• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Guter Saisonstart für Spitzenteams

23.01.2019

Wesermarsch Die Damen des TK Nordenham haben am Wochenende in der Verbandsklasse mit einem 4:2-Heimerfolg gegen den Verbandsliga-Absteiger TC VfL Osnabrück einen perfekten Saisonstart hingelegt. Das gleiche kann man auch von den Herren des SV Nordenham behaupten, die schon ihr zweites Saisonspiel in der Verbandsklasse absolvierten und ihre Bremer Gäste vom Barrier TC II mit 5:1 nach Hause schickten. Dagegen musste die TKN-Herren-Mannschaft in der Bezirksliga gegen Tabellenführer Emsteker TC eine 2:4-Niederlage einstecken.

Die beiden Bezirksklassenteams des TKN spielten mit sehr unterschiedlichem Erfolg. Während die Zweite nach ihrem 6:0-Sieg beim TC Falkenberg II Tabellenführer ist, ziert die Dritte nach ihrer deutlichen 0:6-Niederlage beim MTV Jever das Tabellenende. In der Regionsklasse startete der SV Brake mit einem 5:1-Sieg gegen TC BW Oldenburg III erfolgreich in die Saison.

  Frauen

Verbandsklasse: TK Nordenham - TC VfL Osnabrück 4:2. Gegen die favorisierten Gäste, die im vergangenen Jahr noch eine Klasse höher in der Verbandsliga spielten, holten die in Bestbesetzung angetretenen TKN-Damen einen wichtigen Sieg zum Saisonstart. Den Grundstein zum Erfolg legten sie schon in den Einzelspielen. An den zwei vorderen Positionen überzeugten Rike Woesthoff und Joana Wiemers mit klaren Zwei-Satz-Siegen. Hanna Schwuchow an Position drei besiegte nach anfänglichen Schwierigkeiten ihre Gegnerin ebenfalls in zwei Sätzen, während Hanna Woesthoff an Position vier eine deutliche Niederlage kassierte.

Mit einer 3:1-Führung ging das Team in die abschließenden Doppel. Die Gastgeberinnen setzten alles auf eine Karte. Sie traten im ersten Doppel mit den beiden Spitzenspielerinnen an, um den entscheidenden Siegpunkt zu holen. Diese Rechnung ging dann auch auf, denn Rike Woesthoff und Joana Wiemers siegten glatt in zwei Sätzen, während Hanna Schwuchow und Hanna Woesthoff trotz einer starker Leistung knapp im Match-Tiebreak verloren.

Rike Woesthoff 6:2, 6:3; Joana Wiemers 6:3, 6:3; Hanna Schwuchow 7:6, 6:1; Hanna Woesthoff 1:6, 2:6; R. Woesthoff/Wiemers 6:3, 6:1; Schwuchow/H. Woesthoff 6:2, 4:6, 5:10

  Männer

Verbandsklasse Herren: SV Nordenham - Barrier TC II 5:1. Der SVN trat bei seiner Heimspiel-Premiere gegen die Oberliga-Reserve der Gäste mit einer leicht veränderten Aufstellung zum ersten Spieltag an. Emanuel Radu spielte für Philipp Ulrich an Position vier und überzeugte mit einem klaren Zwei-Satz-Sieg in der ersten Einzelrunde – wie auch Lars Hibbeler an Position zwei.

In der zweiten Einzelrunde musste Spitzenspieler David Amendt gegen das 15-jährige Nachwuchstalent Tarek Erlewein zwar eine Niederlage einstecken, jedoch bügelte Routinier Simon Enslin diese Scharte mit einem deutlichen Sieg gegen seinen 18-jährigen Gegner wieder aus. So hatte der SVN vor den Einzeln schon mal eine beruhigende 3:1-Führung.

Die abschließenden Doppel waren dann nur noch eine reine Formsache, zumal die Gäste ohne einige ältere erfahrene Spieler angereist waren. Gerade gegen die beiden routinierten Doppel des SVN sollte sich das als nachteilig erweisen, denn Amendt/Hibbeler und auch Enslin/Ulrich gaben mal gerade drei Spiele ab und sorgten für einen deutlichen Heimsieg. Mit nun schon drei Punkten nach zwei Spielen hat der SVN einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt gemacht.

