• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Wichtige Siege – überraschende Pleiten

22.05.2019

Wesermarsch Stark: Die Männer-Mannschaft des SV Nordenham hat am Wochenende einen erfolgreichen Saisonstart in der Verbandsliga gefeiert. Sie gewann beim TV Lohne II mit 6:0. Auch die Männer des TK Nordenham fuhren zwei Punkte ein. Sie landeten mit dem 4:2 gegen TC GW Leer schon den zweiten Saisonsieg und sind in ihrer Bezirksliga-Staffel Tabellenführer. Dagegen ziert die SVN-Reserve nach ihrer zweiten 1:5-Niederlage beim Wardenburger TC das Tabellenende. Die zweite Herren des TKN holte gegen die Reserve des Bremer TV mit einem 3:3 ihren ersten Punkt in einer anderen Bezirksliga-Staffel.

Dagegen erlebten die beiden TKN-Seniorenteams ein schwarzes Wochenende. Zunächst verloren die Herren 40 ihr Saison-Auftaktmatch in der Bezirksliga beim TuS Woltmershausen in Bremen mit 1:5, und dann mussten die Herren 60 etwas überraschend mit 2:4 gegen TSV Anderten Hannover ihre erste Saison-Niederlage in der Landesliga einstecken.

Verbandsliga Herren: TV Lohne II - SV Nordenham 0:6. Die in Bestbesetzung angetretenen Gäste ließen der Landesliga-Reserve keine Chance. In der ersten Einzelrunde gaben sich David Amendt und Philipp Ulrich keine Blöße. Und auch der erstmals eingesetzte 18-jährige Spitzenspieler Hendrik Thada Grohbrügge siegte nach anfänglichen Schwierigkeiten in zwei Sätzen. Da Lars Hibbeler sein Match ebenfalls gewann, stand der Gesamtsieg schon vor den abschließenden Doppeln fest.

Grohbrügge/Ulrich holten in der zweiten Paarung sehr schnell den fünften Punkt, während die Spitzenformation Amendt /Hibbeler hart kämpfen musste, um den Erfolg zu sichern. Auch am kommenden Spieltag dürfte das SVN-Team gegen SV Frisia Loga keine Probleme bekommen, zumal der nächste Gegner schon gegen Lohne am zweiten Spieltag verloren hat.

Hendrik Thada Grohbrügge 7:5, 6:2; David Amendt 6:3, 6:2; Lars Hibbeler 6:1, 6:3; Philipp Ulrich 7:5, 6:2; Amendt/Hibbeler 7:5, 7:6; Grohbrügge/Ulrich 6:2, 6:2

Bezirksliga Herren (Gr. 217): TK Nordenham - TC GW Leer 4:2. Die TKN-Herren setzten sich gegen die mit durchweg höheren Leistungsklassen ausgestatteten Gäste überraschend deutlich durch. Sie profitierten dabei auch ein wenig von dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Dennis Klahns Gegner an Position drei, der nach einem 0:4-Rückstand im ersten Satz aufgeben musste.

Während an den beiden vorderen Positionen hart gekämpft wurde, hatte Jannik Schultze an Position vier wenig Probleme. Im Spitzenspiel leistete Tim Okrey (LK 11) seinem um zwei Leistungsklassen besseren Gegner erbitterten Widerstand, um dann doch knapp im dritten Satz zu verlieren. Dagegen holte der formstarke Lukas Stüdemann (LK 13) gegen seinen Gegner (LK 11) den wichtigen dritten Einzelpunkt. In den Doppeln traten beide Teams mit der gleichen Formation an. Hier holten in der zweiten Paarung Klahn/Schultze sehr schnell den vierten Punkt, während das Spitzendoppel in zwei Sätzen verloren ging.

Tim Okrey 4:6, 7:6, 5:7; Lukas Stüdemann 7:5, 7:5; Dennis Klahn 4:0, Aufg. Leer; Jannik Schultze 6:1, 6:0; Okrey/Stüdemann 3:6, 4:6; Klahn/Schultze 6:0, 6:2

Wardenburger TC - SV Nordenham II 5:1. Beim Aufeinandertreffen zweier am ersten Spieltag erfolgloser Teams, zogen die Gäste den Kürzeren. Lediglich der an Position vier eingesetzte frühere Fußballer Torben Renken sorgte mit seinem Einzelsieg für den Ehrenpunkt. Der 36-Jährige ist in der TKN-Jugendabteilung groß gewordene und zeigte nach langer Tennispause, dass er mit dem kleinen Ball noch gut umgehen kann. Auch mit seinem halb so alten Doppelpartner Filip Radu gab er sich erst nach drei Sätzen geschlagen.

An den vorderen beiden Positionen gab es für Sebastian Nanninga und Tjark Oppermann wenig zu holen – weder in den Einzeln noch im Doppel. Da es in der Achterstaffel drei Absteiger geben wird, steht der SVN schon etwas unter Zugzwang.

