• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Kinder schnuppern Turnierluft

22.03.2019

Wesermarsch Das Kleinfeldturnier des Tennisklubs Nordenham um den Auffarth-Cup erfreut sich auch in seiner 22. Auflage großer Resonanz. 74 Anmeldungen sind bei Turnierleiter Rolf Hübler bislang eingetroffen. 48 Jungen und 26 Mädchen werden am Samstag (ab 9 Uhr) und Sonntag (ab 10 Uhr) in der TKN-Halle am Stadtpark in fünf Konkurrenzen um Siege wetteifern. Der demografische Wandel ist aber auch am Traditionsturnier des TKN nicht spurlos vorbeigegangen, denn erstmals liegen die Teilnehmerzahlen deutlich unter 100 Anmeldungen. Vor allen bei den Mädchen ist der Rückgang eklatant. So wird erstmals bei den jüngsten Juniorinnen U 7 (Jahrgang 2012 und jünger) kein Wettbewerb zustande kommen.

Der Einzugsbereich des Turniers erstreckt sich über das gesamte Gebiet des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen (TNB). Zwei Teilnehmer kommen vom Tennisverband Sachsen-Anhalt und eine Spielerin vom Hamburger Tennisverband. Ein Drittel, 26 Kinder, kommen aus der heimischen Region Jade-Weser-Hunte.

Erfreulich ist, dass aus der Wesermarsch acht Spieler (fünf Jungen und drei Mädchen) teilnehmen – fünf vom TK Nordenham und drei vom SV Brake. Sie teilen sich auf die Kategorien Junioren beziehungsweise Juniorinnen U 9 (Jahrgang 2010), U 8 (Jahrgang 2011) sowie U 7 (Jahrgang 2012 und jünger) auf.

Die U-8-Felder sind auch dieses Mal am stärksten besetzt mit 21 Teilnehmern bei den Junioren und 17 bei den Juniorinnen. Hier treten mit Carl Grohbrügg (TC BW Scheeßel) und Ida Carlotta Klesse (TV Sparta Nordhorn) zwei Vorjahres-Vizemeister wieder an.

Die Teilnehmer, die bereits häufiger am Auffarth-Cup teilgenommen haben, werden keine großen Veränderungen im Turnierablauf erleben. Das Organisationsteam des TKN behält sein bewährtes Konzept bei.

Am Samstag begrüßt Turnierleiter Rolf Hübler ab 9 Uhr zunächst die Jungen, die erst ein Turniershirt geschenkt bekommen und nach einem Aufwärmprogramm mit den Trainern Jens Kuhle und Robert Helek auf die acht Kleinfelder geschickt werden.

Sie tragen die Vorrunde in Gruppenspielen aus, ehe es während der Mittagspause eine große Tombola gibt. Im Anschluss daran ermitteln die männlichen Starter im K.O.-System ihre Sieger, die am frühen Abend auf dem Podest im TKN-Restaurant ihre Pokale in die Höhe recken können.

Während des Turniers können die Kids an einem Malwettbewerb teilnehmen, in einer Squashbox Cartoons gucken oder auf der Beamer-Anzeigetafel das Turniergeschehen beobachten. Die Beamer-Wand dient den Eltern auch als als Orientierung: Wann muss mein Kleiner wieder auf den Platz? Wo genau und gegen wen spielt er? Am Sonntag wiederholt sich dann das Prozedere bei den weiblichen Starterinnen ab 10 Uhr.

Die Spielerinnen und Spieler aus dem Landkreis Wesermarsch

Jungen, U 9: Tom Fitschen, Johannes Menze, John Tode (alle TK Nordenham), Max Wettich (SV Brake)

U 7: Noah Wagner (TK Nordenham)

Mädchen, U 9: Anneke Wachtendorf (TKN), Laura Marie Wobker (SV Brake)

U 8: Thea Kreutzmann (SV Brake)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.