:32 Minuten und lief insgesamt als Vierte ein. Dass sie das Podest knapp verfehlte, nahm sie locker: „Sekt gibt es trotzdem, zumal ich schneller war als im Jahr 2011!“ Silvia Muchow (W45, 51:50) lief als Achte ins Ziel. Malena Dietel (55:19) belegte den 21. Rang. Es gewann Michelle Kipp vom VfL Oldenburg in 44:38 Minuten.

Auch 17 Leichtathleten vom SV Brake gingen in Sandkrug an den Start. Frank Minge bewältigte die Strecke in 43:45 Minuten und landete in der Gesamtwertung auf Platz 17. In seiner Altersklasse M50 wurde er Zweiter. Bei den Frauen glänzte Sandra Pokern als Zwölfte (52:55). Sie profitierte davon, dass sich Oliver Steindorf als „Hase“ zur Verfügung gestellt hatte.

Ergebnisse: SG akquinet Lemwerder, 11,5 Kilometer der Männer: 1. Yonas Abadi (MH, 36:48), 4. Bereket Ah Ferem (MH, 38:23), 6. Jan Knutzen (MH, 39:32), 8. Brhane Tsegas Luul (MH, 40:27), 203. Alexander Wahner (M40, 54:55), 231. Helmut Eichinger (M55, 55:29), 283. Holger Wetjen (M50, 57:07), 403. Stefan Ziegler (M50, 1:01:11), 600. Thomas Behrens (M50, 1:21:49). Frauen: 4. Anita Ehrhardt (W35, 48:32), 8. Silvia Muchow (W45, 51:50), 21. Malena Dietel (WH, 55:19), 49. Janine Uhlmann (W35, 59:28), 59. Anke Eichinger (W50, 1:00:22), 99. Cyra Gramer (WH, 1:04:57), 100. Ana Lena Weichert (WH, 1:04:57), 203. Dörthe Drubel Holscher (W45, 1:17:18).

5 Kilometer der Männer: 22. Heiko Fellendorf (M50, 23:15), 102. Thomas Sudbrink (M40, 27:36), 152. Jörg Eisenhauer (M50, 30:44). 5 Kilometer der Frauen: 36. Heike Ohlenbusch Raschen (W45, 28:38), 92. Sabine Eisenhauer (W50, 32:33), 97. Doris Weichert (W55, 32:42), 131. Tanja Sudbrink (W40, 35:17).

SV Brake: 10 Kilometer: Frank Minge (M50, 43:45), Sandra Pokern (W40, 52:55), Gerd Wallrafe (M50, 52:33), Dieter Poppe (M55, 52:37), Jörg Kreikebohm (M55, 52:42), Oliver Steindorf (M50, 52:54), Heike Lobemeyer (W55, 1:03:31), Barbara Mende (W40, 1:05:28), Rika Böckmann (W55, 1:17:57), Bernd Boklage (M60, 1:04:47), Frank Böhme (M55, 56:47), Gabi Kieselhorst (W50, 1:14:22), Jens Gloystein (M45, 54:40 min), Jörg Albers (M55, 1:07:01), Dieter Böckmann (M55, 1:16:52), Dirk Büsing (M50, 1:04:55), Jörg Stührenberg (M50, 1:07:43), Dirk Lüers (M50, 1:09:50), Jochen Barghorn (M45, 1:07:45).

5 Kilometer: Eyk Dierks (U13, 25:25), Kaya Kramer (U13, 28:28), Lotta Mannagottera (U18, 29:47), Sabina Dierks (W45, 33:31).

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.