Sebastian Nanninga 4:6, 2:6; Tjark Oppermann 3:6, 3:6; Filip Radu 6:4, 2:6, 2:6; Torben Renken 6:2, 6:2; Nanninga/Oppermann 4:6, 4:6; Radu/Renken 6:4, 5:7, 1:6

Bezirksliga Herren (Gr. 218): Bremer TV II - TK Nordenham II 3:3. Gegen die Oberliga-Reserve der Gastgeber konnten die Nordenhamer einen wichtigen Punkt mitnehmen. Der TKN  war zwar nach Leistungsklassen besser bestückt, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen. In einem ausgeglichenen Match siegte zunächst Martin Reinstrom in drei Sätzen, während Lennart Hempel eine Niederlage kassierte. Steffen Brandau verlor das Spitzenspiel ziemlich glatt, jedoch bügelte Alexander Schübel diese Scharte wieder aus. Vor den Doppeln stand es 2:2. Christian Heeren kam für Hempel zum Einsatz. Auch hier teilten sich die Teams die Punkte. Die Spitzenpaarung Brandau/Schübel setzte sich in zwei Sätzen durch, während Reinstrom/Heeren ihr Match verloren.

Steffen Brandau 1:6, 2:6; Martin Reinstrom 4:6, 6:4, 6:0; Alexander Schübel 7:6, 6:3; Lennart Hempel 4:6, 0:6; Brandau/Schübel 6:2, 6:3; Reinstrom/Heeren 2:6, 4:6

Landesliga Herren 60: TK Nordenham - TSV Anderten Hannover 2:4. Die zuvor sieglosen Gäste entpuppten sich für den bisherigen Tabellenführer als Stolperstein. Die beiden Eröffnungseinzel hatte man auf TKN-Seite eigentlich auf der Habenseite verbucht. Jedoch fuhr nur Heinz Gulich an Position vier einen Sieg ein, während Reiner Indorf nach schwachem Start und glatt verlorenem ersten Satz langsam ins Match hineinfand und den zweiten Satz gewann. Jedoch sollten ihm im entscheidenden Match-Tiebreak (16:18) sieben Matchbälle nicht reichen, um das Spiel nach Hause zu bringen.

Das Spitzeneinzel hatte der TKN schon zu Beginn abgeschrieben, denn gegen die beste Nummer eins der gesamten Staffel, Andreas Aulich (LK 10), gab es für Bernd Markowsky wenig zu holen, obwohl er eine ordentliche Leistung zeigte. So blieb es Mannschaftsführer Karl Brandau überlassen, mit einem hart erkämpften Sieg sein Team im Spiel zu halten.

Jedoch konnte der TKN an diesem Sonntag seine Doppelstärke nicht ausspielen. Man kann sich kaum zurückerinnern, dass man schon mal beide Paarungen verloren hat. Aber dieses Mal fanden beide Duos keine richtige Einstellung zum Gegner und so gingen beide Doppel in zwei Sätzen verloren.

Bernd Markowsky 1:6, 0:6; Reiner Indorf 0:6, 6:2, 16:18; Karl Brandau 6:1, 7:6; Heinz Gulich 6:4, 6:1; Markowsky/Gulich 3:6, 4:6; Indorf/Woesthoff 4:6, 3:6

Bezirksliga Herren 40: TuS Woltmershausen v. 1890 - TK Nordenham 5:1. Die Gäste waren ersatzgeschwächt. Zudem musste Spitzenspieler Michael Scherotzki zu Beginn des zweiten Satzes wegen Adduktoren-Problemen aufgeben. Zuvor hatte nur Björn Müller seinen Gegner an Position zwei glatt besiegt. Aber mit dem gleichen Resultat musste Maik Nordmann an Position vier die Überlegenheit seines Kontrahenten anerkennen.

Nachdem auch Mannschaftsführer Markus Hausenblas nach verlorenem ersten Satz eine 3:0-Führung im zweiten Durchgang nicht nutzen konnte, lag der SVN 1:3 zurück. Da er ohne Ersatzspieler angereist war, stand die Gesamtniederlage schon fest. Ein Doppel musste man abschenken, die zweite Partie verloren Hausenblas/Nordmann in zwei Sätzen.

Michael Scherotzki 2:6, 1:0 Aufg. TKN; Björn Müller 6:0, 6:1; Markus Hausenblas 6:2, 6:4; Maik Nordmann 1:6, 0:6; Scherotzki/Müller 0:1 Aufg. TKN; Hausenblas/Nordmann 4:6, 3:6

Bezirksklasse Herren 40: SV Brake - Jade TG Wilhelmshaven III 4:2. Ohne ihren verletzten Spitzenspieler Thorsten König taten sich die Gastgeber schwer gegen die Wilhelmshavener Reserve. Nachdem in den Einzeln nur Oliver Kula und Udo Nafzger an den vorderen Positionen gepunktet hatten, verdankten es die Kreisstädter der eigenen Doppelstärke, dass die Punkte in Brake blieben. Kula/Matthias Karl und Thomas Bielefeld/Kai Müller sorgten mit ihren Siegen für den Gesamterfolg.

