• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Mäßiger Start für Wesermarsch-Teams

01.11.2017

Wesermarsch Die Herren-30-Mannschaft des TK Nordenham hat am Wochenende zum Auftakt der Hallensaisonin der Tennis-Landesliga erfahren, dass die Konkurrenz auch in den Altersklassen nicht schläft. Bei der Punktspiel-Premiere im Seniorenbereich musste sie sich dem TC Wiepenkathen mit 2:4 geschlagen geben.

Gänzlich ohne Chance waren die Herren 50 vom Blexer TB. Beide Teams unterlagen mit 0:6. Die erste Mannschaft kassierte eine Heimniederlage gegen BW Schinkel-Osnabrück in der Verbandsklasse, und die zweite Mannschaft unterlag beim TC Altenwalde mit dem gleichen Resultat in der Bezirksliga. In derselben Staffel sorgten die Herren 50 des TV Schweewarden beim 4:2-Heimsieg gegen TV Schwanewede für den einzigen Lichtblick aus Wesermarsch-Sicht. Denn auch die stark ersatzgeschwächten Herren 40 vom Blexer TB unterlagen dem TSV Friesenstolz Riepe mit 2:4 in der Bezirksliga.

 Landesliga Herren 30

TK Nordenham - TC Wiepenkathen 2:4. Im Vorjahr trennten sich die Teams im Herrenbereich mit 3:3, nachdem Einzel und Doppel ausgeglichen verlaufen waren. Dieses Mal verlief der TKN-Start in die Einzel holprig. Beide Eröffnungs-Spiele an Position zwei und vier gingen verloren. Mark Fitschen unterlag seinem Vorjahres-Gegner mit 4:6, 4:6. Dennis Klahn musste sich ebenfalls knapp geschlagen geben.

Stefan Harms und Christopher Brandau standen gegen die oberligaerfahrenen Tomforde-Brüder unter Druck. Harms (LK 5) konnte seinen Vorjahreserfolg gegen Bastian Tomforde (LK 4) nicht wiederholen, zumal sich dieser keine Blöße gab und sich aufschlagstark präsentierte. Mannschaftsführer Christopher Brandau startete schwach gegen Daniel Tomforde und verlor den ersten Satz. Aber er steigerte sich und entschied den zweiten Satz im Tiebreak für sich. Den Match-Tiebreak brachte er mit 10:7 nach Hause. Der TKN konnte sich vor den Doppeln also noch Hoffnungen auf ein Remis machen.

Die TKN-Doppel erwischten einen schwachen Start. Steffen Brandau kam für Dennis Klahn zum Einsatz. Er spielte mit seinem Bruder im zweiten Doppel, während sich die Tomforde-Brüder aufteilten. Während Harms/Fitschen den ersten Satz mit 1:6 verloren, drehte das Brandau-Duo einen 1:4-Rückstand in einen 6:4-Satzgewinn um. Im zweiten Satz lief es genau andersherum. Harms/Fitschen liefen zur Hochform auf und deklassierten ihre Gegner beim 6:1 und 10:3 im Match-Tiebreak, während das Brandau-Doppel den zweiten Satz mit 1:6 abgeben musste und völlig verunsichert den Tiebreak mit 5:10 verlor. Der TKN muss in zwei Wochen im Heimspiel gegen den TV Ankum versuchen, den missglückten Start zu korrigieren.

Stefan Harms 2:6, 4:6; Mark Fitschen 4:6, 4:6; Christopher Brandau 4:6, 7:6, 10:7; Dennis Klahn 4:6, 6:7; Harms/Fitschen 1:6, 6:1, 10:7; Chr. Brandau/Steffen Brandau 6:4, 1:6, 5:10

