• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tennis: Nordenhamerinnen bejubeln wichtigen Auftaktsieg

08.05.2019

Wesermarsch Das ranghöchste Tennis-Damen-Team der Wesermarsch ist perfekt gestartet. Verbandsligist TK Nordenham errang beim TV Ost-Bremen einen wichtigen 4:2-Auswärtssieg. Beide Mannschaften traten ohne ihre etatmäßigen Nummern eins und vier an.

Die Aufsteigerinnen aus Nordenham konnten dabei den Verlust der verletzten Spitzenspielerin Rike Woesthoff und der verhinderten Hanna Schwuchow besser kompensieren als die Landesliga-Absteigerinnen aus Bremen aus dem Vorjahr.

In dem sehr engen Aufeinandertreffen gingen alle vier Einzelspiele in die Verlängerung und wurden erst im Match-Tiebreak entschieden. Die TKN-Mädels zeigten sich dabei ein wenig nervenstärker und hatten dreimal die Nase vorn. Besonders Joana Wiemers (LK 12) zeigte im Spitzenspiel gegen ihre Gegnerin (LK 8) eine herausragende Leistung und siegte im Match-Tiebreak mit 10:2.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während an Position zwei Zugang Paula Knupe-Wolfgang (LK 14) gegen ihre um zwei Leistungsklassen bessere Gegnerin mit 10:12 verlor, gelang Rückkehrerin Anskje Gerhardt (LK 15) ein 10:8-Sieg gegen ihre Leistungsklassen-13-Kontrahentin.

Den dritten Einzelsieg steuerte Ersatzfrau Hanna Woesthoff mit einem 11:9 bei, so dass man mit einem 3:1-Vorsprung in die Doppel ging. Hier waren die Rollen klar verteilt. Während sich die Gastgeberinnen aufteilten, um überhaupt noch eine Chance auf ein Unentschieden zu haben, setzte der TKN auf ein starkes erstes Doppel mit den erfahrenen Wiemers/Knupe-Wolfgang.

Die Rechnung ging auf, denn das Spitzendoppel ging überzeugend mit 6:3, 6:3 an die Gäste, während die Nachwuchs-Paarung Gerhardt/H. Woesthoff beim 2:6, 4:6 Federn lassen musste. Schon am nächsten Wochenende muss der TKN erneut zu einem Auswärtsspiel beim favorisierten THC Lüneburg antreten.

Joana Wiemers 6:3, 5:7, 10:2; Paula Knupe-Wolfgang 6:3, 6:7, 10:12; Anskje Gerhardt 5:7, 6:1, 10:8; Hanna Woesthoff 7:5, 2:6, 11:9; Wiemers/Knupe-Wolfgang 6:3, 6:3; Gerhardt/Hanna Woesthoff 2:6, 4:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.