Oliver Kula 3:6, 6:1, 10:7; Udo Nafzger 6:2, 6:1; Matthias Karl 1:6, 0:6; Thomas Bielefeld 4:6, 2:6; Kula/Karl 7:6, 6:2; Bielefeld/Kai Müller 6:3, 6:1

Bezirksklasse Herren 55: TG Thedinghausen - TuS Warfleth 2:4. Der Aufsteiger legt einen starken Saisonstart hin und bleibt nach dem zweiten Sieg ungeschlagen an der Tabellenspitze. Er kassierte zwar an den vorderen Positionen klare Niederlagen, glich diese aber durch Siege von Gerold Ohlenbusch und Harald Fassmer aus. Die Doppelstärke der Gäste sorgte für den überraschenden Auswärtssieg: Jörg Schulz/Ohlenbusch und Peter Haase/Hans-Jürgen Henke fuhren jeweils einen Sieg ein.

Jörg Schulz 1:6, 5:7; Peter Haase 1:6, 2:6; Gerold Ohlenbusch 7:5, 7:5; Harald Fassmer 6:4, 6:2; Schulz/Ohlenbusch 6:4, 6:0; Haase/Hans-Jürgen Henke 7:5, 7:5

Tennis

Regionsebene

1. Regionsklasse Herren

SV Brake - TSG Hatten-Sandkrug 3:3. Tobias Noskow 6:3, 7:6; Niklas Walkenhorst 0:6, 0:6; Robin Hayen 4:6, 1:6; Lasse Hennig 6:1, 1:6, 11:9; Noskow/Hayen 7:5, 3:6, 5:10; Walkenhorst/Hennig 6:1, 7:6

2. Regionsklasse Herren

TC BW Oldenburg III - Elsflether TB 5:1. Fynn Hoheisel 3:6, 4:6; Hans Kristian Jonas Lüders 4:6, 0:6; Nicolas Herrera Posada 3:6, 1:6; Ruven Rußler 6:4, 2:6, 10:7; Hoheisel/Rußler 0:6, 3:6; Lüders/Herrera Posada 0:6, 1:6

2. Regionsklasse Damen

TC BW Oldenburg II - Elsflether TB 5:1 . Ingrid Kermer 3:6, 1:6; Andrea Reisdorf 0:6, 1:6; Mareike Loerts 1:6, 1:6; Elice Arndt 6:3, 6:4; Kermer/Arndt 1:6, 1:6; Reisdorf/Loerts 1:6, 3:6

Regionsliga Damen 40

Berner TV - SW Oldenburg 5:1. Simone Timmermann 1:6, 3:6; Meike Tönjes 6:2, 6:4; Ingrid Gauert-Röhreke 6:2, 0:6, 6:4; Ilona Varnhorn 6:2, 6:2; Gauert-Röhreke/Marianne Böning 6:2, 3:6, 6:0; Timmermann/Varnhorn 6:3, 6:1

Regionsliga Herren 40

Glück auf Victoria OTI Oldenburg - TC Burhave 4:2. Axel Auffarth 2:6, 2:6; Sascha Lehmann 6:0, 6:3; Christian Laturnus 2:6, 2:6; Foad Hamijao 6:0, 6:1; Auffarth/Lehmann 7:5, 3:6, 3:6; Hamijao/Guido Micheel 5:7, 2:6

1. Regionsklasse Herren 30

Elsflether TB - Glück auf Victoria OTI Oldenburg II 0:6. Günther Bleckmann 0:6, 0:6; Nils Hobe 0:6, 0:6; Friedhelm Pille 1:6, 2:6; Alexander Pfannenstiel 1:6, 0:6; Hobe/David Arndt 2:6, 3:6; Pille/Pfannenstiel 0:6, 5:7

2. Regionsklasse Damen 40

FTSV Jahn Brinkum - TC Burhave 1:5. Cornelia Bäumer 6:0, 6:0; Daniela Kähler 6:1, 6:0; Marian Hansing 6:0, 7:5; Marion Cramer 6:3, 0:6, 11:9; Kähler/Hansing 6:1, 6:0; Bäumer/Cramer 6:3, 0:2 Aufg. TCB

2. Regionsklasse Herren 40. TC Stadland - TuS Ofen 2:4. Robert Parkitny 6:1, 6:1; Randolf Okrey 0:6, 6:7; Peter Jessen 7:5, 6:7, 5:10; Manfred Stolz 3:6, 3:6; Parkitny/Jessen 6:2, 6:2; Okrey/Stolz 1:6, 6:7

SV Brake II - TC BW Oldenburg II 2:4. Daniel Müller 6:4, 4:6, 10:6; Falk Gerhardt 6:2, 5:7, 7:10; Marco Heitmann Samland 3:6, 1:6; Bernd Baltruschat 6:2, 6:4; Müller/Arno de Wyl 1:6, 4:6; Gerhardt/Heitmann Samland 1:6, 0:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.