• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Spitzenteams fahren Heimsiege ein

20.02.2019

Wesermarsch Die Herrenmannschaft des SV Nordenham hat am Wochenende den zweiten Tabellenplatz in der Tennis-Verbandsklasse gefestigt. Sie besiegte das Tabellenschlusslicht TV Varel II daheim mit 6:0. Am letzten Spieltag gastiert sie beim ungeschlagenen Tabellenführer Bremerhavener TV.

Mit einem 4:2-Sieg gegen den TC BW Oldenburg verschafften sich die Spielerinnen des TK Nordenham in der Verbandsklasse etwas Luft zu den Abstiegsrängen. Sie belegen einen gesicherten Mittelfeldplatz.

Dagegen mussten die Herren des TK Nordenham in der Bezirksliga eine knappe 2:4-Niederlage gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter Sparta Werlte einstecken.

Die dritte Mannschaft des TKN kassierte in der Bezirksklasse die vierte Niederlage in Folge und wird wohl absteigen. In der Regionsklasse erlitt der SV Brake bei seiner 0:6-Schlappe gegen TC BW Delmenhorst III einen herben Rückschlag. Die Kreisstädter mussten die Tabellenführung abgeben.

Verbandsklasse Damen: TK Nordenham - TC BW Oldenburg 4:2. Obwohl Spitzenspielerin Rike Woesthoff im Einzel geschont wurde, waren die Gastgeberinnen an den vorderen Positionen den nach Leistungsklassen schwächer eingestuften Gästen überlegen. Joana Wiemers und Hanna Schwuchow gewannen jeweils in zwei Sätzen, während Hanna Woesthoff den Match-Tiebreak benötigte. Katharina Bultmann musste verletzt im zweiten Satz aufgeben.

In den Doppeln griff der TKN auf Spitzenspielerin Rike Woesthoff zurück, die zusammen mit Hanna Schwuchow das Spitzendoppel klar gewann und den wichtigen Gesamtsieg sicherte. Das zweite Doppel mit Joana Wiemers und Hanna Woesthoff verlor etwas unglücklich im Match-Tiebreak. Bei den ausstehenden Auswärtsspielen in Visbek und Emlichheim muss zumindest ein Sieg her, um nicht noch in den Abstiegsstrudel der sehr ausgeglichen besetzten Staffel zu geraten. Zwei Teams steigen ab.

Joana Wiemers 7:6, 6:2; Hanna Schwuchow 6:1, 6:4; Hanna Woesthoff 6:4, 5:7, 10:3; Katharina Bultmann 2:6, 0:3 Aufgabe, Rike Woesthoff/Schwuchow 6:4, 6:1; Wiemers/Hanna Woesthoff 6:7, 6:4, 8:10

Verbandsklasse Herren: SV Nordenham - TV Varel II 6:0. Gegen die sieglosen Gäste war der SVN in allen Belangen haushoch überlegen. Nur Emanuel Radu hatte Mühe. Er verlor einen Satz. Seine Mitspieler gaben in ihren sechs Gewinnsätzen nur acht Spiele ab. Die Doppel waren für die in ihren Standardformationen angetretenen Gastgeber Formsache. Auch sie endeten mit klaren Zwei-Satz-Siegen.

Der SVN pausiert am nächsten Spieltag. Wenn auch Spitzenreiter Bremerhavener TV deutlich gegen TV Varel II gewinnen sollte, würde am letzten Spieltag nur ein Sieg ohne Satzverlust in Bremerhaven zum Staffelsieg reichen. Eine hohe Pleite könnte dagegen noch den zweiten Tabellenplatz gefährden.

David Amendt 6:3, 6:1; Lars Hibbeler 6:0, 6:1; Simon Enslin 6:1, 6:2; Emanuel Radu 6:7, 6:2, 10:7; Amendt/Hibbeler 6:3, 6:3; Enslin/Radu 6:1, 6:1

Bezirksliga Herren: TK Nordenham - SV Sparta Werlte 2:4. Die Gastgeber verkauften sich gut gegen die bisher unbesiegten Gäste aus dem Emsland. Mit ein wenig Glück wäre ein Remis möglich gewesen. Der TKN trat ohne die Stammspieler Mathias Klein und Lukas Stüdemann an – aber dafür mit drei Herren-30-Spielern und Jannik Schultze.

Jan Kalla gab sein Saison-Debüt. Er hätte auch fast für den dritten Punkt gesorgt, konnte aber in seinem Einzel im Match-Tiebreak eine 7:3-Führung nicht über die Runden bringen. Er hatte vier Matchbälle (9:7, 10:9, 11:10) vergeben und verlor mit 11:13. Nur Jannik Schultze punktete im Einzel.

Im Doppel machten der nordligaerfahrene Werlter Johannes Spille und sein Partner in der Spitzenpaarung den entscheidenden Siegpunkt gegen das Duo Dennis Klahn/Jan Kalla. Steffen Brandau und Jannik Schultze betrieben mit ihrem Sieg Ergebniskosmetik.

Steffen Brandau 3:6, 4:6; Dennis Klahn 1:6, 2:6; Jan Kalla 6:3, 1:6, 11:13; Jannik Schultze 6:2, 6:0; Klahn/Kalla 0:6, 3:6; Brandau/Schultze 6:3, 6:3

Bezirksklasse Herren: TC GW Leer II - TK Nordenham III 4:2. In diesem Abstiegsduell zweier bisher siegloser Teams verloren die Gäste aufgrund ihrer Doppelschwäche. Nach den Einzelspielen stand es 2:2. Niklas Eppler und Kevin Erden hatten mit ihren Siegen die Niederlagen von Maven Raschke und Till Decker ausgeglichen.

In den Doppeln mussten die beiden Einzelsieger in der Spitzenpaarung eine knappe Niederlage einstecken. Auch Raschke/Decker verloren. Damit ist der Gang in die Regionsliga so gut wie besiegelt. Nur noch ein hoher Sieg im letzten Spiel bei gleichzeitiger Schützenhilfe der anderen Mannschaften könnte den Abstieg verhindern.

Maven Raschke 4:6, 2:6; Niklas Eppler 7:5, 6:1; Kevin Erden 7:5, 3:6, 11:4; Till Decker 2:6, 2:6; Eppler/Erden 6:7, 4:6; Raschke/Decker 3:6, 6:7

Regionsklasse Herren: TC BW Delmenhorst III - SV Brake 6:0. Mit dieser klaren Niederlage hat der SV Brake fast alle Chancen auf den Staffelsieg aus der Hand gegeben. Im letzten Heimspiel erwarten sie den Tabellenführer Huder TV II. Den Gästen reicht schon ein Remis zur Meisterschaft.

Nicolas Haida 4:6, 2:6; Nico Chocholowicz 7:6, 2:6, 3:10; Robin Hayen 2:6, 3:6; David Herz 0:6, 2:6; Haida/Chocholowicz 4:6, 3:6; Hayen/Herz 3:6, 3:6

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.