Verbandsliga HErren 50

Blexer TB - BW Schinkel-Osnabrück 0:6. Die durchweg mit Spielern besserer Leistungsklassen ausgestatteten Gäste ließen von Anfang an keine Zweifel daran aufkommen, wer als Sieger die Halle verlässt. Die Gastgeber traten zudem ohne ihre etatmäßige Nummer drei, Michael Koehnke, und ihre vier, Gregory Grodek, an. Schon die Einzelergebnisse zeugen von der deutlichen Überlegenheit der Osnabrücker, die mit ihrem großen Kader zu den Staffelfavoriten zählen. Der Sieg der Gäste stand nach den Einzeln fest. Aber auch in den Doppeln kamen die Blexer nie in die Nähe eines Satzgewinnes. Auch im nächsten Spiel wird es gegen den routinierten Oldenburger TB sehr schwer werden. Gegner auf Augenhöhe dürften der TC Oldenburg-Süd und der TC Esens sein.

Jörg Vollmerding 3:6, 0:6; Gerd Reimers 0:6, 1:6; Lutz Kloppenburg 1:6, 2:6; Rüdiger Kronschnabel 4:6, 0:6; Vollmerding/Kloppenburg 4:6, 3:6; Reimers/Kronschnabel 2:6, 1:6

 Bezirksliga Herren 40

TSV Friesenstolz Riepe - Blexer TB 4:2. Die Gäste hatten Aufstellungsprobleme und traten nur mit drei Spielern an. Von Anfang an waren schon zwei Punkte verloren. Hinzu kam Verletzungspech: Markus Kahler verletzte sich im ersten Satz, den er noch knapp gewinnen konnte. Den zweiten Satz schenkte er ab, um im Match-Tiebreak seine Chance nochmals zu suchen, was aber nicht glückte. Da auch Jonny Haas an Position zwei sein Spiel im Match-Tiebreak verloren hatte, war es Spitzenspieler Stefan Krause vorbehalten, mit einem klaren Einzelsieg und einem ebenso deutlichen Doppelerfolg zusammen mit Haas für Ergebniskosmetik zu sorgen.

Stefan Krause 6:0, 6:1; Jonny Haas 3:6, 6:3, 6:10; Markus Kahler 7:6, 0:6, 7:10; Krause/Haas 6:1, 6:0;

 Bezirksliga Herren 50

TC Altenwalde - Blexer TB II 6:0. Für die Blexer Herren 50-Reserve wird es keine leichte Saison werden. Mit einem Kader, der mit vielen Herren-60-Spielern bestückt ist, wird „der Spaß an der Freude zum Spiel im Vordergrund stehen“, sagte Mannschaftsführer Rolf Bultmann. Ihm war es auch als einzigen vergönnt, im Einzel einen Satz zu gewinnen. Während Bert Freese im Spitzeneinzel anfangs noch mithalten konnte, waren alle anderen Ergebnisse deutlich. Am nächsten Sonntag kommt es beim SV Nordenham zum ersten Nordenhamer Stadt-Derby.

Bert Freese 6:7, 2:6; Jürgen Kleemeyer 2:6, 0:6; Rolf Bultmann 2:6, 6:3, 1:10; Randolf Okrey 0:6, 0:6; Freese/Kleemeyer 3:6, 0:6; Bultmann/Okrey 3:6, 1:6

TV Schweewarden - TV Schwanewede 4:2. Der einzige Sieg einer Wesermarsch-Mannschaft an diesem Wochenende war hart umkämpft. Fünf von sechs Spielen wurden erst im Match-Tiebreak entschieden. Nur Axel Auffarth konnte das Auftakt-Einzel in zwei Sätzen zu seinen Gunsten entscheiden. Er avancierte mit seinem Doppelpartner Foad Hamijao zum Match-Winner, als sie im letzten Doppel den entscheidenden vierten Punkt holten.

Hans-Dieter Schierloh 6:7, 6:3, 11:9; Axel Auffarth 7:5, 6:3; Roland Pargmann 6:4, 5:7, 16:14; Holger Blaschke 6:7, 6:1, 7:10; Schierloh/Blaschke 5:7, 6:2, 5:10; Auffarth/Foad Hamijao 6:3, 2:6, 10:7

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.