• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Stadtderby steigt in Abbehausen

06.10.2017

Wesermarsch Derby-Stimmung in der Nordstaffel der Fusionsklasse A: Am Freitag (19.30 Uhr) empfangen die Fußballer des TSV Abbehausen II den Stadtrivalen Eintracht SV Nordenham. Der TuS Jaderberg gastiert am Sonntag (15 Uhr) beim TuS Sillenstede, dem Vorletzten der Tabelle. In der Südstaffel muss die SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne am Freitagabend um 19.30 Uhr beim VfL Edewecht ran.

 Staffel Nord

TSV Abbehausen II - ESV Nordenham. Abbehausens Trainer Kai Denekas blickt der Begegnung mit Vorfreude entgegen: „Man könnte sagen, dass ein Favorit gegen einen anderen Favoriten spielt.“ Die Abbehauser sind nach vier Spielen in der Saison ungeschlagen und holten zwölf Zähler. Doch auch die Nordenhamer haben eine Siegesserie gestartet: Sie haben ihre bisher letzten vier Partien gewonnen. Ein großes Problem, dass beiden Mannschaften im Weg steht, ist die Kaderplanung: Auf beiden Seiten fehlen am Freitag wichtige Spieler. „Wir treten mit einem stark dezimierten Kader an. Ich hoffe, dass die Mannschaft aufopferungsvoll kämpft und sich voll reinhängt, dann können wir in Abbehausen Punkte mitnehmen“, sagte ESV-Coach Thorsten Rohde. Auch Denekas erwartet von seinen Mannen vollen Einsatz: „Das wird eine hitzige Partie. Wir müssen eine gute Leistungen abliefern und schauen was dabei herumkommt.“ Im Großen und Ganzen erwarte er ein „typisches Derby“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Sillensteden - TuS Jaderberg. Die Hausherren sind derzeit punktgleich mit Tabellenschlusslicht VfL Wilhelmshaven II. Deshalb warnt Jaderbergs Trainer Lutz Bruns vor Überheblichkeit. „Das Spiel wird kein Selbstgänger. Sillenstede wird uns die Punkte nicht freiwillig überlassen.“ Der Coach erwartet von seiner Mannschaft volle Konzentration: „Wir müssen engagiert und couragiert auftreten. Die Partie darf nicht auf die leichte Schulter genommen werden.“ Das Ziel der Jaderberger ist es, das Punktekonto um weitere Zähler aufzustocken.

 Staffel Süd

VfL Edewecht - SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne. Die SG steht mit acht Zählern auf dem achten Platz, der VfL ist mit einem Punkt mehr auf dem Konto Siebter – von der Papierform her ist das Spiel ein Duell auf Augenhöhe. Ovelgönne will nach den beiden Niederlagen zuletzt wieder Punkte einfahren: Gegen den VfL Oldenburg III (1:3) und die SG Elmendorf/Gristede (0:5) zog die Mannschaft von Trainer Uwe Zaspel den Kürzeren. Doch auch die Edewechter mussten sich an den vergangenen beiden Spieltagen geschlagen geben – sie unterlagen dem TuS Ofen und dem TV Metjendorf. Beide Mannschaften wollen also Wiedergutmachung betreiben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.