• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schleuderball: Reitland verteidigt Titel erfolgreich

14.08.2017

Wesermarsch Die Schleuderball-Mannschaft des BV Reitland hat’s erneut geschafft. Mit einem 6:0-Heimsieg am Wochenende gegen den TuS Grabstede verteidigten sie ihren Meistertitel in der Landesliga erfolgreich. Die Meisterrunde der Landesliga wird mit zwei Spielen auf der Landesmeisterschaft der Jugend am Sonntag den 27. August in Rodenkirchen abgeschlossen.

 Meisterrunde

BV Reitland - TuS Grabstede 6:0 (3:0). Beide Mannschaften konnten nicht in Bestbesetzung antreten, standen aber gut und lieferten sich ein spannendes Duell. Die Schockduelle der Hauptfänger waren sehenswert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase verschafften sich die Hausherren mit präzisen Schockbällen immer mehr Raumgewinn. Die Grabsteder schockten zudem einige Bälle in der Drei-Meter-Reihe der Reitlander fest, die einige Bälle sogar fangen konnten. Zur Pause führten die Gastgeber mit 3:0.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Reitlander die spielbestimmende Mannschaft. Sie drängten die Grabsteder immer wieder ins Tor. Selbst ein ins Aus geschockter Ball der Reitlander ließ keine Gefahr aufkommen. Im Laufe der zweiten Halbzeit wechselten die Hausherren die Positionen. Hauptfänger Hauke Freese spielte zum Ende in der Sechs-Meter-Reihe.

 Abstiegsrunde

Altenhuntorfer SV - KBV Altjührden/Obenstrohe 2:3 (0:2). Die Gastgeber warfen in der ersten Halbzeit mit dem eigenen Ball und leichtem Gegenwind. Dank der guten und weiten Schockbälle des Altjürdener Hauptfängers gingen die Gäste in Führung. Kurze Zeit leistete sich der ASV einen Wurfball, der zwar 50 Meter flog, aber schon nach 30 Metern im Aus war. Altjührden führte mit 2:0.

Dann platzierten die Altenhuntorfer die Schockbälle auf die zweite Reihe. Es ging voran. Doch die Gäste verlangsamten das Spiel, und der Anschlusstreffer blieb aus.

In der zweiten Halbzeit leistete sich die ASV-Hintermannschaft früh einen Fangfehler. Der Ball kullerte bis zehn Meters vors Tor. Der nächste Wurf der Gäste landete im Torraum. Hendrik von Häfen (ASV) fing den Ball, bugsierte ihn aber ins Aus – 3:0 für die Gäste.

Erst danach lief es beim Gastgeber. Schnell fiel das 1:3 – nach guten flachen Bällen. Nur eine Minute später konnte Ramon Schröder durch einen nicht gefangenen Wurfball das 2:3 erzielen. Aber weil der ASV sich zu viele Fehler leistete, blieb es beim 2:3.

TV Schweiburg - Mentzhauser TV II 9:0 (3:0). Acht Schweiburger traten gegen sieben Mentzhauser an. Schon zur Pause führten die Gastgeber mit 3:0. Das hinderte sie aber nicht daran, nach der Pause noch mal voll aufzudrehen.

TV Schweiburg - KBV Grünenkamp II 9:0 (7:0). In der Nachholpartie spielte Schweiburg nur zu fünft. Trotzdem gelang den Gastgebern mit Wind und Sonne im Nacken eine 7:0-Führung zur Pause. Die Gäste rotierten zwar viel, fanden aber nie ein Mittel, um die Schweiburger aufzuhalten.

KBV Altjührden - KBV Grünenkamp II 4:2 (3:0). In der ersten Halbzeit gelang es dem Altjührdener Henning Stoffers, den Grünenkamper Hauptfang zu überschocken. Mit dem anschließenden Wurfball ging Altjührden/Obenstrohe in Führung. Noch vor der Pause legten die Gastgeber zwei Treffer nach. Sowohl Hendrik Rüdebusch (Altjührden) als auch Jens Stindt (Grünenkamp) überzeugten mit weiten Würfen.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel enger. Es entwickelte sich ein spannendes Landesliga-Spiel, dass schließlich mit 4:2 für die Heimmannschaft endete.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.