• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Nordenhamer machen Hude nass

21.02.2018

Wesermarsch Nach den Misserfolgen vom vorletzten Wochenende haben die besten Tennisteams der Wesermarsch am Samstag und Sonntag überzeugende Erfolge gefeiert. Die Frauen des TK Nordenham gewannen in der Verbandsklasse mit 4:2 gegen den Beckedorfer TC und untermauerten damit ihre Ambitionen auf die Staffel-Vizemeisterschaft. Einen ganz wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt machten die TKN-Herren in der Bezirksliga durch ihren 6:0-Sieg gegen den Huder TV. Sie haben ein ausgeglichenes Punktekonto. Dagegen kann die zweite Herren der Nordenhamer nach ihrem 6:0-Erfolg gegen TV Visbek nochmals in den Kampf um den Staffelsieg in der Bezirksklasse eingreifen. Diese Chance verspielte die dritte Herren des TKN in der Bezirksklasse durch ihre 2:4-Niederlage gegen Spitzenreiter Bremerhavener TV III. In der Regionsklasse unterlag der SV Brake zu Hause dem TC BW Delmenhorst III mit 2:4.

Verbandsklasse Damen: TK Nordenham - Beckedorfer TC (OHZ) 4:2. Gegen die bis dato ungeschlagenen Gäste entwickelte sich in diesem Verfolger-Duell ein spannendes Match um den zweiten Tabellenplatz. Der Bremerhavener TV II steht schon als Meister und Aufsteiger fest. In den Eröffnungseinzeln feierte zunächst Joana Wiemers einen klaren Zweisatzsieg, während Nachwuchsspielerin Anskje Gerhardt eine glatte Niederlage einstecken musste.

An Spannung kaum zu übertreffen war die zweite Einzelrunde. Spitzenspielerin Rike Woesthoff verlor dabei den dritten Satz mit 7:10, während Hanna Schwuchow an Position drei mit 7:6, 6:7 und 10:8 knapp die Oberhand behielt. Ausschlaggebend für den Sieg war die Doppelstärke der Gastgeberinnen. Beide Paarungen gewannen deutlich in zwei Sätzen. Mit einem Sieg am letzten Spieltag gegen den Tabellenletzten TC Falkenberg wäre der zweite Tabellenplatz gesichert.

Rike Woesthoff 6:7, 6:3, 7:10; Joana Wiemers 6:4, 6:2; Hanna Schwuchow 7:6, 6:7, 10:8; Anskje Gerhardt 0:6, 2:6; Woesthoff/Wiemers 6:2, 6:3; Schwuchow/Gerhardt 6:3, 6:1

Bezirksliga Herren: TK Nordenham - Huder TV 6:0. Nach dem hohen Heimsieg hat der TKN zwar ein ausgeglichenes Punktekonto (5:5), er ist aber wie auch drei weitere drei Mannschaften abstiegsgefährdet. Viel wird von den Ergebnissen des nächsten Spieltages abhängen, an dem der TKN spielfrei hat.

Gegen die ebenfalls gefährdeten Gäste war der Sieg schon nach den Einzeln gesichert, obwohl man nicht in Bestbesetzung antrat. Für den beruflich verhinderten Dennis Klahn kam Tim Okrey aus der dritten Mannschaft zum Einsatz. Er sorgte in der ersten Einzelrunde mit dem anderen Youngster Martin Reinstrom durch zwei Siege für eine 2:0-Führung. Diese konnten dann Christopher Brandau und Lukas Stüdemann mit glatten Zweisatzsiegen auf 4:0 ausbauen. In den Doppeln hatten die TKN-Paarungen dann keine Probleme mit ihren Gegnern und sorgten für das deutliche Endresultat.

Christopher Brandau 6:1, 6:2; Martin Reinstrom 6:3, 3:6, 11:9; Lukas Stüdemann 6:3, 6:1; Tim Okrey 7:5, 6:1; Christopher Brandau/Okrey 6:4, 6:2; Steffen Brandau/Stüdemann 6:1, 6:2

Bezirksklasse Herren: TK Nordenham II - TV Visbek 6:0. Der Tabellenletzte stellte die Nordenhamer vor keine großen Probleme. Der Sieg stand schon nach den Einzeln fest. Für den erkrankten Alexander Schübel spielte Jannik Schultze. Er sorgte mit seinen anderen Mannschaftskollegen mit glatten Zwei-Satz-Siegen für eine 4:0-Führung.

In den Abschluss-Doppeln leisteten die Gäste zwar mehr Gegenwehr, sie blieben aber erfolglos. Die TKN-Reserve hat 6:2 Punkte. Auch die anderen Spitzenmannschaften sind schon mit zwei Minuspunkten belastet. Das heißt: An den beiden letzten Spieltagen kann der TKN in den Titelkampf eingreifen.

Marius Heilmann 6:2, 6:3; Jannik Schultze 6:3, 6:0; Christian Wetzel 6:3, 6:1; Lennart Hempel 6:1, 6:4; Heilmann/Wetzel 7:6, 6:3; Schultze/Hempel 6:4, 7:6

Bremerhavener TV III - TK Nordenham III 4:2. Nach dieser knappen Niederlage gegen den Spitzenreiter von der anderen Weserseite müssen die TKNer ihre Träume vom Staffelsieg begraben und sich mit einem Platz im Tabellen-Mittelfeld begnügen. Schon nach den Einzeln lagen sie mit 1:3 im Rückstand, denn in den Eröffnungs-Einzeln errang nur Niklas Eppler einen Sieg im Match-Tiebreak mit 10:7, während der 13-jährige Fabio Jochens im Match-Tiebreak mit 6:10 verlor.

In den anderen Einzeln waren dann Spitzenspieler Tim Okrey und Maven Raschke ohne Chance. In den Doppeln kam Bjarne Leiminer für Maven Raschke zum Einsatz, stand aber mit Tim Okrey im ersten Doppel auf verlorenen Posten. Für Ergebniskosmetik sorgten die Nachwuchsspieler Jochens und Eppler mit einem Sieg im zweiten Doppel.

Tim Okrey 3:6, 3:6; Fabio Jochens 3:6, 6:0, 6:10; Maven Raschke 0:6, 5:7; Niklas Eppler 3:6, 6:4, 10:7; Okrey/Bjarne Leiminer 2:6, 2:6; Joches/Eppler 6:2, 6:3

Regionsklasse Herren: SV Brake - TC BW Delmenhorst III 2:4. Nach gutem Saisonstart mit einem Sieg und einem Remis scheint jetzt zum Saisonausklang den Gastgebern etwas die Luft auszugehen. Nur Niklas Walkenhorst konnte im Einzel und im Doppel zusammen mit Robin Hayen punkten.

Nicolas Haida 3:6, 6:3, 10:12; Niklas Walkenhorst 6:1, 6:1; Robin Hayen 2:6, 3:6; David Herz 1:6, 0:6; Walkenhorst/Hayen 7:5, 6:0; Haida/ Torben Baltruschat 1:6, 4:6

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.