• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Amira Mohamed Ali
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Starker TKN sorgt für Furore

16.05.2018

Wesermarsch Die Tennismannschaft des TK Nordenham sorgt in der Verbandsliga der Altersklasse Herren 30 für Furore. Am zweiten Spieltag feierte sie auf eigenem Platz einen 6:0-Sieg gegen den TC BW Oldenburg. Damit führt sie mit weißer Weste unangefochten die Tabelle an. Dagegen warten die Herren 40 des SV Lemwerder und die Damen 50 des SV Nordenham noch auf ihren ersten Saisonsieg. Beide Verbandsligisten mussten 1:5-Niederlagen einstecken. Weiterhin auf Erfolgskurs segelt die Damen-50-Mannschaft des TKN in der Bezirksklasse. Sie feierte einen 4:2-Auswärtssieg beim TuS Westerende. Das Herren-40-Team des TC Burhave kassierte beim neuen Bezirksklassen-Spitzenreiter Huder TV eine knappe 2:4-Niederlage.

Verbandsliga Herren 30: TK Nordenham – TC BW Oldenburg 6:0. Die Gastgeber traten in Bestbesetzung an und sorgten gegen die durchweg mit etwas schlechteren Leistungsklassen ausgestatteten Oldenburger schon in den Einzeln für klare Verhältnisse. Während Spitzenspieler Stefan Harms und Spielführer Christopher Brandau an Position vier klare Siege einfuhren, mussten Mark Fitschen und Steffen Trumpf an den mittleren Positionen schon einigen Widerstand brechen, um mit einem 4:0-Vorsprung in die Doppel zu gehen. Hier nahmen dann Fitschen/Trumpf im zweiten Satz eine kleine Auszeit, um dann im dritten Satz noch glatt zu gewinnen. Die Gegner von Harms/Brandau gaben nach verlorenem ersten Satz im Spitzendoppel wegen Verletzung auf.

Stefan Harms 6:1, 6:1; Mark Fitschen 7:5, 6:3; Steffen Trumpf 7:5, 6:4; Christopher Brandau 6:1, 6:1; Harms/Brandau 6:3, Aufgabe OL; Fitschen/Trumpf 6:1, 1:6, 6:0

Verbandsliga Herren 40: SV Lemwerder – SC SW Cuxhaven 1:5. Die Gastgeber mussten auf Sven Quader und Hendrik Eymael verzichten und waren gegen den neuen Spitzenreiter ohne Chance. Sie lagen schon nach den Einzeln mit 1:3 zurück. Nur Claus Wieken an Position zwei hatte sein Match in drei Sätzen gewonnen. Stefan Schauder sicherte sich zwar auch den ersten Satz gegen den früheren SVN-Spieler Gregor Saßerath, stand aber in den Sätzen zwei und drei auf verlorenem Posten. Die Doppel gestalteten sich ebenfalls aussichtslos, zumal die erste Paarung mit Horstmann/Bluhm verletzungsbedingt beim Stand von 1:1 aufgeben musste.

Kai Horstmann 3:6, 2:6; Claus Wieken 6:7, 6:2, 6:4; Stefan Schauder 6:3, 0:6, 1:6; Burghard Bluhm 3:6, 2:6; Horstmann/Bluhm 1:1 Aufgabe SVL; Wieken/Schauder 1:6, 0:6

Verbandsliga Damen 50: SV Strücklingen – SV Nordenham 5:1. Die Nordenhamerinnen traten ohne ihre etatmäßige Spitzenspielerin Christiane Pruin und Mannschaftsführerin Ulrike Weil an. Deshalb gewannen sie gegen die routinierten Gastgeberinnen auch nur ein Einzel – an letzter Position durch Elke Raschke. Der SVN ging mit einem 1:3-Rückstand in die Doppelspiele. Hildegard Güttler hatte Pech: Sie verlor ihr Einzel und ihr Doppel zusammen mit Ulla Jungbauer jeweils im Match-Tiebreak. Die Spitzenpaarung mit Helga Brendel und Elke Raschke war chancenlos.

Helga Brendel 5:7, 3:6; Ulla Jungbauer 2:6, 3:6; Hildegard Güttler 7:6, 0:6, 8:10; Elke Raschke 6:2, 6:1; Brendel/Raschke 3:6, 1:6; Jungbauer/Güttler 7:5, 4:6, 6:10

Bezirksklasse Herren 40: Huder TV – TC Burhave 4:2. Der Aufsteiger aus Burhave scheiterte an seiner Doppelschwäche. In den Einzeln hielt er noch mit, zumal der Gegner von Sascha Lehmann im ersten Satz nach einem 1:3-Rückstand verletzt aufgab. Für den zweiten Einzelpunkt sorgte Andreas Diercks mit einem Sieg im Match-Tiebreak. Jedoch waren die Gastgeber in den Doppeln nicht zu bezwingen. Während Axel Auffarth mit dem eingewechselten Christoph Szelinski in der ersten Paarung noch einigermaßen mithalten konnte, waren Lehmann/Diercks im zweiten Doppel unterlegen.

Axel Auffarth 2:6, 2:6; Peter Jedebrock 1:6, 1:6; Sascha Lehmann 3:1 Aufgabe HTV; Andreas Diercks 7:5, 4:6, 10:7; Auffarth/Christoph Szelinski 3:6, 4:6; Lehmann/Diercks 1:6, 3:6

Bezirksklasse Damen 50: TuS Westerende – TK Nordenham 2:4. Die Nordenhamerinnen siegten in Ostfriesland auch ohne ihre etatmäßige Nummer eins Viola Buller. In den Einzeln musste sich nur Dorle Menke der routinierten Spitzenspielerin geschlagen geben. „Marathon-Frau“ Kerstin Wiemers siegte wieder nach über drei Stunden, diesmal aber mit einem ausgespielten dritten Satz. Zu Match-Winnern avancierten Kerstin Reinstrom und Sabine Ahlhorn, die ihre Einzel und gemeinsam das Doppel in jeweils in zwei Sätzen gewannen. Das Spitzendoppel mit Menke und der für Wiemers eingewechselten Rita Linneweber verlor knapp.

Dorle Menke 3:6, 1:6; Kerstin Reinstrom 6:2, 6:4; Kerstin Wiemers 4:6, 6:3, 6:2; Sabine Ahlhorn 6:4, 6:0; Menke/Rita Linneweber 6:2, 2:6, 5:7; Reinstrom/Ahlhorn 7:5, 6:2

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.