• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Live-Blog: Wird Ursula von der Leyen Kommissionspräsidentin?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Abstimmung Im Eu-Parlament
Live-Blog: Wird Ursula von der Leyen Kommissionspräsidentin?

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Absteiger Jade verliert letztes Saisonspiel

17.04.2018

Wesermarsch Die Tischtennisspieler der TTG Jade haben am Wochenende auch im letzten Saisonspiel der 1. Bezirksklasse eine Niederlage kassiert. Sie verloren auswärts gegen den Hundsmühler TV III mit 5:9.

1. Bezirksklasse: Hundsmühler TV III – TTG Jade 9:5. Es ging um nichts mehr. Die Jader standen als Neunter (8:28) schon in der Vorwoche als Absteiger fest und traten mit zwei Ersatzspielern an. Gegen den Tabellenfünften verloren sie alle Eingangsdoppel. Drei Einzel gingen über fünf Sätze. Dabei setzte sich Andre Puncken nach einem 1:2-Satzrückstand gegen Gerd Marks durch. Hans-Jörg Dierks machte gegen Tobias Dembowsk einen 0:2-Satzrückstand wett. Doch den Entscheidungssatz verlor er. Das Duell der Ersatzspieler gewann Valentin Wolff gegen Lutz Thormählen. TTG-Mannschaftsführer Udo Dierks war ehrlich: „Endlich ist die Saison vorbei.“

TTG: Andre Puncken/Hans-Jörg Diers, Tim Odrian/Ralf Rüthemann, Udo Dierks/Valentin Wolff, Odrian (1), Puncken (1), Diers, Dierks, Wolff (1), Rüthemann.

2. Bezirksklasse: AT RodenkirchenTTV Brake 9:2. In der Hinrunde hatten sich die Kreisstädter noch mit 9:7 durchgesetzt. Diesmal verloren sie in zwei Stunden. Für die Gäste holte die Nummer eins, Thorsten Dannemeyer, die Zähler gegen Rüdiger Böse sowie Bernd Müller.

Im Einzel musste Frank Meißner nach einer Rücken-Verletzung gegen Dirk Freels aufgeben. Er wird sich vom Tischtennis-Sport zurückziehen. Rüdiger Böse gewann noch nach einem 0:2-Satzrückstand gegen Matthias Büsing.

Brakes Mannschaftsführer Jens Meißner ist froh, dass die Saison zu Ende ist. Er hofft, dass das Team in der kommenden Saison von Verletzungen verschont bleibt. Der TTV Brake beendete die Saison mit 17:19 Punkten auf Platz sechs.

ATR: Dirk Freels/Michael Peters (1), Bernd Müller/Jan Müller (1), Rüdiger Böse/Andreas Meyer (1), B. Müller (1), Böse (1), Freels (1), J. Müller (1), Michael Schaub (1), Peters (1); TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing, Jens Meißner/Frank Meißner, Patrick Soeken/Frank König, Dannemeyer (2), Büsing, J. Meißner, F. Meißner, Soeken, König.

TTC Oldenburg III – AT Rodenkirchen 4:9. Beim Tabellenletzten und Absteiger fuhr der ATR einen Pflichtsieg. Es gab drei Fünfsatzentscheidungen: Jan Müller gewann gegen Bodo Hellwig, Michael Peters besiegte seinen Namensvetter Ralf Peters, und Rüdiger Böse unterlag Dieter Cramer, obwohl er einen 0:2-Satzrückstand wettgemacht hatte. „Wie schon gegen den TTV hatten wir unser Plus in den Doppeln und mittleren Paarkreuz“, sagte ATR-Mannschaftsführer Dirk Freels. Der ATR wurde mit 19:17 Punkten Gruppenvierter.

ATR: B. Müller/J. Müller (1), Böse/Schaub (1), Freels/M. Peters (1), B. Müller (1), Böse, Freels (2), J. Müller (2), Schaub, Peters (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.