David Amendt 3:6, 6:7; Lars Hibbeler 6:4, 6:1; Simon Enslin 6:1, 6:3; Emanuel Radu 6:0, 6:1; Amendt/Hibbeler 6:0, 6:1; Enslin/Philipp Ulrich 6:1, 6:1

Bezirksliga Herren: TK Nordenham - Emsteker TC 2:4. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt fehlte den Gastgebern gegen den leicht favorisierten Emsteker TC trotz eines guten Auftritts das nötige Spielglück. Alle drei Tiebreaks gingen verloren. Die Gastgeber mussten anerkennen, dass der Gegner einfach einen kleinen Tick besser war.

Tim Okrey verlor nach starkem Start in zwei Sätzen, während Jannik Schultze mit einer guten Leistung ausglich. In den nächsten Einzeln sah es zunächst nach einem 2:2 vor den abschließenden Doppeln aus, jedoch zogen sowohl Mathias Klein als auch Lukas Stüdemann in umkämpften Matches letztlich den Kürzeren.

Klein/Schultze siegten im Spitzendoppel mit einer cleveren Leistung, Okrey/Stüdemann mussten sich jedoch trotz einer guten Vorstellung knapp geschlagen geben.

Mathias Klein 3:6, 6:7; Tim Okrey 5:7, 2:6; Lukas Stüdemann 6:2, 4:6, 4:10; Jannik Schultze 7:5, 6:3; Klein/Schultze 6:4, 6:4; Okrey/Stüdemann 4:6, 6:7

Bezirksklasse Herren: TC Falkenberg II - TK Nordenham II 0:6. Die zweite Mannschaft des TKN trat in sehr starker Besetzung bei der jederzeit überforderten Reserve des TC Falkenberg an. Lediglich Tim Okrey verschlief an Position eins mit einem 2:5 den Start in sein Einzel. Am Ende gewann er jedoch genauso wie Marius Heilmann, Jannik Schultze und Alexander Schübel in überzeugender Manier in zwei Sätzen.

Zu den Doppeln kamen auf Nordenhamer Seite mit Steffen Brandau und Christian Wetzel zwei frische Kräfte zum Einsatz. Die Ergebnisse blieben deutlich. Brandau/Schübel siegten im ersten Doppel mit einer ebenso starken Leistung wie das eingespielte Team Heilmann/Wetzel im letzten Match des Tages. Am nächsten Spieltag ist das Team als einzige TKN-Herren-Mannschaft im Einsatz. Es hat bei Vorwärts Buschhausen gute Chancen die Tabellenführung zu verteidigen, da es an die spielfreie erste Mannschaft keine Spieler abtreten muss.

Tim Okrey 7:6, 6:1; Marius Heilmann 6:2, 6:0; Jannik Schultze 6:0, 6:0; Alexander Schübel 6:0, 6:0; Steffen Brandau/Schübel 6:2, 6:0; Heilmann/Christian Wetzel 6:0, 6:1

MTV Jever - TK Nordenham III 6:0. Die „Dritte“ des TKN war gegen die durchweg mit höheren Leistungsklassen angetretenen Gastgeber chancenlos. Obwohl Maven Raschke an Position eins das Team im Vergleich zum vergangenen Spieltag verstärkte, waren die Nordenhamer in allen Einzeln klar unterlegen.

Die Niederlage stand schon vor den abschließenden Doppeln fest. Auch hier blieb der TKN ohne Satzgewinn. Er muss sich daher um den Klassenerhalt ernsthafte Gedanken machen. Bei nur einem Absteiger wird es wohl auf ein Abstiegsfinale gegen die Reserve des TC GW Leer hinauslaufen.

Maven Raschke 2:6, 0:6; Niklas Eppler 4:6, 1:6; Till Decker 1:6, 0:6; Jarne Ohlemacher 0:6, 0:6; Raschke/Eppler 3:6, 1:6; Decker/Ohlemacher 1:6, 1:6

Regionsklasse Herren: SV Brake - TC BW Oldenburg III 5:1. Guter Saisonstart der Braker. Die Gäste machten es ihnen aber auch sehr leicht, da sie nur mit drei Spielern antraten.

Nico Chocholowicz 6:1, 6:3; Niklas Walkenhorst 6:2, 2:6, 8:10; Robin Hayen 6:0, 6:2; David Herz - Gegner nicht anwesend; Chocholowicz/Herz 1:6, 6:2; 10:4; Walkenhorst/Hayen - Gegner nicht anwesend

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.