• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Butjenter kassieren auswärts erste Saisonniederlage

14.11.2017

Wesermarsch Das ist schon etwas überraschend. Die Tischtennisspieler vom TTC Waddens haben am Wochenende ihre erste Niederlage in der Bezirksliga-Saison 2017/2018 kassiert. Sie verloren auswärts gegen den TuS Ekern mit 3:9. Waddens belegt mit 10:2 Punkten Rang zwei. Die Tabelle führt Westerstede mit 11:1 Zählern an.

 Bezirksliga

Herren, TuS Ekern - TTC Waddens 9:3. Bei den Gästen spielte Andreas Guhse erstmals wieder mit. Die Nummer zwei konnte nach einer Knöchelverletzung schmerzfrei durchspielen.

Der Doppelauftakt verlief aus Sicht der Butjenter unglücklich. Josif Radu/Michael Burhop fuhren zwei einen sicheren Sieg ein. Aber Sascha Lehmann/Steffen Heber und Michael Burhop/Christoph Szelinski kassierten jeweils Fünfsatzniederlagen. In den Einzel rang Josif Radu die Nummer zwei der Gastgeber, Thomas Hullmann, in fünf Sätzen nieder. Am Nebentisch verlor Sascha Lehmann in fünf Durchgängen Harald Kemper. Den dritten Punkt fuhr Steffen Heber in fünf Sätzen gegen Marten Scholz ein.

Mannschaftsführer Christoph Szelinski sprach von einem Streichergebnis für seine Mannschaft. „Die Niederlage war auch in der Höhe in Ordnung. Es lief irgendwie nichts zusammen. Ekern war in jedem Satz gefühlte zwei Punkte besser.“

TTC: Josif Radu/Werner Dorn (1), Sascha Lehmann/Steffen Heber, Michael Burhop/Christoph Szelinski, J. Radu (1), A. Guhse, Dorn, Lehmann, Burhop, Heber (1).

 1. Bezirksklasse

SV Eintracht Oldenburg - TTG Jade 9:4. Gegen den Tabellenzweiten verloren die Gäste unglücklich. Zwar besiegte David Zivku Peter Ruhnke in fünf Sätzen. Aber sein zweites Einzel verlor er im Entscheidungssatz. Auch Valentin Wolff, Jörg Segebade (in der Spitzenpartie gegen Ralf Arnold) kassierten Fünfsatzniederlagen.

Laut Kapitän Udo Dierks wäre mehr drin gewesen, zumal die Nummer eins der Gastgeber, Michael Onken, verhindert war. Die Doppelschwäche habe einmal mehr den Ausschlag gegeben, meinte Dierks. „Das haben wir einiges verschenkt.“ Mit 2:8 Zählern bleibt Jade unten.

TTG: Jörg Segebade/David Zivku (1), André Puncken/Hans-Jörg Diers, Udo Dierks/Valentin Wolff (1), Segebade, Puncken (1), Zivku (1), Diers, Dierks (1), Wolff.

 2. Bezirksklasse

AT RodenkirchenOldenbroker TV 9:2. Im Derby waren den Fronten früh geklärt. Nach den Doppeln führte der ATR mit 3:0. Zwei Partien waren umkämpft. Jan Müller/Rüdiger Böse bogen einen 0:2-Satzrückstand gegen Eike Vedde/Olav Düser um. Bernd Müller/Sven Hinders setzten sich nach einem 1:2-Satzrückstand gegen Arne Schwarting/Andreas Bergstein durch.

Das dritte Doppel gewannen Dirk Freels/Michael Peters in vier Sätzen gegen Jürgen Kikker/Jens Stöver. Die Oldenbroker Zähler holte Arne Schwarting in umkämpften Spielen gegen Rüdiger Böse und Jan Müller. Rodenkirchens Mannschaftsführer Dirk Freels: „Wir haben den Heimvorteil bei einem konzentrierten Spiel genutzt.“ Der ATR ist mit 8:4 Punkten Dritter. OTV-Kapitän Jürgen Kikker: „Wir hatten keinen guten Tag. Arne hat überzeugt. Der Rest der Mannschaft war ohne Chance.“

ATR: Jan Müller/Rüdiger Böse (1), Bernd Müller/Sven Hinderks (1), Dirk Freels/Michael Peters (1), J. Müller (1), Böse (1), B. Müller (1), D. Freels (1), Hinderks (1), Peters (1); OTV: Arne Schwarting/Andreas Bergstein, Eike Vedde/Olav Düser, Jürgen Kikker/Jens Stöver, Schwarting (2), Vedde, Kikker, Düser, Bergstein, Stöver.

Oldenbroker TV - SW Oldenburg V 9:5. Gegen den punktlosen Tabellenletzten feierten die Oldenbroker einen wichtigen Erfolg. Nach den Doppeln führten sie mit 2:1. Im Einzel spielten Arne Schwarting, Jürgen Kikker und Andreas Bergstein. Letzterer feierte drei Sieger. Zum Schluss wurde es noch mal spannend. Da setzte sich Jürgen Kikker in 30 Minuten im Entscheidungssatz mit 14:12 gegen Hartmut Köhne durch. Am Nebentisch verlor Olav Düser in fünf Sätzen gegen Reinhard Jacobs. Jürgen Kikker: „Das war ein wichtiger Sieg – für die Tabelle und auch für den Kopf.“ Mit 4:6 Punkten ist Oldenbrok Sechster.

OTV: Schwarting/Kikker (1), Vedde/Düser (1), Bergstein/Lars Dörgeloh, Schwarting (2), E. Vedde, Kikker (2), Düser (1), Bergstein (2), Dörgeloh.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.