• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Elsfletherinnen verlieren umkämpftes Heimspiel

01.11.2017

Wesermarsch Sie haben alles gegeben, aber am Ende hat es nicht gereicht: Die in der Bezirksoberliga um Punkte kämpfenden Tischtennisspielerinnen des Elsflether TB II haben am Wochenende eine unglückliche 6:8-Heimniederlage gegen den TuS Eversten kassiert. Mit 2:4 Zählern sind die Huntestädterinnen Achter.

 Bezirksoberliga

Elsflether TB II – TuS Eversten 6:8. Punkt Mitternacht stand die Niederlage nach vier Stunden fest. Die Zuschauer hatten sieben Fünfsatzspiele gesehen.

Eine gute Ausgangslage verpasste der ETB in den Doppeln. Stefanie Meyer/Anna-Mareike Mehrens hatten in vier Sätzen vorgelegt. Am Nebentisch verloren Jantje Beer/Damaris Radu nach einer 2:1-Satzführung noch mit 10:12 im Fünften. Bis zum 3:3 blieben die Gastgeberinnen dran. Das lag an den beiden Fünfsatzerfolgen von Stefanie Meyer (gegen Kerstin Pralle) und Damaris Radu, die gegen Heike Rust nach einem 1:2-Satzrückstand noch gewann. Danach gingen die Oldenburgerinnen mit 5:3 in Führung. Stefanie Meyer verlor mit 9:11 im Fünften gegen Iris Gereke.

Anschließend gab es zwei Fünfsatzentscheidungen im unteren Paarkreuz. Damaris Radu besiegte Birgit Tillmann, die Tochter von Uschi Peuker. Die Aufholjagd von Anna-Mareike Mehrens nach einem 0:2-Satzrückstand blieb unbelohnt. Sie verlor den Entscheidungssatz fünf gegen Heike Rust. Anna-Mareike Mehrens hatte im letzten Einzel Pech. Sie verlor den fünften Satz mit 11:13 gegen Iris Geveke. Kapitänin Stefanie Meyer war enttäuscht. Sie sprach von einer unglücklichen Niederlage. Das Spiel war umkämpft. Leider konnten wir den verdienten Punkt nach vier Stunden nicht einfahren.“

ETB II: Jantje Beer/Damaris Radu, Stefanie Meyer/Anna-Mareike Mehrens (1), Beer (1), Meyer (2), D. Radu (2), Mehrens.

 Bezirksliga

TuS OcholtTTV Brake 8:1. Ergebnis-Kosmetik wäre aus Sicht der Brakerinnen möglich gewesen. Schließlich verloren Silvia Peters/Anne Gollenstede, Britta Hagen und Anne Gollenstede jeweils im fünften Satz. Den Ehrenpunkt holte Britta Hagen in der Spitzenpartie gegen Anke Brunken.

TTV: Silvia Peters/Anne Gollenstede, Britta Hagen/Katharina Köhler, Hagen (1), Peters, Gollenstede, Köhler.

 Bezirksklasse

Oldenburger TB III – TTG Jade 6:8. Erster Saisonsieg für Jade: Nach dem 3:3 holte die TTG den Zwei-Punkte-Vorsprung heraus. Der Erfolg hätte noch höher ausfallen können, doch Benita von Lemm verlor nach einer 2:0 Satzführung im Fünften mit 12:14. Das gleiche Schicksal widerfuhr Alicia May. Bei den Jaderinnen überzeugte Thomke Bolles mit vier Erfolgen. Die Jaderinnen bleiben mit 2:6 Zählern das Schlusslicht der Liga.

TTG: Benita von Lemm/Thomke Bolles (1), Alicia May/Lea May, von Lemm (2), Th. Bolles (3), A. May (1), L. May (1).

TuS Sande IV – TV Esenshamm 8:4. Die Gäste verloren beide Eingangsdoppel. Zwei Mal war es spannend: Anja Müller kassierte eine 11:13-Niederlage im Fünften. Kämpferqualitäten zeigte Karen Seltmann. Nach einer 2:0-Satzführung kassierte sie zwar den Ausgleich. Aber im Fünften behielt sie die Nerven. Auch die Esenshammerinnen haben 2:6 Punkte.

TVE: Les-Sophie Bouda/Anja Müller, Kirstin Achter/Karen Seltmann, L.-S. Bouda (2), Müller, Achter, Seltmann (2).