• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Elsflether verpassen Aufstieg in die Landesliga

14.05.2019

Wesermarsch Die Tischtennis-Spieler des Elsflether TB haben den Aufstieg in die Landesliga verpasst. Der Vizemeister der Bezirksoberliga kassierte am Wochenende in zwei Niederlagen in der Relegationsrunde. Derweil platzte für die Reserve des TTV Brake der Traum vom Sprung in die 2. Bezirksklasse. Der Kreisliga-Vizemeister musste in der Relegationsrunde ebenfalls zwei Pleiten hinnehmen.

Landesliga: Oldenburger TB II – Elsflether TB 9:3. Die Eslflether mussten auf ihre Nummer drei, Christian Schönberg, verzichten, für ihn kam Martin Kohne zum Einsatz. Die Doppel mussten deshalb neu formiert werden.

Die Partie begann vielversprechend für Elsfleth. Nach den Doppeln führte der ETB mit 2:1. In den Einzeln agierte er unglücklich. Die Nummer eins des ETB, Pierre Barghorn, verlor gegen Oldenburgs Nummer zwei, Markus Graminsky, mit 2:3 Sätzen, obwohl er schon mit 2:1 geführt hatte. Im mittleren Paarkreuz verlor Arne Osterthun in fünf Sätzen gegen Niklas Ackermann. Mit einem Sieg in der Spitzenpartie gegen Thuong Xuan Nguyen konnte Pierre Barghorn noch einen Zähler beisteuern. Die Sätze vier und fünf hatte er jeweils mit 13:11 gewonnen.

ETB: Pierre Barghorn/Thorsten Hindriksen (1), Dominik Felker/Arne Osterthun, Daniel Jungmann/Martin Kohne (1), Barghorn (1), Felker, Osterthun,Jungmann, Hindriksen, Kohne.

Elsflether TB – VfL Emslage 2:9. Gegen den Gegner aus der Bezirksoberliga Süd fiel die Niederlage zu hoch aus. Gleich fünf Entscheidungen waren erst nach fünf Sätzen gefallen. Ganz unglücklich war der Auftakt: Nach den Doppeln lag der ETB mit 0:3 hinten. Pierre Barghorn/Thorsten Hindriksen hatten den Entscheidungssatz fünf mit 12:14 verloren. Daniel Jungmann/Martin Kohne hatten im Fünten mit 10:12 das Nachsehen. Den ersten Punkt steuerte Pierre Barghorn in vier Sätzen bei. Daniel Jungmann verlor in fünf Sätzen.

Immerhin: Thorsten Hindriksen landete einen Fünfsatzerfolg nach einem 0:2-Satzrückstand. Anschließend steckte Martin Kohne noch eine Fünfsatzniederlage ein.

In der letzten Partie sicherte sich der Landesligist Oldenburger TB II den Klassenerhalt mit dem 9:1 gegen den VfL Emslage. Der ETB bleibt in der Bezirksoberliga Nord.

ETB: Barghorn/Hindriksen, Felker/Osterthun, Jungmann/Kohne, Barghorn (1), Felker, Osterthun, Jungmann, Hindriksen (1), Kohne.

TuS Wahnbek II – TTV Brake II 9:4. Die Braker verschliefen den Start. Nach den Doppeln lagen sie mit 0:3 zurück. Zu allem Überfluss kassierten sie daraufhin noch drei Einzelniederlagen. Wahnbek führte mit 6:0. Anschließend hatte Brakes Rolf Peters Pech. Er verlor eine Partie, in der er schon mit 2:0 Sätzen geführt hatte.

TTV II: Fabian Ostendorf-Walter/Patrick Soeken, Tobias Ostendorf-Walter/Thorsten Büsing, Frank König/Rolf Peters, T. Ostendorf-Walter (1), Th. Büsing, F. Ostendorf-Walter (2), König, Soeken (1), Peters.

TTV Brake II – BW Bümmerstede III 7:9. Enge Partie: Die Zuschauer sahen in der dreieinhalbstündigen Auseinandersetzung fünf Spiele, die über fünf Sätze gingen. Der TTV hatte alle Doppel umgestellt. Tobias Ostendorf-Walter/Fabian Ostendorf-Walter verloren in fünf Sätzen. Dafür setzte sich Thorsten Büsing/Frank König in fünf Sätzen gegen das Spitzenduo der Oldenburger durch. Fabian Ostendorf-Walter feierte dann einen Fünfsatzerfolg. Die Kreisstädter gingen mit 4:3 in Führung und blieben bis zum 6:5 vorne. Der Vorsprung hätte auf zwei Zähler anwachsen können, doch Thorsten Büsing kassierte eine Niederlage im Fünften. Am Nebentisch verlor Fabian Ostendorf-Walter den Entscheidungssatz mit 10:12. Die Kreisstädter gerieten mit 6:7 in Rückstand. Im Abschlussdoppel zogen Tobias. Ostendorf-Walter/Fabian Ostendorf-Walter nach vier Sätzen den Kürzeren.

In der ersten Partie hatten sich Wahnbek II und Bümmerstede III mit 8:8 getrennt. Wahnbek II und Bümmerstede III kamen also jeweils auf 3:1 Punkte. Dank das besseren Spielverhältnisses bleiben die Wahnbeker in der Bezirksklasse. Die Braker spielen in der Kreisliga.

TTV II: T. Ostendorf-Walter/F. Ostendorf-Walter, Th. Büsing/König (1), Soeken/Peters, T. Ostendorf-Walter (1), Th. Büsing (1), F. Ostendorf-Walter (1), König (1), Soeken (2), Peters.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.