• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Famila-Center in Oldenburg
Einkaufsland Wechloy nach Brand evakuiert

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Friesensport: Wesermarsch-Talente zeigen Klasse

03.07.2014

Südbollenhagen Die Nachwuchs-Straßenboßler des Friesischen Klootschießerverbands haben bei den Einzelmeisterschaften am Wochenende in Südbollenhagen mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Die Weiten der Jungen und Mädchen in den verschiedenen Altersklassen konnten sich sehen lassen. Ebenso wie die Erwachsenen warfen sie mit der Holz- und Gummi- und Eisenkugel.

In der männlichen Jugend setzte sich Michael Mülder aus Schirum-Leegmoor (1232m) mit der Eisenkugel und 190 Metern Vorsprung durch. Stark: Der Ammerländer Valentin Schröder aus Specken (1022 m) holte Bronze. Cornelius Folkertsma war das Aushängeschild des KV Jeverland. Der A-Jugendliche aus Sandelermöns gewann den Wettbewerb mit der Holz (1123 m).

Bolles nervenstark

Lokalmatador Leif Bolles bewies Nervenstärke und holte sich den Landesmeistertitel in der A-Jugend mit der Gummi (1254 m). Daniel Tetz aus Reitland blieb mit 887 Metern und Rang sechs hinter den Erwartungen zurück.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit mehr als 100 Metern Vorsprung fuhr der B-Jugendliche Michel Albers aus Ruttel (1216 m) den Titel mit der Holz ein. Lukas Kilian aus Schweewarden (Platz fünf, 991 m) und Mika Spiekermann aus Mentzhausen (Rang sechs, 934 m) waren abgeschlagen. Die Gummikonkurrenz gewann Jan von Deetzen aus Reitland mit sechs Metern Vorsprung (1117 m).

Jonathan Meyer aus Salzendeich kannte die Wurfstrecke und nutzte diesen Vorteil. Der C-Jugendliche gewann Gold (1100 m) mit der Holz. Der Spohler Tilo Siemen zeigte sich wurfstark. Mit der Gummi (1206 m) holte er einen Vorsprung von 173 Metern heraus. Auf Platz sechs landete Nico Bärwinkel aus Salzendeich (816 m).

Gold mit der Holz in der D-Jugend gewann Jelto Schiffmann aus Südarle (927 m). Mit der Gummi ließ Hendrik Schoolmann aus Willmsfeld (915 m) nichts anbrennen. Der Titel in der E-Jugend ging an Tim Hinrichs aus Westerstederfeld/Ihorst (902 m). Über Silber freute sich der Lokalmatador Bennet Bramstedt (837 m). Nicht die richtige Spur fand die Kugel des Mentzhausers Raik Büthe (565 m). In der F-Jugend fuhr der Moorriemer Till Göhmann (768 m) seinen ersten großen Titel ein. Seine Vereinskameraden Anakin Wollersheim (Rang acht, 620 m) und Kajo Heineke (Rang neun, 609 m) landeten weiter hinten.

Ihre Leistungsstärke hat Feenja Bohlken aus Schweinebrück schon mehrfach bewiesen. Die B-Jugendliche warf in der Eisenkonkurrenz der A-Jugendlichen mit und holte sich den Titel mit vier Metern Vorsprung (984 m). Mit der Holz setzte sich Tanja Gast aus Südarle (1199 m) an die Spitze. Katrin Simon aus Schweewarden gewann Silber (1172 m). Menie Wiemer aus Esenshamm (874 m) belegte Rang sechs. Mit der Gummi setzte sich Gudrun Osterkamp aus Dunum (1138 m) durch.

In der Konkurrenz der weiblichen B-Jugend bejubelte Chantal Bohlen aus Schweinebrück den Titel (1193 m). Gold in der Gummi holte Carina Stöhr aus Torsholt (1127 m). Rang sechs belegte Sarah-Marika Borchers aus Augusthausen (900 m).

Ostfriesen vorne

Die Holz-Konkurrenz der C-Mädchen gewann Nadine Rabenstein aus Berumbur (1077 m). Fünfte wurde Henrike Hansing aus Waddens (885 m). Auch in der Gummi ging der Sieg nach Ostfriesland: Stefanie Seeberg aus Rechtupsweg (999 m) durfte jubeln. In der D-Holz ließ Maren Coordes aus Simonswolde (1070 m) die Konkurrenz hinter sich. Bronze sprang für Lea Klockgether aus Mentzhausen (978 m) heraus.

Die D-Jugendliche Anouschka Mönck aus Grabstede verteidigte ihren Titel mit der Gummikugel erfolgreich. (970 m). Maja Bramstedt aus Kreuzmoor (923 m) sprang auf den Bronzeplatz. In der E-Jugend setzte sich Fentje Rabenstein aus Großheide (896 m) durch. Sechste wurde Jolin Lameyer aus Mentzhausen (787 m). In der jüngsten Klasse ging der Meistertitel an Maren Göken aus Norddeich (636 m).


     www.nwzonline.de/wesermarsch/fotos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.