• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leichtathletik: Wesermarsch schlägt sich wacker

25.08.2016

Oldenburg /Wesermarsch Die besten Nachwuchs-Leichtathleten der Wesermarsch haben sich am Wochenende im Oldenburger Marschwegstadion mit ihren Konkurrentinnen und Konkurenttinnen aus den Sportkreisen Oldenburg Stadt, Ammerland und Cloppenburg gemessen. Dabei erkämpften sich die Jugendlichen der Altersklassen U14 und U16 viel Respekt.

Die männliche U14-Mannschaft mit Jakob Weber, Arne Riebel, Eibo Hinrichs, Tammo Doerner und Tjark Sommer belegte mit 50 Punkten Platz drei. Die auf Rang zwei notierten Oldenburger Athleten waren nur um zwei Punkte besser. Stark: Arne Riebel lief in 10,54 Sekunden die besten 75-Meter-Zeit aller Sprinter. Er gewann auch den Weitsprungwettbewerb mit 4,42 Metern. Jakob Weber bewies im Ballwurf-Finale stählerne Nerven. Vor dem letzten Wurf hatte er mit Luca Levold auf Augenhöhe um den Sieg gekämpft. Beide lagen bei 37 Metern. Dann steigerte sich Luca um zwei Meter. Doch Jakob legte nach: Mit 48 Metern Metern verbesserte er sich noch mal um elf Meter. Ebenfalls stark: Im Kugelstoß sicherte sich Eibo Heinrichs im letzten Versuch Platz zwei mit acht Metern.

In der Altersklasse U16 belegte das Team aus der Wesermarsch mit 66 Zählern den zweiten Platz. Und es wäre sogar mehr drin gewesen: Schließlich hatten Niklas Rimkus, Merten Wittrock, Leif Lange und David Borisow vor dem abschließenden 4x100-Meter-Lauf sogar geführt. Allerdings traten sie zur letzten Diszplin nicht an: Die Cloppenburger zogen noch an ihnen vorbei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Niklas Rimkus hatte im 100-Meter-Sprint als Zweiter mit 12,36 Sekunden überzeugt. Auch im Hochsprung landete er auf Platz zwei (1,66 Meter). David Boriswo sicherte sich ebenfalls zwei zweite Plätze: Im Kugelstoß mit 10,79 Metern und im Speerwurf mit 34,22 Metern.

In der weiblichen Jugend U14 landeten die Wesermarsch-Athletinnen auf Rang drei mit 48 Punkten. An den Start gegangen waren Bente Hoffmann, Wiebke Ostendorf, Marisa Nagel, Charlotte Hesse Franka Vera Zidlicky sowie Ava Charlott Alcalde Garcia und Jule Wachtendorf.

Die 4x75-Meter Staffel mit Ava Charlott, Bente, Franka Vera und Charlotte benötigte 42,65 Minuten. Damit belegten sie Platz zwei. Diesen Rang sicherte sich auch Jule Wachtendorf über die 800 Meter in 2:43,67 Minuten. Damit stellte sie einen Kreisrekord in der Altersklasse W12 auf. Sie hatte die neun Jahre alte Bestzeit der Brakerin Vivian Marissa Sinnen geknackt. „Der Sieg stand nicht im Vordergrund, wir wollten diese Zeit knacken“, sagte Jules Trainer Stefan Doerner. In der Altersklasse W12 hält Jule zudem die Kreisrekorde über die 60 Meter Hürden und im 75 Meter Sprint. Marisa Nagel hatte sich im Kugelstoßwettbewerb mit 7,82 Metern nur der Cloppenburgerin Jasmin Engelmann geschlagen geben müssen (8,24 Meter).

Die weibliche U16-Mannschaft aus der Wesermarsch musste sich derweil mit Rang vier zufrieden geben. Lilli Hampe, Theresa Eger, Celestine Djikunu, Lena Hagen, Laura Wieting und Carlyne Horoba sammelten 39 Punkte. Laura und Lilli konnten sich jeweils ein Mal über Platz drei freuen: Lilli stieß die Kugel 9,35 Meter weit, Laura warf den Speer auf 25,25 Meter. Lena Hagen landete in 2:45,23 Minuten über die 800 Meter auf Rang vier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.